Kooperation von Microsoft und Salesforce.com

Salesforce für Office und Mobile

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Peter Schmitz

Excel-Nutzer können Salesforce anzapfen und Daten so in Microsoft Office übernehmen.
Excel-Nutzer können Salesforce anzapfen und Daten so in Microsoft Office übernehmen. (Bild: Microsoft/Salesforce.com)

Salesforce.com und Microsoft präsentieren die gemeinsam entwickelten Lösungen "Salesforce1 für Windows", "Salesforce for Office" sowie die Integration von Salesforce in Power BI für Office 365 und Excel.

Im Mai hatten Microsoft und Salesforce.com ihre strategische Partnerschaft verkündigt. Aus der sind jetzt gemeinsame Lösungen hervorgegangen, mit denen Kunden "das Optimale aus der Cloud und ihren Daten über ihre Mobilgeräte herausholen können" – so zumindest das Versprechen von Microsoft-CEO Satya Nadella.

Zu den präsentieren Lösungen gehört Salesforce1 für Windows. Damit seien Kunden in der Lage, ihren Geschäftsbetrieb auf Mobilgeräten mit Windows 8.1 zu managen. Eine exklusive Preview der Salesforce1-App für Windows ist aktuell auf Einladung verfügbar. Die Mobilanwendung wird voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte 2015 erhältlich sein. Bereits jetzt können Kunden über den Internet Explorer von ihren Mobilgeräten mit Windows 8.1 auf "Salesforce1 für Windows" zugreifen.

Mit Salesforce für Office erhalten Kunden zudem überall Zugang zu den Informationen, die sie für Zusammenarbeit, Vertrieb, Service und Vermarktung benötigen. Dazu gehören verschiedene Komponenten:

  • Salesforce Files – Mit "Salesforce Files" können Dateien aus Microsoft SharePoint auch von unterwegs geteilt und für Vertrieb, Kundenservice und Marketing genutzt werden.
  • Salesforce1 Integration – über die Integration von Salesforce1 in Microsoft Office, SharePoint und OneDrive für Business auf iOS-Geräten und Android-Mobiltelefonen können Kunden ihre Dokumente einfach öffnen, bearbeiten und speichern. Die Integration wird voraussichtlich in der ersten Jahreshälfte 2015 möglich sein.
  • Salesforce1 App für Outlook – eine neue Salesforce1 App für Outlook gibt es für Microsoft Outlook 2013, Exchange Server 2013 und Office 365 voraussichtlich in der ersten Jahreshälfte 2015. Sie ermöglicht Kunden den Zugang und die Verwaltung der Informationen aus Salesforce direkt in Outlook.

Mit den neuen Verknüpfungen von Salesforce mit Power BI für Office 365 und Excel sollen Anwender Daten bidirektional in Salesforce und Excel laden und Berichte erstellen, Informationen visualisieren und neue Erkenntnisse daraus ableiten. Die Salesforce Integration mit Power Query für Excel befindet sich derzeit in der Preview-Phase und soll voraussichtlich in der ersten Jahreshälfte 2015 kommen. Die Power BI-Integration mit Salesforce soll in der ersten Jahreshälfte 2015, die Salesforce-App für Excel in der zweiten Jahreshälfte 2015 zur Verfügung stehen.

Marc Benioff, Vorsitzender und CEO von Salesforce.com, kommentiert: "Durch die Zusammenarbeit mit Microsoft werden unsere gemeinsamen Kunden ihren Geschäftserfolg steigern können."

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43031261 / CRM)