Beratung, Konzeption, Installation und Betrieb

*um begleitet Kunden in Azure und AWS

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Florian Karlstetter

Als Partner und Full-Service-Dienstleister will „The unbelievable Machine Company“ (*um) Unternehmen helfen, neue Technologien bestmöglich zu nutzen.
Als Partner und Full-Service-Dienstleister will „The unbelievable Machine Company“ (*um) Unternehmen helfen, neue Technologien bestmöglich zu nutzen. (Bild: *um)

Aus einer Hand will IT-Dienstleister The unbelievable Machine Company künftig Managed Services für Microsoft Azure sowie Amazon Web Services (AWS) anbieten – und dabei die gesamte Wertschöpfungskette im Bereich Cloud Computing begleiten.

Wenngleich der Zugang zu den „Public Cloud“-Angeboten von AWS und Azure unkompliziert erscheint, geraten Unternehmen bei individuellen Problemen oder Spezialanforderungen mitunter ins Straucheln – sagt The unbelievable Machine Company (*um) und positioniert sich als kompetenter Partner. Als solcher begleite man Kunden nicht nur auf dem Weg in die Cloud, sondern unterstütze auch beim operativen Betrieb. Dabei beantworte man etwa auch die häufig auftretenden Fragen zu Sicherheit, Rechtslage und Compliance.

Mittlerweile agiert der deutsche Dienstleister als „Cloud Solution Provider“ von Microsoft Azure. Von AWS sei man zudem ins Fast-Track-Programm aufgenommen worden, eine Auszeichnung als „Managed Service Provider“ habe man bereits im Blick.

Aus einem Guss

Als Komplettanbieter verfolgt *um ein Dienstleistungskonzept, das präzise auf die individuellen Wünsche und Voraussetzungen des Kunden abgestimmt ist. Von der Beratung, über die Konzeption und Installation bis hin zum Betrieb von Cloud-Architekturen im eigenen Rechenzentrum mit höchsten Sicherheitsstandards - *um steht mit Rat und Tat zur Seite. Dazu gehört neben der Planung einer geeigneten Cloud-Architektur unter Berücksichtigung von Private- wie Public-Cloud-Optionen samt Auswahl geeigneter Tools und Methoden auch die optimale Allokation der Ressourcen, von Personal bis Technologie.

Ravin Mehta, CEO und Gründer von The unbelievable Machine Company.
Ravin Mehta, CEO und Gründer von The unbelievable Machine Company. (Bild: © Press'n'Relations)

*um-CEO Ravin Mehta kommentiert: „Managed Services rund um Transformation, Betrieb und 24/7-Service von Cloud-Architekturen machen wir schon seit vielen Jahren. Nun sind wir auch der einzige deutsche Pure Player am Markt, der dies gleichzeitig für die Public-Cloud-Lösungen von AWS und Azure anbietet [...] Unternehmen haben heutzutage gerade im Bereich der Public Cloud eine Fülle an Möglichkeiten. Der Baukasten ist riesig, daher kommt es in erster Linie darauf an, die Auswahl in Einklang mit den Business Requirements zu bringen.“

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44392195 / Hosting und Outsourcing)