Suchen

iPaaS liefert Citizen Integrators über 300 Konnektoren Software AG präsentiert webMethods.io

Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Florian Karlstetter

Die Multifunktions-iPaas webMethods.io der Software AG spricht neben technisch versierten Experten und Entwicklern auch Fachanwender an. Jene sollen auf über 300 Konnektoren für Apps, Daten, APIs, B2B sowie IoT-Geräte zugreifen – um schnell und intuitiv Services zu erstellen.

Firma zum Thema

In die Plattform eingeflossen ist auch die Low-Code-Usability von Built.io.
In die Plattform eingeflossen ist auch die Low-Code-Usability von Built.io.
(Bild: webmethods.io)

Mit dem jetzt vorgestellten Angebot webMethods.io kombiniert die Software AG nach eigener Darstellung die Low-Code-Usability des übernommenen Anbieters Built.io mit den Integrationsfunktionen der webMethods Integration Cloud. Nutzer der so geschaffenen Integration Platform as a Service (iPaaS) sollen auf ein Set von über 300 Konnektoren zugreifen.

Auf der Webseite zum Angebot wirbt die Software AG etwa mit einer möglichen Cloud-to-Cloud Integration von SaaS-Anwendungen, wie Salesforce.com, Marketo, SuccessFactors und ServiceNow. Derlei Verknüpfungen sollen dabei auch weniger technisch versierten Anwendern gelingen.

Dr. Stefan Sigg, Chief Product Officer der Software AG, kommentiert: „Mit diesem Release demokratisieren wir Integration. Das heißt, wir unterstützen Mitarbeiter ohne spezielles Integrations-Know-how, sogenannte Citizen Integrators, und ermöglichen es Unternehmen, ihren Integrationsstau abzubauen, indem sie schnell und intuitiv Services erstellen können.“

Als Vorzüge der Plattform listet die Software AG dabei:

  • Höhere Produktivität dank einer leicht bedienbaren Workflow-Oberfläche: Verbindung von mobilen Apps, Cloud-Services, Social Networking und Geräten über vordefinierte Integrations-Templates und modellgesteuertes Design;
  • Unterstützung einer breiten Palette an Standards und Protokollen: erstklassige API-Standards einschließlich Unterstützung von REST, SOAP, oData, websockets, JSON und GraphQL für API-Anbieter und -Konsumenten;
  • Eine Plattform, die Entwickler mit ganz unterschiedlichen Vorkenntnissen unterstützt: mit moderner node.js-Technologie, FaaS und Hunderten SaaS-Konnektoren lassen sich Apps, Services oder Geräte jeder Art ohne Programmierung verbinden;
  • Die Möglichkeit, sämtliche Endpunkte zu verbinden – Datenquellen, Services, Anwendungen und Mainframes können durch die branchenweit umfangreichste Auswahl an Konnektoren schnell verbunden werden;
  • Cloud-Deployment von On-Premise-Integrationen mit nur drei Klicks
  • Nahtlose Integration für Multifunktionslösungen: webMethods.io Integration, API und B2B basieren auf einer gemeinsamen Runtime;
  • B2B-Connectivity in der Cloud einschließlich Unterstützung von EDI-Standards und Partner-Monitoring;
  • Funktionen für Sicherheit und Governance schützen Assets und senken die Risiken in cloudfähigen verteilten Architekturen.

(ID:45913323)