Neues eBook „Cloud-Zertifizierung“ Nachweis oder Verwirrung zur Cloud-Compliance

Cloud-Zertifikate sind alles andere als Mangelware. Die Vielfalt der Cloud-Zertifizierungen erschwert es Cloud-Anbietern wie auch Cloud-Nutzern auf die richtigen Nachweise für Compliance, Sicherheit und Datenschutz in der Cloud zu setzen. Das neue eBook bietet eine Übersicht und gibt Hinweise, wie man Cloud-Zertifikate besser einschätzen und bewerten kann.

Firma zum Thema

Compliance, Sicherheit und Datenschutz sind wichtige Kriterien bei der Auswahl geeigneter Cloud-Anbieter und -Services – Zertifikate erleichtern die Entscheidung.
Compliance, Sicherheit und Datenschutz sind wichtige Kriterien bei der Auswahl geeigneter Cloud-Anbieter und -Services – Zertifikate erleichtern die Entscheidung.
(Bild: © WrightStudio - stock.adobe.com)

Cloud Computing ist bei den meisten Unternehmen aus der IT nicht mehr wegzudenken. Trotzdem fällt es vielen IT-Entscheidern nicht leicht, sich für die Nutzung von Cloud-Diensten zu entscheiden. Ein wesentliches Hemmnis sind die Bedenken, dass die Compliance-Anforderungen und der Datenschutz in der Cloud nicht umgesetzt werden könnten, aber auch, dass die Daten in der Cloud nicht gut genug vor unberechtigten Zugriffen geschützt sein könnten.

Doch nicht nur diese Bedenken müssen ausgeräumt werden. Rechtliche Anforderungen wie die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sehen vor, dass der Cloud-Nutzer sich davon überzeugen muss, dass das Datenschutzniveau in der Cloud angemessen ist, da es sich um eine Auftragsverarbeitung (Artikel 28 DSGVO) handelt.

Wünschenswert wären deshalb Nachweise zur Cloud-Compliance, zur Cloud-Sicherheit und zum Cloud-Datenschutz. Genau hier kommen die Cloud-Zertifizierungen und Cloud-Testate ins Spiel.

Die Vielfalt der Zertifikate für die Cloud

Wenn etwas eine wichtige Rolle spielt bei der Auswahl von Cloud-Diensten, also für den Cloud-Erfolg der Anbieter und der Nutzer entscheidend ist, dann besteht ein hohes Marktpotenzial. Entsprechend viele Zertifizierungen und Testate für die Cloud gibt es bereits.

Wie das eBook darstellt, achten die Cloud-Nutzer auf das Vorhandensein von Cloud-Zertifikaten. Allerdings gibt es hier eine Fülle von Siegeln und Zertifikaten, so dass die Gefahr besteht, dass die Cloud-Zertifizierungen eher verwirren als dass sie für Transparenz und Vertrauen sorgen.

Am Beispiel der großen Cloud-Player zeigt das eBook, welche Zertifizierungen genannt werden, es werden aber auch Hinweise dazu gegeben, dass Zertifizierungen oftmals eine Relevanz für eine Region oder eine Branche haben, also nicht überall und für jeden eine Bedeutung haben.

Der Weg zu mehr Übersicht bei der Cloud-Zertifizierung

Das neue eBook zum Thema Cloud-Zertifizierungen gibt Tipps dazu, auf was man bei einem vorgelegten oder angezeigten Cloud-Zertifikat achten sollte. Es enthält aber auch Hinweise dazu, wo man eine „offizielle“ Übersicht über bekannte Cloud-Zertifikate bekommt.

Schließlich gibt das eBook einen erfreulichen Ausblick, der zeigt, dass es zu einer Harmonisierung in der EU bei solchen Cloud-Zertifikaten kommen wird, die sich auf die Cloud-Sicherheit beziehen. Zudem erklärt das eBook, wie es um die Datenschutz-Zertifikate für die Cloud bestellt ist.

eBook zum kostenlosen Download

Das eBook „Cloud-Zertifizierung“ steht registrierten Usern zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Alle redaktionellen eBooks von CloudComputing-Insider im Überblick.

(ID:47749388)