Suchen

Steps Enterprise Cloud mit zusätzlichen Leistungspaketen Step Ahead liefert ERP per Azure Cloud

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Florian Karlstetter

ERP- und CRM-Anbieter Step Ahead bietet die „Steps Enterprise Solution“ jetzt auch über die Cloud an. Die per Abo bereitgestellte Lösung soll alle relevanten Unternehmensdaten und Prozesse abbilden und weitere Anwendungen integrieren.

Firmen zum Thema

Step Ahead wirbt mit einem flexiblen ERP in der Cloud, das alle Unternehmensdaten und -prozesse abbildet.
Step Ahead wirbt mit einem flexiblen ERP in der Cloud, das alle Unternehmensdaten und -prozesse abbildet.
(Bild: Step Ahead AG)

Die „Steps Enterprise Solution“ ist ab sofort auch aus der Cloud verfügbar. Die per Microsoft Azure bereitgestellte ERP-Lösung wird monatlich abgerechnet und soll laut Anbieter alle relevanten Unternehmensdaten und Prozesse abbilden. Je nach Lizenzmodell ließen sich zusätzlich auch Anwendungen für Enterprise Content Management (ECM), Finance, Business Intelligence (BI) eBusiness und Collaboration integrieren.

Dabei solle die „Steps Enterprise Cloud“ die Vorzüge von klassischen Systemen und Cloud vereinen. Wolfgang Reichenbach, Vorstand der Step Ahead AG, erklärt: „Durch regelmäßige Updates unseres ERP-Systems können unsere Kunden schnell und flexibel auf Veränderungen reagieren. Gleichzeitig ist die Lösung wie unser On-Premises-System customizebar.“

Step Ahead bietet die Lösung in Ausführungen für verschiedene Branchen an, darunter: IT, technischer Handel, Produktion und Abfallmanagement. Abgerechnet wird im Abomodell; die drei Pakete Basic, Advanced und Premium sollen dabei verschiedene Größen und Anforderungen abdecken. Zusätzlich könnten Kunden flexibel Leistungspakete für mehr Rechen- oder Speicherleistung hinzubuchen; gleiches gelte für Managed Services, wie Updates, Firewall-Services oder 24/7-Support.

Details zu den Preisen der Steps Enterprise Cloud verrät der Anbieter auf Anfrage.

(ID:45978213)