Suchen

Hosting und Housing für Hochleistungsdatenbank ExaSolution Datawarehouse as a Service mit ExaCloud von Exasol

| Redakteur: Florian Karlstetter

Die Hochleistungsdatenbank ExaSolution steht ab sofort auch als Software as a Service unter dem Label ExaCloud zur Verfügung. So haben Kunden die Möglichkeit, mit ihren Business Intelligence-Tools und ETL-Werkzeugen direkt über das Internet auf Ressourcen der Datenbank zuzugreifen – mit allen Vorteilen, die Cloud Services mit sich bringen, allen voran ein transparentes Preismodell und hohe Skalierbarkeit.

Firma zum Thema

ExaCloud vereint für Sie die Vorteile des Cloud Computings mit der Leistungskraft einer der schnellsten Datenbanken der Welt.
ExaCloud vereint für Sie die Vorteile des Cloud Computings mit der Leistungskraft einer der schnellsten Datenbanken der Welt.
( Archiv: Vogel Business Media )

Das auf In-Memory-basierende relationale Datenbanksystem ExaSolution ist ab sofort auch als Software as a Service (SaaS) erhältlich, das hat das in Nürnberg ansässige Unternehmen Exasol jetzt bekanntgegeben. Damit haben Kunden eine kostengünstige Möglichkeit, auf eine der weltweit schnellsten Datenbanken zuzugreifen, ohne in die ansonsten notwendige IT-Infrastruktur investieren zu müssen.

Der Zugriff auf ExaCloud erfolgt ortsunabhängig entweder über das Internet, oder über ein firmeninternes Intranet. ExaCloud wird sowohl als Hosting als auch als Housing-Variante angeboten. Der Service wird bei Bedarf genutzt und abgerechnet und kann jederzeit nach den Anforderungen des Unternehmens einfach skaliert werden. Das Preismodell von ExaCloud setzt sich individuell aus der zu verarbeitenden Datenmenge und der Anzahl der genutzten Server zusammen.

Hohe Sicherheitsanforderungen

Ein mehrstufiges Sicherheits- sowie ein detailliertes Benutzer- und Rechtekonzept stellen Herstellerangaben zufolge sicher, dass einzig der Anwender Zugriff auf seine Daten hat. Die von Exasol genutzten Rechenzentren sind ISO/IEC 27001:2005 zertifiziert, nach BaFin 44 und KWG § 25 als „bankensicher“ eingestuft, im eco Datacenter Star Audit mit Höchstnote (5 Sterne) geprüft sowie nach Maßgaben des BSI Grundschutzhandbuches mit erhöhten Schutzbedarf ausgerichtet. Für die Betriebssicherheit sorgen dabei große Speicherreserven und laufend modernisierte Technik.

Neben dem ab sofort verfügbaren Datawarehose as a Service-Angebot plant Exasol noch im Laufe diesen Jahres, das Portfolio um Business Intelligence as a Service zu erweitern. Dabei kooperiert das Unternehmen mit namhaften Partnern aus dem BI-Umfeld.

Exasol betreibt ein eigenes Rechenzentrum in Nürnberg und nutzt bei Bedarf zusätzlich auch Ressourcen von Noris Network. Die Hochleistungsdatenbank ExaSolution selbst konnte beim TPC-H Benchmark 2011 in fünf Kategorien Rekorde aufstellen, und zwar in den Klassen 100GB, 300GB, 1TB, 3TB und 10TB. Darüber hinaus wurde das Unternehmen erstmals von Gartner Research als Cool Vendor in der Kategorie Data Management und Integration ausgezeichnet.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:2051806)