Suchen

Experton Group über Potenziale bei CRM und ERP SaaS aus der Cloud – Die Wolken klaren auf in Deutschland

| Autor / Redakteur: Oliver Giering, Experton Group / Elke Witmer-Goßner

Was sich in den USA oder Großbritannien bereits zu einer nachhaltigen Größe im IT-Markt etabliert hat, bedarf hierzulande noch etwas Entwicklung und Reife: Software-as-a-Service-Produkte aus der Cloud. Dennoch ist zu beobachten, dass der SaaS-Markt in Deutschland dynamisch wächst und sich auch allmählich etabliert.

Firma zum Thema

CRM- und ERP-Software aus der Cloud sind den Kinderschuhen entwachsen und überzeugen in der Praxis. Aber die Kundschaft zweifelt noch ein bisschen.
CRM- und ERP-Software aus der Cloud sind den Kinderschuhen entwachsen und überzeugen in der Praxis. Aber die Kundschaft zweifelt noch ein bisschen.
(Bild: Alexmillos, Fotolia)

Immerhin lag das Marktvolumen im Bereich SaaSCloud Computing im Jahr 2014 bei etwa 592 Mio. Euro, was etwa 21 Prozent der Gesamtausgaben in diesem Segment ausmacht. Nichtsdestotrotz sind viele mittelständische Unternehmen noch damit beschäftigt, Vor- und Nachteile der On-Demand-Lösungen professionell abzuwägen. Die Vorteile liegen offenbar auf der Hand: Schnellere Verfügbarkeit, flexiblere Kosten und wesentlich geringerer Pflegeaufwand im Gegensatz zu einem eigens betriebenen Rechenzentrum. Besonders SaaS-CRM-Lösungen, welche sich in den letzten Jahren in der On-Premise-Option bereits nachhaltig innerhalb der Unternehmens IT etabliert haben, sind hierbei im Trend; versprechen sie doch durch die neuen Zugriffsmöglichkeiten via Smartphones und Tablets, die benötigten Anforderungen an Mobilität erfüllen zu können. Aber auch ERP-Lösungen offenbaren einige wichtige Punkte, auf die im Folgenden eingegangen werden soll.

CRM aus der Cloud

Kundenansprache und vor allen Dingen -bindung nehmen in den Unternehmen einen immer höheren Stellenwert ein, weshalb es von Nöten ist, das CRM-System als ganzheitlichen Ansatz zur Unternehmensführung zu verstehen, um Prozesse in Marketing, Vertrieb und Kundendienst zu fördern. Der allgegenwärtige Zugriff auf Kundendaten – unabhängig von Zeit/Ort und Hardwareressourcen – ist hierbei von besonderer Relevanz. Eine SaaS-Lösung ermöglicht Mitarbeitern außerhalb des Office zu jederzeit und mit nahezu jedem Device den mobilen Zugriff auf Kunden- und Kontaktdaten. Dies stellt einen enormen Vorteil gegenüber On-Premise-Lösungen dar.

Zusätzlich ergeben sich innerhalb der Applikationen ohnehin von Natur aus hohe Standardisierungsgrade, was im Umkehrschluss dazu führt, dass Unternehmen wesentlich leichter und schneller auf SaaS-Lösungen wechseln können, ohne dabei allzu viele individualisierte Funktionen zu verlieren. Die Add-On Offerings vieler SaaS-Anbieter sorgen letztendlich dafür, dass auch die zusätzlich benötigten individuellen Anforderungen erfüllt werden können.

Neue Trends in Bezug auf Social CRM, also den Einbezug der sozialen Netzwerke als Ansprache- und Kommunikationskanäle und Big Data innerhalb des CRMs, also der Analyse von unstrukturierten, quantitativen Einzelinformationen zur Gewinnung von qualitativen Entscheidungshilfen, sind zusätzlich zu beobachten und werden allmählich in die Lösungen integriert. Dies schafft zukünftig enorme Potenziale und Mehrwerte, die es zu nutzen gilt.

(ID:42666077)