Toms Wochentipp: Dokumente teilen, online bearbeiten und Aktivitäten überwachen Zwei coole Tipps für Google Drive

Von Thomas Joos

Google Drive gehört zu den beliebtesten Cloud-Speichern, da er flexibel einsetzbar ist und auf verschiedensten Betriebssystemen funktioniert. Android-User kommen kaum um Google Drive herum, da Smartphones und Tablets den Speicher für das Auslagern eigener Daten nutzen.

Anbieter zum Thema

Über Google Drive können Benutzer Dokumente in der Cloud speichern und diese mit anderen Teilen oder gemeinsam bearbeiten.
Über Google Drive können Benutzer Dokumente in der Cloud speichern und diese mit anderen Teilen oder gemeinsam bearbeiten.
(Bild: gemeinfrei / Pixabay )

Wir haben bereits im Beitrag „10 Tipps für Google Drive“ verschiedene Tipps gezeigt wie Anwender mit Google Drive besser arbeiten können und den Speicher auch flexibler nutzen können. Im Tipp „Das eigene Google-Konto schützen und optimieren“ zeigen wir, wie das verbundene Google-Konto vor Angriffen geschützt werden kann. Im folgenden Beitrag geben wir noch mehr Tipps, die bei der Arbeit mit Google Drive helfen und der Speicher noch effektiver genutzt werden kann, vor allem, wenn es um das Teilen von Dokumenten geht.

Tipp 1: Dokumente einfacher freigeben und gemeinsam bearbeiten

Wenn Sie Dokumente und andere Dateien in den Cloud-Speicher geladen haben, können Sie auch den gesamten Ordner und damit auch alle Dateien in dem Ordner für andere freigeben. Dazu unterstützt Google Drive auch das Kontextmenü im Webbrowser.

Mit „Freigeben“ kann ein Verzeichnis mit allen enthaltenen Dateien oder nur eine einzelne Datei freigegeben werden. An freigegebenen Dateien kann auch mit Google Docs gemeinsam gearbeitet werden. Über „Link abrufen“ kann ein Ordner oder eine Datei auch für Benutzer freigegeben werden, die kein Konto bei Google verfügen, aber dennoch auf die Daten zugreifen sollen.

Tipp 2: Details und Aktivitäten von freigegebenen Dateien anzeigen

Über „Details anzeigen“ blendet Google Drive auf der rechten Seite einen Bereich an, der anzeigt, welche Benutzerkonten Zugriff auf den Ordner oder die Datei haben. Durch Auswahl von „Aktivitäten anzeigen“ lässt sich anzeigen, welche Aktionen die einzelnen Benutzer durchgeführt haben. Durch einen Klick auf die Datei kann die Änderung auch nachvollzogen werden.

Bildergalerie

Jetzt Newsletter abonnieren

Täglich die wichtigsten Infos zu Cloud Computing

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:48152809)