Suchen

Definition: Salesforce.com Was ist Salesforce?

| Autor / Redakteur: Ilan_r_r / Florian Karlstetter

Das Unternehmen Salesforce ist ein bekanntes und weit verbreitetes IT-Unternehmen mit Schwerpunkten in den Bereichen Cloud Computing und Social-Enterprise und wurde im Jahr 1999 gegründet. Seit diesem Zeitpunkt wächst das Unternehmen kontinuierlich und gilt gemeinhin als Cloud-Pionier..

Firma zum Thema

Salesforce: Ein führender Anbieter im Cloud Computing.
Salesforce: Ein führender Anbieter im Cloud Computing.
(Bild: gemeinfrei (geralt / pixabay) / CC0 )

Die Geschichte von Salesforce: Die „No-Software“-Company wurde im Jahr 1999 von Marc Benioff, einem ehemaligen Manager bei Apple und Oracle gegründet. Ziel des Unternehmens war es, Unternehmensanwendungen über das Internet zur Verfügung zu stellen und somit ein verlässlicher Partner im Bereich Cloud Computing zu werden.

Im Laufe der Jahre zeigte sich, wie erfolgreich die Idee von Marc Benioff und seinen Mitstreitern war. Noch heute gehört Salesforce.com zu den weltweit am schnellsten wachsenden Unternehmen in der Branche. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in San Francisco, doch Salesforce unterhält verschiedene Dependancen in unterschiedlichen Ländern in der ganzen Welt. Um das konsequente Wachstum und die hohen Leistungsbandbreiten dauerhaft bieten zu können, hat sich Salesforce.com in den Jahren seit 2008 massiv vergrößert und fremde Unternehmen übernommen. Zu den bekanntesten Unternehmen, welche übernommen wurden, zählen unter anderem:

  • InStranet
  • Manymoon
  • EdgeSpring
  • Demandware
  • Gravitytank

Durch diese Übernahmen konnte sich der Konzern dringend benötigte Technologien und technisches Knowhow zukaufen und somit die eigene Marktmacht vergrößern.

Unternehmensbereiche und Leistungen bei Salesforce.com

Salesforce ist vor allem für seine starke Repräsentanz im Bereich des Customer Relationship Managements bekannt und vor allem für seine CRM-Lösungen und Anwendungen weltweit beliebt. Das breitgefächerte Portfolio an CRM-Tools im Bereich Cloud Computing setzt sich aus den Anwendungen Sales Cloud, Service Cloud, Marketing Cloud, Force.com, Work.com und Chatter zusammen. So lassen sich mit diesen Tools und Anwendungen eine große Zahl an Vertriebs- und Marketing-Kanälen verknüpfen und als Software as a Service (SaaS) nutzen.

Überblick über die einzelnen Funktionen

Die Sales Cloud beispielsweise ist für die Verwaltung von Kontaktinformationen zuständig und integriert die notwendigen Social-Media-Funktionen direkt über Chatter. Der Bereich Service Cloud hingegen bietet ein umfassendes Fall-Tracking und wird vor allem in Kundencentern vielfältig eingesetzt. Dank integrierter Social-Network-Plugins lassen sich Gespräche und Analysen ebenfalls in die Plattform integrieren. Work.com hingegen ist ein klares Management-Werkzeug und dient vor allem dem Performance-Management im Bereich Personalwesen.

Mit Force.com stellt das Unternehmen eine Plattform für Entwickler zur Verfügung, über welche diese Erweiterungen und Zusatzanwendungen für Salesforce programmieren können. Somit deckt das Unternehmen nicht nur den Bereich Software as a Service (SaaS), sondern auch Platform as a Service (PaaS) ab und bietet den Kunden höchstmögliche Flexibilität.

Mit Einstein zu mehr Intelligenz

Mit Salesforce Einstein bietet das Unternehmen seit Mitte 2016 eine Analyse-Plattform, mit der Daten aus allen Salesforce-Bereichen heraus korreliert und ausgewertet werden können.

(ID:44678433)