ERP aus der Wolke

Wie KMU von cloud-basierter ERP-Software profitieren

| Autor / Redakteur: Ertan Özdil* / Elke Witmer-Goßner

Für den Einsatz cloud-basierter ERP-Lösungen spricht nicht nur eine gesteigerte Leistungsfähigkeit, auch die Zeit- und Kosteneinsparungen sollten nicht unterschätzt werden.
Für den Einsatz cloud-basierter ERP-Lösungen spricht nicht nur eine gesteigerte Leistungsfähigkeit, auch die Zeit- und Kosteneinsparungen sollten nicht unterschätzt werden. (Bild: Buchachon, Fotolia)

Bei der Planung ihrer Ressourcen setzen große Unternehmen und Konzerne auf moderne ERP-Lösungen. Doch auch kleine und mittelständische Unternehmen müssen ihre betrieblichen Abläufe bedarfsgerecht planen können. Die Lösung für sie: ERP-Software aus der Cloud.

Bisher war das Enterprise Resource Planning (ERP) mit kostspieligen Software-Lösungen nur den großen Multis vorbehalten. Zu hoch waren die Anschaffungskosten und zu gering der Nutzen, der den Einsatz einer ERP-Software in kleineren Betrieben gerechtfertigt hätte. Mit dem Siegeszug cloud-basierter Business-Anwendungen soll sich das nun ändern: Die Software aus der Wolke bietet gerade kleineren Unternehmen zahlreiche Vorteile zu einem bezahlbaren Preis.

Cloud im Business setzt sich durch

Während die On Demand-Software außerhalb Europas – allen voran in den USA – bereits große Erfolge feiert, begegnet man solchen Lösungen in der DACH-Region noch mit Skepsis. Gerade im Bereich der Business-Intelligence- und ERP-Systeme wollen Unternehmen der Cloud noch nicht so recht trauen. Der von Experten prognostizierte Boom solcher Lösungen blieb daher bisher aus. Zu groß sind die Bedenken in Sachen Datensicherheit und -schutz, die durch Vorfälle wie den NSA-Datenskandal weiter geschürt werden.

Dabei gibt es seriöse Anbieter, die On-Demand-Lösungen im Portfolio haben, die auf deutschen Servern in Hochsicherheitszentren gehostet werden. Meist sind solche Lösungen sogar sicherer, als die klassische und kostspielige Software, die auf internen Servern betrieben wird. Während bei Letzterer ein Hackerangriff durchaus denkbar ist, stellen regelmäßige Updates die reibungslose Funktionalität der Cloud-Software sicher. Solche Kontrollen werden innerhalb der Betriebe eher selten durchgeführt oder gar vernachlässigt. Mit cloud-basierter ERP-Software von seriösen Anbietern kann dies nicht passieren.

Warum KMUs auf die Cloud setzen

Die Vorteile moderner ERP-Lösungen liegen auf der Hand – und trotzdem kommen die hilfreichen Planungstools noch viel zu selten in deutschen Unternehmen zum Einsatz. Dabei sind gerade die cloud-basierten ERP-Lösungen eine sinnvolle Investition für kleinere und mittelständische Unternehmen. Die leistungsstarke Software aus der Wolke ermöglicht es, die Stammdaten der Kunden sowie Angebote, Projekte, Zahlungsabwicklungen, den Artikelbestand und vieles mehr zu managen und somit sämtliche Geschäftsprozesse übersichtlich abzubilden.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43003305 / ERP)