Partnermodelle in der Cloud

Die Cloud als Channel-Manager

| Autor / Redakteur: Oliver Schonschek / Florian Karlstetter

Cloud Computing birgt neue Vertriebskanäle, die IT-Sicherheitsbranche liefert Beispiele.
Cloud Computing birgt neue Vertriebskanäle, die IT-Sicherheitsbranche liefert Beispiele. (© Tom Wang - Fotolia.com)

Werden Geschäftsmodelle in die Cloud verlagert, fürchten Vertriebspartner oftmals Nachteile für sich, da die Cloud dank Internet die Endkunden selbst erreichen könnte. Das Beispiel Online-Shopping zeigt jedoch, dass Cloud-Lösungen durchaus für die gesamte Vertriebskette von Vorteil sein können.

Die Cloud eignet sich hervorragend zur Unterstützung von Channel-Partnern. Beispiele aus der IT-Security zeigen, wie es geht.

Die Cloud und die Vertriebskanäle

Im Handel spricht man von dem ROPO-Effekt, Research Online - Purchase Offline. Online-Kunden kaufen nicht nur im Internet, sondern nutzen mehrere Vertriebskanäle, wie zum Beispiel die Studie „Dem Kunden auf der Spur“ von Roland Berger Strategy Consultants und ECE zeigt.

Die Cloud braucht Partner

Selbst wenn Produkte und Dienstleistungen vollständig über die Cloud vertrieben werden, bleibt Platz für Vertriebspartner und Reseller. Die Channel Transformation Alliance sieht zwar Anpassungsbedarf bei Marketing- und Vertriebsaktivitäten, wenn die Cloud ins Spiel kommt. Doch Partner im Vertrieb brauchen auch die Cloud-Provider.

So beschreibt die Channel Transformation Alliance Aufgaben für Vertriebspartner wie Cloud-Berater und Cloud-Serviceintegrator. Cloud-Berater helfen den Kunden bei der Auswahl der richtigen Cloud-Lösung, während Cloud-Serviceintegratoren bei der technischen Umsetzung der Cloud-Lösung beim Kunden unterstützen.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 39091280 / Hosting und Outsourcing)