Tata Communications im Trend

Was 2016 ganz oben auf der Agenda stehen wird

| Autor / Redakteur: Rahul Mathur* / Elke Witmer-Goßner

Tata Communications ist den Trends auf der Spur: Cloud-basierte Kommunikationstechnologien sollen die Erfolgsgaranten der kommenden Jahre sein.
Tata Communications ist den Trends auf der Spur: Cloud-basierte Kommunikationstechnologien sollen die Erfolgsgaranten der kommenden Jahre sein. (Bild: Stryjek, Fotolia)

2015 war ein tolles Jahr für die IT und es gab viele innovative Technologien, die den Kunden ein besseres Kundenerlebnis und vor allem Mehrwert bieten konnten. 2016 wird es davon noch mehr geben und zu neuen technologischen Entwicklungen führen, die Unternehmen beim Erreichen ihrer Wachstumsziele unterstützen.

Unternehmen werden daher noch mehr Technologien aktiv implementieren.Die drei wichtigsten Trends für 2016 sind aus unserer Sicht Cloud Computing und hier insbesondere Hybrid Clouds, Internet of Things (IoT) und internet-basierte WAN-Technologien. Darüber hinaus wird die Bedeutung sogenannter Innovative Content Delivery-Technologien steigen.

Cloud Computing – Hybrid Clouds

Cloud Computing hat sich mittlerweile stark etabliert. Für viele Unternehmen ist es sogar der „de facto-Standard“, wenn sie über die Implementierung neuer Services und Anwendungen nachdenken. Der Markt bietet mittlerweile für fast alles eine cloud-basierte Lösung. Daher wird 2016 für Cloud Computing ein wichtiges Jahr werden. Analysten gehen davon aus, dass Cloud-Investitionen – gerade bei Private Clouds – um ein zehnfaches steigen werden. Die Private Cloud ebnet zudem den Weg für hybride Cloud-Technologien. Diese sollen bis 2017 von der Mehrheit der großen Unternehmen eingesetzt werden.

Generell hat der Einsatz von Clouds in Unternehmen weltweit zugelegt, Tendenz weiter steigend. Wir erwarten, dass große Unternehmen zunehmend auf hybride Cloud-Architekturen setzen werden, ganz einfach, weil sie jetzt simpler zu implementieren und managen sind. Kleinere Unternehmen hingegen werden vermehrt Public-Cloud-Lösungen einsetzen. Im Mittelstand gibt es definitiv noch Nachholbedarf bei passenden hybriden Umgebungen, die sich nach den spezifischen Vorschriften der jeweiligen Märkte richten. Der Plattformmarkt für das Cloud-Management steckt noch fast in den Kinderschuhen, aber vor allem Kategorien wie Open-Source-Initiativen und Virtualisation Platforms werden wachsen. Zu Einbußen bei den Marktanteilen kommt es hingegen bei traditionellen Lieferanten. Und in Anbetracht des wachsenden Interesses an Private Clouds steht das Thema Datenschutz auch weiterhin ganz oben auf der Agenda.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43781705 / Technologien)