Genesys führt neue Programmierschnittstelle ein

PureCloud GDPR API vereinfacht DSGVO-Einhaltung

| Autor: Elke Witmer-Goßner

Im Zuge der DSGVO müssen Unternehmen sofort auf datenschutzbezogene Anfragen von Kunden reagieren.
Im Zuge der DSGVO müssen Unternehmen sofort auf datenschutzbezogene Anfragen von Kunden reagieren. (Bild: gemeinfrei (geralt - Pixabay) / CC0)

Genesys hat ein neues Application-Programming-Interface (API) für seine PureCloud-Plattform veröffentlicht, die die Einhaltung der neuen europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) unterstützt. Unternehmen, die PureCloud einsetzen, sollen mit dieser Programmierschnittstelle die DSGVO-bezogenen Anfragen ihrer Kunden, die auf ihre Daten zugreifen, diese berichtigen oder löschen möchten, effizienter bearbeiten können.

Gemäß der Verordnung, die am 25. Mai in Kraft trat, haben EU-Bürger eine Reihe neuer Rechte, die eine bessere Kontrolle ihrer persönlichen Daten ermöglichen soll, während Unternehmen für den Schutz dieser Daten verantwortlich gemacht werden können. Einzelpersonen haben nun Zugang zu ihren personenbezogenen Informationen und können eine Kopie ihrer persönlichen Daten, die Löschung und die Portabilität ihrer Daten verlangen. Die PureCloud GDPR API bietet Self-Service-Funktionen, damit Unternehmen große Mengen an Kundenanfragen schnell und direkt innerhalb der PureCloud-Plattform bearbeiten können. Wichtige Endkundenabfragen können so einfach und vertraulich bearbeitet werden.

Fortschrittliche DSGVO-Unterstützung

Die DSGVO fordert, dass Anwendungen so geplant und programmiert werden, dass sie die Anforderungen an Datensicherheit und –schutz erfüllen und gewährleisten, das sogenannte „Privacy by Design“. Die sei auch für Genesys „ein wichtiger Teil der DSGVO. Demnach müssen Unternehmen, die personenbezogene Daten verarbeiten, die Privatsphäre und den Datenschutz zu einer ständigen Priorität machen“, erklärt Olivier Jouve, Executive Vice President von Genesys PureCloud.

Dieses Prinzip liege auch der PureCloud-Plattform zugrunde, um Vertraulichkeit, Integrität und Datenschutz sensibler Daten zu wahren. Deshalb stellt Genesys die neue API auch in allen PureCloud-Regionen zur Verfügung und bietet Funktionen, die laut Anbieter über die Mindestanforderungen der neuen Vorschrift hinausgehen. Während die DSGVO für personenbezogene Daten in und aus der EU gilt, könnten sich auch Unternehmen außerhalb der EU, einschließlich Unternehmen in den Vereinigten Staaten, verpflichtet sehen, die DSGVO-Vorschriften einzuhalten, wenn sie personenbezogene Daten über in der EU ansässige Personen erheben, speichern oder verwenden. Alle Unternehmen können so die Vorteile der neuen API als vorauseilende Maßnahme nutzen, um damit Vertrauen in Bezug auf Datenschutz und Privatsphäre bei ihren Kunden aufzubauen.

Da die DSGVO Unternehmen verpflichtet, innerhalb von 30 Tagen die Anforderungen an personenbezogene Daten zu erfüllen, können Unternehmen, die die PureCloud-Plattform nutzen, mit der neuen API solche Anfragen innerhalb des vorgegebenen Zeitraums starten und bearbeiten. Beispielsweise können Unternehmen, die die API zur Beantwortung von Kundenzugriffsanfragen verwenden, damit rechnen, dass sie innerhalb von ein bis zwei Werktagen alle zugehörigen personenbezogenen Daten abrufen können.

Mit Hilfe der neuen Programmierschnittstelle gelingt es beispielsweise, personenbezogene Daten in weniger als 14 Tagen zu entfernen oder zu anonymisieren, um das Recht auf Vergessen werden zu erfüllen. Zusätzlich bietet die PureCloud GDPR API eine Bestätigung, dass die Anfrage erfolgreich abgeschlossen wurde, sodass Unternehmen eine Aufzeichnung über die Erfüllung der Anfrage erhalten.

Erfüllung wichtiger Industriestandards

Zusätzlich zur DSGVO erfüllt die PureCloud-Plattform zahlreiche weitere gesetzliche und branchenspezifische Datenschutzstandards, darunter HIPAA, das US-Bundesgesetz zur Beschränkung der Freigabe medizinischer Informationen, den Payment Card Industry Data Security Standard (PCI DSS) und ISO27001. Zudem hat Genesys Verfahren eingeführt, um Unternehmen, die die Plattformen PureConnect und PureEngage nutzen, bei Erfüllung der DSGVO-Verordnung zu unterstützen. Genesys plant die Einführung automatisierter DSGVO-Tools für beide Angebote im Frühsommer dieses Jahres.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45358031 / CRM)