Suchen

Sicherheit hat viele Facetten, dies gilt auch und insbesondere beim Cloud Computing. Vielen Unternehmen fehlt es an Vertrauen, wenn es darum geht, Daten, Anwendungen und Teile der eigenen IT-Infrastruktur an einen externen Provider auszulagern.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist der Datenschutz: Werden Anforderungen an den Datenschutz eingehalten, wie kann sichergestellt werden, dass Daten nicht in die Hände Dritter gelangen, welche Voraussetzungen sind getroffen, um Daten bei einem physischen Ausfall wiederherzustellen.

All dies sind Fragen, die zufriedenstellend beantwortet sein sollten, bevor man sich für eine Lösung aus der Cloud entscheidet. Im Special "Rechtssicheres Cloud Computing" erfahren Sie, welche Lösungsansätze und praktische Umsetzungen es gibt. Außerdem finden Sie eine Reihe bekannter Initiativen und Standards, die ihren Schwerpunkt auf Zertifizierung und Rechtssicherheit in der Cloud legen.

Herzlichst,
Florian Karlstetter
Chefredakteur CloudComputing-Insider.de

Weitere Artikel zum Thema Rechtssicheres Cloud-Computing

Recht und Datenschutz

Lösungsansätze

Die Haufe Group plante, neue Produkte in der Cloud anzubieten, wobei die AWS-Cloud auch sensible Daten verarbeiten sollte. Mit der DSGVO veränderten sich Rahmenbedingungen, ein Risk Assessment war notwendig.
Anforderungen zum Datenschutz umsetzen

In der Public Cloud auch mit sensiblen Daten arbeiten? Aber sicher!

Anforderungen an Standards und Compliance sollten beim Cloud Computing nicht unterschätzt werden.
Auch die Cloud braucht Standards und Regulierung

Compliance-Herausforderungen in der Cloud

Initiativen