Kostenlosen Online-Speicherplatz aus Deutschland nutzen Web.de-Cloud-Speicher in Windows anbinden

Autor / Redakteur: Thomas Joos / Dr. Jürgen Ehneß

Wer ein kostenloses Web.de-Konto erstellt, hat auch Zugriff auf 2 Gigabyte kostenlosen Cloud-Speicher. Die Integration kann auch in Windows erfolgen, um Daten zwischen der Cloud und Windows zu synchronisieren.

Firma zum Thema

Zwei Gigabyte kostenloser Cloud-Storage für private oder geschäftliche Zwecke: So geht’s.
Zwei Gigabyte kostenloser Cloud-Storage für private oder geschäftliche Zwecke: So geht’s.
(Bild: gemeinfrei / Pixabay )

Der kostenlose Web.de-Cloud-Speicher steht im Webbrowser zur Verfügung, aber auch in Windows, wenn der Web.de-Client installiert wird. Nach der Installation in Windows erfolgt die Anmeldung mit dem Web.de-Konto. Der Client ermöglicht aber nur den Zugriff auf den Online-Speicher, er zeigt keine E-Mails an.

Web.de-Client nutzen

Danach bindet sich der Web-de-Client im Startmenü und im Tray-Bereich der Taskleiste ein. Es kann sinnvoll sein, nach der Installation des Web.de-Clients den Rechner neu zu starten, damit auch die App zur Steuerung der Anbindung von Windows an den Cloud-Speicher gestartet wird. Das ist am Web.de-Icon im Tray-Bereich der Taskleiste zu sehen.

Bildergalerie

Nach dem Aufrufen können Daten zwischen dem Client in Windows und dem Online-Speicher synchronisiert werden. Daten, die im Verzeichnis gespeichert werden, das im Windows-Explorer angezeigt wird, synchronisiert der Client automatisch mit dem Cloud-Speicher.

In den Einstellungen des Web.de-Clients ist auf der Registerkarte „Speicherplatz“ die aktuell verwendete Speichernutzung und bei „Einstellungen“ der jeweilige Web.de-Benutzer zu sehen. Hier kann auch eingestellt werden, ob der Web.de-Client gleich mit Windows starten soll. Auf der Registerkarte „Synchronisierte Ordner“ kann ausgewählt werden, welche Online-Verzeichnisse mit Windows synchronisiert werden sollen.

(ID:47271503)

Über den Autor

 Thomas Joos

Thomas Joos

Freiberuflicher Autor und Journalist