Cloud Management mit mit einheitlichem Service-Katalog

BT und Partner schaffen „Cloud of Clouds“

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Florian Karlstetter

BT wirbt mit einem weltweiten Netzwerk und langjähriger Erfahrung bei der Bereitstellung von Cloud-Services für Geschäftskunden.
BT wirbt mit einem weltweiten Netzwerk und langjähriger Erfahrung bei der Bereitstellung von Cloud-Services für Geschäftskunden. (Bild: BT)

In einer jetzt präsentierten „Cloud of Clouds“ integriert BT eigene Services sowie die Angebote verschiedener Dienstleister. Ein Service-Katalog listet dabei auch Angebote von AWS, Cisco, Equinix, HP, Interxion, Microsoft und Salesforce.

Mit dem Konzept einer „Cloud of Clouds“ will sich BT zum global führenden Cloud-Services-Integrator entwickeln. Schon heute bietet der Telekommunikationsdienstleister seinen Kunden einen einheitlichen Zugriff auf Daten und Anwendungen in Private Clouds, BTs eigener Cloud-Plattform oder Hosting-Angeboten Dritter.

Anwender sollen Dienste mit einem einheitlichen, nutzerfreundlichen Service-Katalog über ein neues Cloud Management System von BT verwalten. Den Umfang des Katalogs beschreibt BT folgendermaßen:

  • IT-Infrastruktur und Anwendungen „as a service“ über das globale Netzwerk von BT;
  • Bereitstellung und nahtlose Integration von Cloud-Services und traditionellen IT-Services;
  • Integration von Private, Public und Hybrid Cloud-Services, um alle IT-Anforderungen der Kunden zu unterstützen;
  • Je nach Bedarf können Cloud-Services von BT mit denen von führenden Partnern wie Amazon Web Services, Cisco, Equinix, HP, Interxion, Microsoft und Salesforce* kombiniert werden;
  • Netzwerkoptimierung und Applikations-Beschleunigung basierend auf der Technologie unter anderem von BearingPoint, Dynatrace, Ipanema und Riverbed;
  • „Apps von BT“ für die Bereitstellung von Anwendungen in der Cloud und die Entwicklung neuer Cloud-Services;
  • Sichere Verwaltung von Kundendaten mit Lösungen aus dem BT Assure Portfolio, um Daten zu schützen und regulatorischen Vorschriften zu entsprechen;
  • Unterstützung durch ein weltweites Betriebsmodell mit einheitlichen Service-Level-Agreements.

Um Vertrauen wirbt BT mit Verweis auf ein weltweites Netzwerk sowie langjährige Erfahrung in der Bereitstellung von Cloud-Services für Geschäftskunden. Beim Übergang in die Cloud könnten Anwender zudem auf den Rat der Experten-Teams von BT Advise zählen.

Weitere Details zu BTs Cloud-Portfolio gibt es direkt beim Anbieter.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43350658 / Technologien)