Definition: Vorteile von Cloud Computing

Was sind die Vorteile des Cloud Computing?

| Autor / Redakteur: Ilan_r_r / Florian Karlstetter

Flexibilität, Skalierbarkeit, keine Investitionen in Hardware - Cloud Computing bietet zahlreiche Vorteile. Ein Überblick.
Flexibilität, Skalierbarkeit, keine Investitionen in Hardware - Cloud Computing bietet zahlreiche Vorteile. Ein Überblick. (Bild: gemeinfrei (geralt / pixabay) / CC0)

Cloud Computing bietet viele Vorteile. Nicht nur junge und kleine Unternehmen und Start-Ups setzen verstärkt auf die Leistungen aus der Cloud, sondern auch große und etablierte Unternehmen nutzen verstärkt die neuen Möglichkeiten und verbessern somit ihr wirtschaftliches Standing.

Die Cloud bietet viele Vorteile wie höhere Flexibilität, Effizienz, Produktivität und Skalierbarkeit sowie geringere Kosten. Cloud Computing in seinen verschiedenen Ausprägungen: Die große Akzeptanz des Cloud Computing basiert vor allem auf wirtschaftlichen Zahlen. Denn durch das Cloud Computing in seinen verschiedenen Erscheinungsformen lassen sich die Kosten vieler Unternehmen deutlich senken. Sowohl für die Anschaffung als auch für die Wartung von Software-Paketen und Unternehmenslösungen.

Cloud Computing kann auf verschiedene Arten erfolgen. Am häufigsten findet sich im unternehmerischen Umfeld neben Infrastructure as a Service (IaaS) das Cloud Computing mittels Platform as a Service (PaaS) und Software as a Service (SaaS). Alle drei Varianten erlauben einem Unternehmen höchste Flexibilität in der Wahl der eingesetzten Mittel und entbinden die Unternehmen von aufwändigen Wartungs- und Pflegearbeiten an der verwendeten Software.

Hinzu kommt noch die Möglichkeit der Datenspeicherung in der Cloud, welche in vielen Unternehmen bereits aktiv genutzt wird. Somit können beispielsweise Mitarbeiter im Außendienst schnell und ohne viel Mühe auf die Daten und Einträge des Unternehmens zugreifen und somit flexibler und effektiver arbeiten.

Alle Vorteile des Cloud Computing auf einen Blick

Das Cloud Computing bietet Unternehmen viele Vorteile. Zum einen ist zunächst einmal der wirtschaftliche Vorteil zu nennen. Denn Unternehmen können - vor allem im Bereich Software as a Service - bares Geld sparen. Die benötigte Software für das Unternehmen muss nicht mehr teuer eingekauft, auf allen Computern installiert und vor allem gewartet und auf dem neuesten Stand gehalten werden. Stattdessen können die Unternehmen gegen einen festen Beitrag die benötigte Zahl der Arbeitsplätze eines Programms mieten, welches nun den Mitarbeitern über das Cloud Computing zur Verfügung steht.

Dies spart nicht nur Geld bei den Programmen, sondern auch bei den Mitarbeitern, da die eigene IT-Abteilung in der Regel deutlich verkleinert werden kann. Zusätzlich erlaubt das Cloud Computing eine sehr hohe Flexibilität. Unternehmen sind in den Verträgen der Cloud Computing Anbieter in der Regel nicht über einen langen Zeitraum gebunden. Muss sich das Unternehmen nun verändern oder beispielsweise auf eine andere Software ausweichen, lässt sich dies ohne große Investitionskosten schnell und einfach ermöglichen.

Flexibilität ist ein weiterer und immer wichtiger werdender Faktor in der heutigen Geschäftswelt. Das Cloud Computing liefert genau diese flexiblen Möglichkeiten, mit welchen sich Unternehmen in der heutigen Zeit von der Konkurrenz abheben können. Schließlich können neue Verfahren und neue Produktionsmöglichkeiten schneller und mit weniger Kosteneinsatz erschlossen werden, wenn die benötigte Software oder auch die benötigten Plattformen direkt in der Cloud verfügbar gemacht werden können.

Was ist Cloud Computing?

Definition: SaaS, PaaS und IaaS aus der Cloud

Was ist Cloud Computing?

01.12.16 - Beim Cloud Computing geht es prinzipiell um die dynamische Bereitstellung von Anwendungen auf Abruf und den entsprechenden IT-Ressourcen über ein Netzwerk, meistens über das Internet. Die jeweiligen Dienstanbieter und Service-Provider rechnen die Nutzung dabei im Abo-Modell zu nutzungsabhängigen Preisen - pay-per use - ab. Amazon Web Services, Microsoft und Google zählen zu den führenden Anbietern im Cloud-Computing-Umfeld. lesen

Die Cloud als Datenspeicher - effizient und vielfach einsetzbar

Ebenfalls vielfach eingesetzt ist das Cloud Computing im Bereich Datenspeicher und Datenverarbeitung. Hier bietet es verschiedene Vorzüge. Zum einen kann der Mitarbeiter äußerst flexibel und ortsunabhängig auf wichtige und relevante Daten zugreifen und somit den Workflow verbessern. Zum anderen ist es durch Cloud Computing problemlos möglich mit mehreren Mitarbeitern beispielsweise an einem gemeinsamen Dokument zu arbeiten.

Cloud-Speicher im Überblick

Cloud Storage und ein Cloud-Drive-Vergleich

Cloud-Speicher im Überblick

13.03.17 - Cloud-Laufwerke finden immer mehr Verbreitung. Der kostenlose Speicherplatz eignet sich für Endbenutzern nicht nur für schnelle Sicherheitskopien insbesondere von Fotos, sondern auch für den unkomplizierten Austausch von Dateien zwischen mobilen Nutzern, sei es privat oder geschäftlich. Für Unternehmen hingegen birgt dieses BYOD-Feature gewisse Tücken hinsichtlich des Datenschutzes. lesen

Die Versionskontrolle und die damit verbundenen Schwierigkeiten werden direkt vom Server übernommen und sind für die Mitarbeiter somit nicht relevant. Somit lassen sich auch über weite Entfernungen und Grenzen hinweg gemeinsame Projekte realisieren, ohne eine eigene Infrastruktur für diese Arbeiten aufbauen zu müssen.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Aktuelle Beiträge zu diesem Thema

In acht Schritten zum Digital Workplace

Wie Unternehmen einen modernen Arbeitsplatz einrichten

In acht Schritten zum Digital Workplace

Die Digitalisierung hat unser Leben in nahezu allen Bereichen verändert. Sie steigert die Mobilität der Menschen und erhöht die Geschwindigkeit der Kommunikation. Auswirkungen, die auch den Alltag vieler Arbeitnehmer zunehmend verändern. Wie können Unternehmen dieser Entwicklung begegnen und durch eine ganzheitliche Digital-Workplace-Strategie bestmögliche Ergebnisse für ihren Geschäftserfolg erzielen? lesen

Onapp bietet Cloud Platform-as-a-Service

Bereitstellung und Konfiguration der eigenen Cloud-Management-Plattform

Onapp bietet Cloud Platform-as-a-Service

Onapp will Service-Anbietern und anderen Unternehmen eine sofort verfügbare Cloud-Plattform anbieten. Die „Cloud Platform-as-a-Service“ (CPaaS) soll Zeit, Kosten und Komplexität beim Betrieb einer eigenen Cloud-Plattform sparen. lesen

Wenn sich das Vergabe-Rad immer schneller dreht

Neue Ausschreibungs- und Vertragsmodelle nutzen

Wenn sich das Vergabe-Rad immer schneller dreht

Die IT-Sourcing-Welt hat sich spürbar verändert: Die Aufträge fallen häufig kleiner und von der Laufzeit kürzer aus. Vor allem aber ändern sich die Betriebsmodelle schneller. Kurz: Die Zusammenarbeit mit IT-Providern ist komplexer denn je. Dementsprechend sind auch neue Ausschreibungs- und Vertragsmodelle gefragt. lesen

Axians verlängert mit Datenanalyse die Wertschöpfungskette

Kostenloser ÖPNV wird finanzierbar

Axians verlängert mit Datenanalyse die Wertschöpfungskette

Die Forderungen nach einem kostenlosen öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) werden gerade in Zeiten von Dieselskandal und „Fridays for Future“ immer vehementer. Dass dies kein unrealisierbarer Wunsch ist, zeigen Städte wie Tallinn, Melbourne und Warschau bereits seit Jahren. lesen

Wie KI effiziente Prozesslandschaften ermöglicht

Abläufe zwischen Standardisierungswahn und Wildwuchs

Wie KI effiziente Prozesslandschaften ermöglicht

Prozesse sind keine starren Gebilde, sie entwickeln sich laufend weiter. Mit der Gefahr, dass Varianten und Ausnahmen wild ins Kraut schießen. Um die Effizienz zu verbessern, setzen manche Unternehmen auf einen radikalen Rückschnitt ihres Prozessgeflechts. Ein Beispiel aus dem Einkauf zeigt, dass starre, einheitliche Prozesse das Wachstum auch behindern können. lesen

AIOps und ein „Nervensystem“ für Multi-Cloud

Komplexe Cloud-Umgebungen transparent machen

AIOps und ein „Nervensystem“ für Multi-Cloud

Multi-Cloud-Umgebungen sind hochkomplex, sie erfordern ein aktives und plattformübergreifendes Monitoring von Infrastruktur und Applikationen. Eine Lösung: Die Kombination aus AIOps und einem intelligenten „zentralen Nervensystem" für die IT. lesen

OVHcloud präsentiert sich als Keyplayer der europäischen Provider-Landschaft

7. Summit beschwört den respektvollen Umgang mit Daten

OVHcloud präsentiert sich als Keyplayer der europäischen Provider-Landschaft

Ein französischer Anbieter mit globaler Präsenz, in Europa marktführender Cloud-Provider und einer der zehn besten Cloud-Infrastrukturanbieter der Welt: OVH muss sich mit seiner inzwischen 20-jährigen Firmengeschichte nicht verstecken – und will es auch nicht. lesen

Grenzübergreifendes Cloud ERP bei SanSwiss

International im Einsatz, zukunftssicher aus der Cloud

Grenzübergreifendes Cloud ERP bei SanSwiss

Gerade bei länderübergreifenden Prozessketten können Cloud-basiertes Enterprise Resource Planning und die richtige Infrastruktur helfen, Standorte und Geschäftsbereiche miteinander zu verknüpfen. In dieser Fallstudie nennt SanSwiss eigene Herausforderungen und Lösungen. lesen

In vier Schritten zum ERP in der Cloud

Godesys gibt Tipps fürs Enterprise-Resource-Planning

In vier Schritten zum ERP in der Cloud

Deutsche Firmen zieht es in die Wolke, in Sachen ERP in der Cloud hinkt aber gerade der Mittelstand hinterher. Dabei wäre Cloud-ERP vor allem für Start-ups und wachsende Unternehmen interessant. Es gilt jedoch vier Punkte zu beachten, so Godelef Kühl, Gründer und Vorstandsvorsitzender der Godesys AG. lesen

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 44677807 / Definitionen)