Toms Wochentipp: Konto schließen, Daten löschen, Datenschutz einstellen Google Pay deaktivieren

Von Thomas Joos

Anbieter zum Thema

Wer Google Pay nicht nutzen will, kann die Funktion in seinem Google-Konto deaktivieren und das Google-Pay-Konto schließen, die eigenen Adressen und Daten löschen sowie den Datenschutz verbessern.

Das mobile Bezahlen mit Google Pay lässt sich jederzeit einrichten und wieder abmelden.
Das mobile Bezahlen mit Google Pay lässt sich jederzeit einrichten und wieder abmelden.
(Bild: Joos)

Wer Google Pay nicht mehr nutzen möchte, kann den Bezahldienst deaktivieren und das Konto schließen. Die Einstellungen dazu sind im Google-Zahlungscenter zu finden, das über die URL pay.google.com zu erreichen ist.

Über den Menüpunkt „Einstellungen“ ist bei „Status des Zahlungsziels“ ganz unten der Link „Zahlungsprofil schließen“ verfügbar. Nach dem Anklicken des Links ist noch einmal das Anmelden mit dem Google-Konto notwendig. Im Anschluss zeigt der Browser die Konsequenzen an, was das Schließen des Google-Pay-Kontos bedeutet. Es sind danach keine Einkäufe mehr in Google Play oder der Google Cloud möglich und natürlich lassen sich auch die anderen Dienste nicht mehr nutzen, die mit Google Pay verknüpft sind.

Bildergalerie

Die Warnung muss mit „Weiter“ bestätigt werden. Zuvor muss aber noch ein Grund für das Schließen aus dem Dropdownmenü ausgewählt werden. Auf der nächsten Seite muss noch die Option „Zahlungsprofil schließen“ angeklickt werden. Danach ist das Konto geschlossen. Es ist aber jederzeit möglich über die oben genannte URL ein neues Konto zu öffnen.

(ID:48520207)

Jetzt Newsletter abonnieren

Täglich die wichtigsten Infos zu Cloud Computing

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung