Definition: Speicherplatz aus der Google Cloud

Was ist Google Drive / Google One?

| Autor / Redakteur: Updater / Florian Karlstetter

Wissenswertes rund um Google Drive bzw. Google One.
Wissenswertes rund um Google Drive bzw. Google One. (Bild: gemeinfrei (geralt / pixabay) / CC0)

Google Drive stellt einen Dienst zum Hosting von Files der Firma Google dar, der Benutzern die Dokumentspeicherung in der Cloud, das Sharing von Dateien sowie das gemeinsame Handling von Dateien ermöglicht. Künftig soll der Speicherdienst in Google One umbenannt werden.

Der Inhalt von Google Drive umfasst ein Office-Softwarepaket mit den Elementen „Google Docs, Sheets, Slides & Forms“, welches das gleichzeitige Bearbeiten von Dokumenten, Tabellen, Präsentationen und anderen Unterlagen ermöglicht. Dateien, die mittels Google Drive öffentlich geteilt wurden, können von Internet-Suchmaschinen wie Google oder Bing gesucht und gefunden werden. Der Start von Google Drive erfolgte am 24. April 2012.

Funktionen von Google Drive

Um Google Drive nutzen zu können, ist eine Anmeldung mit einem Google-Konto erforderlich, für die Registrierung ist eine E-Mail-Adresse sowie ein Passwort notwendig, welches selbst gewählt werden kann. Die Verschlüsselung der Seitenübertragung erfolgt mittels der als sicher geltenden Protokolle TLS und HTTPS und ist standardmäßig aktiviert. Seit 2011 verfügt die Software über eine Diashow-Ansicht, falls der Bildfilter aktiviert ist.

Das Arbeiten mit Google Docs, Sheets, Slides und Forms

Für alle Dokumente existiert eine Drei-Stufen-Freigabe, wahlweise mit oder ohne Schreibrechte. Stufe eins steht nur bestimmten Google-Nutzern zur Verfügung, Stufe 2 ist für alle Personen, welche eine entsprechende URL besitzen eingerichtet und Stufe 3 ist frei im Web aufrufbar. Dokumente der Stufe 3 können daher auch von Suchmaschinen erfasst werden.

Es besteht auch die Möglichkeit, Dokumente in Form einer Website zu veröffentlichen, um zu gewährleisten, dass der Inhalt auch von mehr als der sonst beschränkten Anzahl von Nutzern gleichzeitig angezeigt werden kann. Für alle Typen von Dokumenten wird eine vollständige Versionshistorie protokolliert, Änderungen werden während des Arbeitsvorganges von Google Drive automatisch gespeichert. Zur einfacheren Kommunikation zwischen den Bearbeitern kann eine Chatleiste eingeblendet werden.

Schnittstellen und Speicherplatz von Google Drive

Um andere Anwendungen mit Google Drive zu verbinden, bietet die Software definierte Schnittstellen für Entwickler an. Eine sogenannte REST-Api erlaubt es Anwendungen Dritter, auf Google-Drive-Inhalte zuzugreifen. Seit 2013 sind 15 Gigabyte Speicherplatz verfügbar, zusätzliche Kapazitäten müssen käuflich erworben werden.

Google Drive for Work

Google Drive for Work stellt die Premium-Version von Google Apps for Work dar. Der Dienst bietet unbegrenzten Speicherplatz, durch zusätzliche Optionen erweiterte Prüfberichte und eine verbesserte Präzisionssteuerung. Das Laden von Dateien bis zu 5 Terabyte ist möglich. Bei weniger als 5 Benutzern besteht eine Kapazitätsgrenze des Speichers von 1 Terabyte pro Benutzer. Sowohl alle gespeicherten Daten als auch alle Informationen, welche herunter- oder hochgeladen werden, sind verschlüsselt. Bei Fragen oder Problemen können sich Benutzer rund um die Uhr an den Support wenden, des weiteren garantiert Google eine permanente Serververfügbarkeit von 99,9 Prozent.

Google Drive for Education

Google Drive for Education ist für alle Benutzer von Google Apps for Education kostenlos zugänglich. Die Software bietet unbeschränkten Speicherplatz und unterstützt Dateien bis zu 5 Terabyte Größe.

Verfügbarkeit von Google Drive

Bestimmte Webbrowser werden wegen technischer Beschränkungen nicht unterstützt, offiziell unterstützt werden die jeweils letzten beiden aktuellen Versionen von Google Chrome, Firefox, Safari und Internet Explorer. Aber auch andere Browser können je nach konkretem Einsatz problemlos funktionieren.

Apps für´s Business - was ist Google G Suite?

Definition: Die cloudbasierte Office-Lösung von Google für Unternehmen

Apps für´s Business - was ist Google G Suite?

09.03.18 - Google G Suite ist eine cloudbasierte Lösung für Unternehmen und stellt Apps für die Kommunikation und Zusammenarbeit sowie Office-Anwendungen zur Verfügung. Gegenüber den kostenlosen Google Apps ist sie speziell für zahlende Unternehmenskunden vorgesehen und bietet einen größeren Leistungsumfang. lesen

Aus Google Drive wird Google One

Die kostenpflichtige Version von Google Drive heißt künftig Google One. Hinzu kommen neue Services, mehr Speicherplatz und eine überarbeitete Preisstruktur. Google One bietet Abos ab 1,99 US-Dollar für 100 GByte, 2,99 Dollar für 200 GByte und 9,99 Dollar für 2 TByte. Die Preise für Abos mit mehr als 2 TB Speicherplatz bleiben gleich. Alle bestehenden 1-TByte-Abos für Google Drive werden ohne Zusatzkosten auf 2 TByte erweitert. Der Dienst soll ab Mitte 2018 sukzessive aktiviert werden.

Neu in Google One ist auch eine sogenannte Familienoption, mit der der Speicher mit bis zu fünf Personen geteilt werden kann. Außerdem sollen zahlende Abonnenten auch direkten Support durch Google-Experten erhalten.

Daten mit Google Backup synchronisieren und sichern

Google Drive effektiv nutzen - auch zur Datensicherung

Daten mit Google Backup synchronisieren und sichern

16.07.18 - Google hat seine Software für die Verwendung von Google Drive deutlich aufgebohrt. Neben einer herkömmlichen Synchronisierung kann die Software auch zur Datensicherung genutzt werden. Es lohnt sich einen Blick auf die Möglichkeiten zu werfen. lesen

Was ist Google Cloud Platform?

Definition: Google Cloud Platform - Konkurrenz für Microsoft und Amazon

Was ist Google Cloud Platform?

06.06.17 - Die Google Cloud Platform ist ein Service, den der gleichnamige Hersteller anbietet. Er arbeitet mit derselben Infrastruktur, die etwa auch YouTube oder Google Search antreibt. Sinn der Google Cloud Platform ist es, eine Umgebung für Entwickler bereitzustellen, auf der sie sowohl einfache Webseiten als auch komplexe Applikationen erstellen können. Vergleichbar ist der Dienst mit Microsoft Azure oder Amazon Web Services. lesen

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Aktuelle Beiträge zu diesem Thema

Aus „Google Drive“ wird „Google One“

Google erneuert den Speicherplatzdienst

Aus „Google Drive“ wird „Google One“

Aus Raider wird Twix, sonst ändert sich nix? Nicht ganz. Mit der Umbenennung seines Speicherdienstes „Drive“ in „One“ will Google den Nutzern der kostenpflichtigen Speicherplatzabos neue Funktionen und Services, aber auch günstigere Preismodelle offerieren. lesen

Office-Dokumente direkt in der Google Cloud speichern

Google Drive-Plugin für Microsoft Office

Office-Dokumente direkt in der Google Cloud speichern

Wer gemeinsam an Dokumenten arbeitet, oder unterwegs an Dokumenten weiterarbeiten will, kann die Dateien direkt in der Cloud speichern. Mit einem Plugin erweitert Google die Funktionen von Microsoft Office-Programmen, um Dokumente direkt in der Google Cloud zu speichern. lesen

Projektmanagement-Software aus der Cloud

Allrounder, Kanban Boards und Zeiterfassung

Projektmanagement-Software aus der Cloud

Bei den Projektmanagement-Tools verlagert sich der Fokus immer mehr auf die Cloud. Kein Wunder, schließlich ermöglichen Software-as-a-Service-Angebote eine komfortable Synchronisation und Kollaboration. Im Folgenden werfen wir einen Blick auf internationale Anbieter von Projektmanagement-Lösungen und deutsche Alternativen. lesen

Nextcloud will so einfach wie Dropbox sein

Jede Menge Neuerungen: Router, Simple Signup und mehr 2FA für Nextcloud

Nextcloud will so einfach wie Dropbox sein

Auf seiner jährlich stattfinden Konferenz hat Anbieter Nextcloud neben Release 14 auch Partnerschaften mit Hostern sowie Netzwerkausrüstern vorgestellt. Die sollen Endanwendern den Einstieg in die Lösung erleichtern und das Federation-Feature voranzubringen. lesen

Daten mit Google Backup synchronisieren und sichern

Google Drive effektiv nutzen - auch zur Datensicherung

Daten mit Google Backup synchronisieren und sichern

Google hat seine Software für die Verwendung von Google Drive deutlich aufgebohrt. Neben einer herkömmlichen Synchronisierung kann die Software auch zur Datensicherung genutzt werden. Es lohnt sich einen Blick auf die Möglichkeiten zu werfen. lesen

Die eigene Cloud rechnet sich!

Cloud is here to stay

Die eigene Cloud rechnet sich!

Jedes Unternehmen nutzt Cloud-Speicher: offiziell oder im Verborgenen! Wer diese These heute in einem Raum voller CIOs und IT-Verantwortlicher äußert, wird mit hoher Wahrscheinlichkeit bei einigen Teilnehmern ein gewisses Unbehagen beobachten, aber nicht mehr mit Widerspruch rechnen müssen. lesen

Apps für´s Business - was ist Google G Suite?

Definition: Die cloudbasierte Office-Lösung von Google für Unternehmen

Apps für´s Business - was ist Google G Suite?

Google G Suite ist eine cloudbasierte Lösung für Unternehmen und stellt Apps für die Kommunikation und Zusammenarbeit sowie Office-Anwendungen zur Verfügung. Gegenüber den kostenlosen Google Apps ist sie speziell für zahlende Unternehmenskunden vorgesehen und bietet einen größeren Leistungsumfang. lesen

CloudRail soll zentraler API-Marktplatz werden

Mittler zwischen API-Anbietern und Software-Entwicklern

CloudRail soll zentraler API-Marktplatz werden

Um API-Anbieter und Software-Entwickler besser zu vernetzen, möchte CloudRail das gleichnamige Integrationsportfolio zum API-Marktplatz ausbauen. Hierfür konnten nun Investoren gewonnen werden, die die Pläne finanziell mit einem sechsstelligen Betrag unterstützen. lesen

Apps, die Wind und Wetter trotzen

Nützliche Apps für die Arbeit im Home-Office

Apps, die Wind und Wetter trotzen

Orkantief Friederike und Winterchaos in den USA. Das Wetter ist und bleibt unberechenbar. Wer kann, bleibt am besten Zuhause. Mit diesen Apps lassen sich Arbeitstag und Feierabend von Zuhause aus entspannt gestalten – ganz ohne in den Sturm zu geraten. lesen

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45263926 / Definitionen)