Definition: Vorteile von Cloud Computing

Was sind die Vorteile des Cloud Computing?

| Autor / Redakteur: Ilan_r_r / Florian Karlstetter

Flexibilität, Skalierbarkeit, keine Investitionen in Hardware - Cloud Computing bietet zahlreiche Vorteile. Ein Überblick.
Flexibilität, Skalierbarkeit, keine Investitionen in Hardware - Cloud Computing bietet zahlreiche Vorteile. Ein Überblick. (Bild: gemeinfrei (geralt / pixabay) / CC0)

Cloud Computing bietet viele Vorteile. Nicht nur junge und kleine Unternehmen und Start-Ups setzen verstärkt auf die Leistungen aus der Cloud, sondern auch große und etablierte Unternehmen nutzen verstärkt die neuen Möglichkeiten und verbessern somit ihr wirtschaftliches Standing.

Die Cloud bietet viele Vorteile wie höhere Flexibilität, Effizienz, Produktivität und Skalierbarkeit sowie geringere Kosten. Cloud Computing in seinen verschiedenen Ausprägungen: Die große Akzeptanz des Cloud Computing basiert vor allem auf wirtschaftlichen Zahlen. Denn durch das Cloud Computing in seinen verschiedenen Erscheinungsformen lassen sich die Kosten vieler Unternehmen deutlich senken. Sowohl für die Anschaffung als auch für die Wartung von Software-Paketen und Unternehmenslösungen.

Cloud Computing kann auf verschiedene Arten erfolgen. Am häufigsten findet sich im unternehmerischen Umfeld neben Infrastructure as a Service (IaaS) das Cloud Computing mittels Platform as a Service (PaaS) und Software as a Service (SaaS). Alle drei Varianten erlauben einem Unternehmen höchste Flexibilität in der Wahl der eingesetzten Mittel und entbinden die Unternehmen von aufwändigen Wartungs- und Pflegearbeiten an der verwendeten Software.

Hinzu kommt noch die Möglichkeit der Datenspeicherung in der Cloud, welche in vielen Unternehmen bereits aktiv genutzt wird. Somit können beispielsweise Mitarbeiter im Außendienst schnell und ohne viel Mühe auf die Daten und Einträge des Unternehmens zugreifen und somit flexibler und effektiver arbeiten.

Alle Vorteile des Cloud Computing auf einen Blick

Das Cloud Computing bietet Unternehmen viele Vorteile. Zum einen ist zunächst einmal der wirtschaftliche Vorteil zu nennen. Denn Unternehmen können - vor allem im Bereich Software as a Service - bares Geld sparen. Die benötigte Software für das Unternehmen muss nicht mehr teuer eingekauft, auf allen Computern installiert und vor allem gewartet und auf dem neuesten Stand gehalten werden. Stattdessen können die Unternehmen gegen einen festen Beitrag die benötigte Zahl der Arbeitsplätze eines Programms mieten, welches nun den Mitarbeitern über das Cloud Computing zur Verfügung steht.

Dies spart nicht nur Geld bei den Programmen, sondern auch bei den Mitarbeitern, da die eigene IT-Abteilung in der Regel deutlich verkleinert werden kann. Zusätzlich erlaubt das Cloud Computing eine sehr hohe Flexibilität. Unternehmen sind in den Verträgen der Cloud Computing Anbieter in der Regel nicht über einen langen Zeitraum gebunden. Muss sich das Unternehmen nun verändern oder beispielsweise auf eine andere Software ausweichen, lässt sich dies ohne große Investitionskosten schnell und einfach ermöglichen.

Flexibilität ist ein weiterer und immer wichtiger werdender Faktor in der heutigen Geschäftswelt. Das Cloud Computing liefert genau diese flexiblen Möglichkeiten, mit welchen sich Unternehmen in der heutigen Zeit von der Konkurrenz abheben können. Schließlich können neue Verfahren und neue Produktionsmöglichkeiten schneller und mit weniger Kosteneinsatz erschlossen werden, wenn die benötigte Software oder auch die benötigten Plattformen direkt in der Cloud verfügbar gemacht werden können.

Was ist Cloud Computing?

Definition: Cloud Computing

Was ist Cloud Computing?

01.12.16 - Beim Cloud Computing geht es prinzipiell um die dynamische Bereitstellung von Anwendungen auf Abruf und den entsprechenden IT-Ressourcen über ein Netzwerk, meistens über das Internet. Die jeweiligen Dienstanbieter und Service-Provider rechnen die Nutzung dabei im Abo-Modell zu nutzungsabhängigen Preisen - pay-per use - ab. Amazon Web Services, Microsoft und Google zählen zu den führenden Anbietern im Cloud-Computing-Umfeld. lesen

Die Cloud als Datenspeicher - effizient und vielfach einsetzbar

Ebenfalls vielfach eingesetzt ist das Cloud Computing im Bereich Datenspeicher und Datenverarbeitung. Hier bietet es verschiedene Vorzüge. Zum einen kann der Mitarbeiter äußerst flexibel und ortsunabhängig auf wichtige und relevante Daten zugreifen und somit den Workflow verbessern. Zum anderen ist es durch Cloud Computing problemlos möglich mit mehreren Mitarbeitern beispielsweise an einem gemeinsamen Dokument zu arbeiten.

Cloud-Speicher im Überblick

Cloud Storage und ein Cloud-Drive-Vergleich

Cloud-Speicher im Überblick

13.03.17 - Cloud-Laufwerke finden immer mehr Verbreitung. Der kostenlose Speicherplatz eignet sich für Endbenutzern nicht nur für schnelle Sicherheitskopien insbesondere von Fotos, sondern auch für den unkomplizierten Austausch von Dateien zwischen mobilen Nutzern, sei es privat oder geschäftlich. Für Unternehmen hingegen birgt dieses BYOD-Feature gewisse Tücken hinsichtlich des Datenschutzes. lesen

Die Versionskontrolle und die damit verbundenen Schwierigkeiten werden direkt vom Server übernommen und sind für die Mitarbeiter somit nicht relevant. Somit lassen sich auch über weite Entfernungen und Grenzen hinweg gemeinsame Projekte realisieren, ohne eine eigene Infrastruktur für diese Arbeiten aufbauen zu müssen.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Aktuelle Beiträge zu diesem Thema

Was ist JSON?

Definition: das Datenaustauschformat JavaScript Object Notation

Was ist JSON?

Bei JSON (JavaScript Object Notation) handelt es sich um ein Textformat zum Austausch von Daten. Es ist einfach zu erlernen und zu lesen. JSON basiert auf der JavaScript-Sprache. Das Format konkurriert beim Austausch strukturierter Daten mit XML, besitzt aber wesentlich weniger Möglichkeiten. lesen

Zendesk stellt Guide Enterprise vor

KI-basierte Wissensdatenbank

Zendesk stellt Guide Enterprise vor

Mit Guide Enterprise will Zendesk Wissenslücken im Kundenservice schließen. Die KI-gestützte Self-Service-Lösung ist für den Einsatz in Großunternehmen konzipiert. lesen

Deutscher Mittelstand ist noch nicht auf Wolke 7

Potenziale im deutschen SaaS-Markt noch nicht ausgeschöpft

Deutscher Mittelstand ist noch nicht auf Wolke 7

Im Vergleich zum europäischen Ausland investieren deutsche Mittelständler noch verhältnismäßig wenig in Cloud-Technologien. Dadurch entgehen ihnen entscheidende Wettbewerbsvorteile. lesen

Digitale Helfer für die Arbeitsorganisation 4.0

Virtuelle Arbeitsräume als infrastrukturelle Basis

Digitale Helfer für die Arbeitsorganisation 4.0

Die klassischen Arbeitswelten befinden sich in einem strukturellen Wandel – weg vom Konferenztisch mit Handouts in Papierform hin zu virtuellen Work Spaces. Neue Arbeitsmodelle, wachsende Anforderungen nach mehr Mobilität und Transparenz, schnellere Kommunikation und der Wunsch, das Knowhow und die individuellen Stärken der eigenen Workforce noch effektiver nutzbar zu machen, veranlasst immer mehr Unternehmen, in die Schaffung digitaler Arbeitsumgebungen zu investieren. lesen

Was ist Application Delivery?

Definition: Zentrale Anwendungsbereitstellung / Anwendungsvirtualisierung

Was ist Application Delivery?

Die Anwendungsvirtualisierung ist eine softwarebasierte Technologie, mit deren Hilfe sich Anwendungen isoliert vom Betriebssystem ausführen lassen. Oft kommt die Anwendungsvirtualisierung für die zentrale Bereitstellung von Anwendungen auf entfernten Client-Rechnern zum Einsatz. lesen

10 Tipps für die Digitalisierung in Unternehmen

Bitkom-Leitfaden zur Digitalisierung

10 Tipps für die Digitalisierung in Unternehmen

Immer mehr Unternehmen suchen externe Unterstützung von Digital-Beratern, um die Digitalisierung in Angriff zu nehmen. Laut Bitkom haben allerdings gerade kleine Unternehmen noch wenig Beratungsbedarf. lesen

Apps effizient und sicher in die Cloud migrieren

Application Delivery im Cloud-Zeitalter

Apps effizient und sicher in die Cloud migrieren

Multi- und Hybrid-Cloud-Umgebungen sind längst in den Unternehmen angekommen – und mit ihnen eine zunehmend zersplitterte IT-Infrastruktur. Gerade bei der Anwendungsbereitstellung kann diese empfindlich Sand ins Getriebe bringen. lesen

Noch mehr Clouds mit VMware

Multi-Cloud und VMware Cloud on AWS

Noch mehr Clouds mit VMware

„VMware Cloud“ soll eine konsistente Infrastruktur sowie einheitliche Betriebsabläufe für ein gleichbleibendes Nutzererlebnis bieten, und zwar von Cloud über das Rechenzentrum bis hin zum Endgerät. Zudem ist „VMware Cloud on AWS“ nun auch in der Zone „AWS EU“ (London) verfügbar. lesen

Programmieren in der Cloud

Software agil entwickeln

Programmieren in der Cloud

Investitionskosten sparen, gleichzeitig flexibel skalieren und bei Tests auf mehr Performance zurückgreifen: Das sind nur einige Vorteile der Cloud. Auch Software-Entwicklern kann sie die Arbeit erleichtern. Bevor Unternehmen aber Cloud-Ressourcen buchen, sollten sie sich über die Auswahl der richtigen Services für die Software-Entwicklung Gedanken machen. lesen

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44677807 / Definitionen)