Advertorial: SAP-Hosting für den Mittelstand

Der deutsche Mittelstand braucht die sichere Cloud aus einer Hand

| Redakteur: Advertorial

Freudenberg IT bietet effizientes Server-Hosting mit FlexPod.
Freudenberg IT bietet effizientes Server-Hosting mit FlexPod. (Bild: Freudenberg IT)

Mittelständler fragen sich, welche Vorteile ihnen das Cloud Computing bieten soll. Sie scheuen sich, ihre Daten ebenso wie manche ihrer Fachanwendungen einem externen Dienstleister anzuvertrauen. Wenn sie sich an eine Cloud-Infrastruktur wagen, dann denken sie an eine Private Cloud, die sie im eigenen Haus betreiben oder von einem Dienstleister betreiben lassen.

Die durch Virtualisierung ermöglichte flexible Nutzung von Servern und Storage hat unter anderem den Vorteil, deren Auslastungsgrad zu maximieren und Ressourcen zu einem Pool zusammenzuführen - der Startpunkt einer eigenen Cloud.

Die Firmenchefs hoffen, dass ihre eigene IT-Infrastruktur sowohl skalierbar als auch sicher genug ist, um in den kommenden Jahren wachsenden Anforderungen genügen zu können. Diese Erwartung erweist sich schon bald als ein Trugschluss. Denn die für akuten Bedarf oder saisonal anfallende Spitzenbedarf beschafften IT-Ressourcen schaffen in der Flaute Überkapazitäten, die sich nicht rasch wieder abbauen lassen und dennoch teuer betrieben werden müssen. Die Konsequenz: Die IT-Kosten schnellen in die Höhe statt, wie erwartet zu sinken.

Die naheliegende Reaktion besteht darin, stattdessen skalierbare Server- und Speicherkapazitäten aus der Public Cloud zu beziehen, denn schließlich verfügen Amazon Web Services und Google in dieser Hinsicht über hohe Kapazitäten. Der Haken dabei: Die Daten des Kunden lagern nun in der Public Cloud und können von den Unternehmen nicht mehr kontrolliert werden und auch ein komplettes Zurücknehmen der Daten erscheint schwierig.

Die Managed Private Cloud

Der Sinn des Cloud Computing liegt in der Industrialisierung von IT-Prozessen und ihrer Nutzung nach jeweiligem Bedarf. Industrialisierung erfordert indes ein Höchstmaß an Standardisierung und Automatisierung. Ein optimaler Grad des Zusammenspiels aller Ebenen, vom Server über Storage und Netzwerk bis hin zur Anwendung, ist der Schlüssel zu Erfolg und Kostenersparnis. Die hart erworbene Fähigkeit, diese Komplexität selbst zu erstellen und zu betreiben, trägt ein hohes Preisschild. Die naheliegende Alternative ist ein kompetenter und vertrauenswürdiger Dienstleister, der eine Private Cloud extern betreiben kann.

Nicht jeder Dienstleister, der ein Gütesiegel vorzuweisen hat, ist indes für den deutschen Mittelstand geeignet, insbesondere nicht für die Fertigungsindustrie, die besonders anspruchsvoll ist. 40 Prozent der Unternehmen in der Fertigungsindustrie lehnen Cloud Computing immer noch ab. Dies hat eine aktuelle Umfrage der Marktforscher von Pierre Audoin Consultans (PAC) im Auftrag des deutschen Cloud-Dienstleisters Freudenberg IT ergeben.

SAP-Kompetenz gefragt

Eine der wichtigsten Bedingungen, um den Anforderungen der Industrie gerecht zu werden, ist ausgewiesene Kompetenz in Sachen SAP-Software. Diese Zertifizierung muss weltweit und auf allen Ebenen gelten. Da vielfach SAP auf verschiedenen Datenbanken und Infrastrukturen betrieben wird, sind breitgefächerte Kenntnisse beim Cloud-Dienstleister Grundvoraussetzung für den Erfolg des Kunden. Dieser muss nicht nur SAP und dessen SaaS-Angebote kennen, sondern auch die anderen maßgeblichen Hersteller. Freudenberg IT (FIT) ist ein solcher von SAP zertifizierter Partner.

Ergänzendes zum Thema
 
Weiterführende Informationen

Neben dieser grundsätzlichen Plattformfrage sind für deutsche Mittelständler vor allem zwei Wettbewerbsfaktoren wichtig: Geschwindigkeit und Agilität. Hohe Leistung der IT-Komponenten gibt es nicht gratis, und Agilität erfordert eine solide integrierte, aber dennoch flexible Plattform, die eine gesamte Infrastruktur umfasst. Agilität und Geschwindigkeit lassen sich bereitstellen, wenn die IT-Prozesse sowohl optimal integriert als auch automatisiert sind. Nur dann wird der Kunde von der Komplexität des IT-Betriebs abgeschirmt und kann eine agile Infrastruktur als Motor seiner eigenen Prozesse nutzen.

Konvergierte Infrastruktur

Es gibt nur eine Handvoll von Anbietern solcher konvergierter Infrastrukturen. Die Allianz aus NetApp, Cisco und VMware hat mit dem Konzept "FlexPod" ein Rechenzentrum aus einem Guss geschaffen. Es ist hochskalierbar, flexibel, sicher und kommt aus nur einer Hand: von Freudenberg IT. Ändern sich die Anforderungen des Kunden, genügen wenige Handgriffe, um die Parameter der FlexPod-Komponenten entsprechend zu verschieben. Über diverse Storagefunktionalitäten sind verschiedene Leistungsniveaus verfügbar, die der Kunde individuell nach seinem Bedarf auswählen kann. So lässt sich die genutzte Cloud-Kapazität bedarfsgerecht sowohl hoch- als auch wieder herunterfahren.

Security ja - aber welche?

Der Aspekt der Sicherheit ist für Unternehmen in der Fertigungsindustrie einer der wichtigsten. Aber Sicherheit hat viele Aspekte. Wer dabei an Datenschutz denkt, sollte darauf achten, dass der Cloud-Betreiber deutsche, zertifizierte Sicherheit vorweisen kann, um die deutschen Gesetzesvorgaben zu erfüllen, die zu den strengsten der Welt zählen. Die obligatorische Mandantenfähigkeit einer gemieteten Cloud-Umgebung besagt zudem, dass sich Kundendaten und -systeme logisch voneinander und natürlich von denen anderer Kunden trennen lassen. Dies muss insbesondere nach Gesichtspunkten des Datenschutzes nicht nur auf Serverebene sondern auch im Netzwerk und im Storage erfolgen.

Doch Sicherheit umfasst auch den Aspekt der jederzeitigen Verfügbarkeit einer Cloud-Lösung. Wer nimmt schon in kauf, wenn die gemietete Cloud jeden Samstag fünf Stunden ein Päuschen zum Verschnaufen einlegt? Das weltweite Business diktiert maximale Verfügbarkeit 24x7x365 Tage im Jahr.

Für diese Anforderung kommt nur eine skalierbare, ausfallsichere und unterbrechungsfreie Private Cloud infrage. NetApp, einer der Mitgestalter der FlexPod-Architektur, hat innovative Speichertechnologien entwickelt, die diese Anforderungen erfüllen: Backup, Recovery, Lastenausgleich und Failover. Flexible Datensicherungen per Snapshots etwa ermöglichen mehr Wiederherstellungspunkte und belasten die Produktivsysteme nicht. Die Datenwiederherstellung im Notfall beschleunigt sich signifikant, so dass bei Datenfehlern kein Stillstand in der Fertigung zu befürchten ist. Dies gilt auch für Kunden, die kein SAP einsetzen.

Für alle SAP-Kunden gibt es einen nicht zu verachtenden Kostenvorteil. Komplette SAP-Systemkopien stehen durch NetApp-Technik in der Managed Private Cloud von Freudenberg IT in wenigen Minuten bereit. Und weil dafür mit der NetApp-Technologie kein physischer Kopiervorgang auf Datenträger mehr nötig ist, sind solche System-Clones aus der FIT Cloud ausgesprochen kostengünstig. Der Aufbau einer SAP-basierten IT-Lösung in einer Niederlassung ist damit keine Frage von Tagen oder Wochen, sondern nur noch von wenigen Stunden.

Mehr als nur Hosting

Bei Freudenberg IT steht die Abschirmung der Komplexität einer Cloud im Hinblick auf den Kundennutzen im Vordergrund: "IT Solutions. Simplified." Die Systemverwaltung, die FIT übernimmt, erspart dem Kunden zusätzliche Personalressourcen. IT-Spezialisten von FIT verwalten und betreuen für die Kunden sämtliche Ressourcen in der Cloud. Das entlastet die IT-Administratoren der Kunden, und zwar lokal wie auch global. Durch Nutzung von Rechenzentren in USA und China ist FIT in der Lage, Belange des Datenschutzes an der jeweiligen lokalen Gesetzgebung auszurichten.

Der Kundensupport sorgt für verbindliche Hochverfügbarkeit und abgestufte Service Level Agreements (SLAs), um Lösungen des Mittelstands auf Windows-, Linux- und AIX-Servern ebenso zu unterstüzen wie solche der Enterprise-Klasse.

Damit sich Mittelständler auch international besser differenzieren können, bietet FIT mit seinem Consulting an, die Geschäftsprozesse, die der Kunde in der Cloud betreibt, zu optimieren. Hier bringt FIT entsprechende Business-Kompetenz seiner Mitarbeiter ein. Freudenberg IT bietet dem Mittelstand also alles aus einer Hand: schnell, einfach, sicher, differenzierend.

NetApp arbeitet seit Jahren mit Freudenberg IT erfolgreich zusammen. "Wir profitieren dabei von ihrer großen Erfahrung in der mittelständischen Fertigungsindustrie“, sagt Alexander Wallner, Area Vice President Central EMEA, NetApp. „Unsere Storage-Systeme haben sich bereits seit Jahren in den Rechenzentren der FIT als hochzuverlässig und performant bewährt." NetApp hat die Absicht, die Partnerschaft mit FIT weiter auszubauen und auch das neue Cloud-Angebot der FIT mit aktuellen Lösungen zu unterstützen.

Resümee

Die virtualisierte Server-Landschaft aus dem FIT-Rechenzentrum ist die optimale Cloud-Lösung für den Mittelstand. Mit weitreichenden Hosting-Angeboten öffnet Freudenberg IT seinen mittelständischen Kunden neue Möglichkeiten für das Outsourcing sowie den Aufbau individueller Cloud-Strukturen. Standardisierte IT-Infrastrukturplattformen im Bereich Computing, Netzwerk und Storage erlauben eine schnelle Integration neuer Geschäftsanwendungen sowie die individuelle Skalierbarkeit einer Umgebung.

Kontakt

Denis Reinartz
Director Business Operations
Phone: +49 6201 80-8455
Denis.Reinartz@freudenberg-it.com

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43051766 / Hosting und Outsourcing)