Cisco Container Platform für produktionsbereiten Data Hub

SAP-Angebote für Serverless und Blockchain

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Florian Karlstetter

Die SAP TechEd 2018 fand vom 2. bis 5. Oktober in Las Vegas statt.
Die SAP TechEd 2018 fand vom 2. bis 5. Oktober in Las Vegas statt. (Bild: SAP / Gene X. Hwang)

Mit nativen Cloud-Services, hybriden Container-Plattformen und erweitertem Data Hub will SAP das Serverless Computing voranbringen. Zudem unterstützt der Anbieter nun die Ethereum-basierte Lösung Quorum und lädt Kunden sowie Partner in zwei Blockchain-Konsortien.

Zur Entwicklerkonferenz SAP TechEd in Las Vegas lieferte SAP Anfang Oktober Aus- und Einblicke auf aktuelle sowie künftige Produktentwicklungen. Bei diesen konzentriert sich der Anbieter insbesondere auf Serverless Computing und Blockchain.

SAP Cloud Platform mit weiteren Services…

So präsentierte SAP neue native Cloud-Services für die SAP Cloud Platform. Folgende drei integrierte Dienste basieren auf Kubernetes, Knative sowie Kubeless – und sollen Kunden dabei helfen, Geschäftsprozesse zu ereignisbasierten Anwendungen weiterzuentwickeln:

  • SAP Cloud Platform Enterprise Messaging beschleunige Innovationen mit skalierbaren, ereignisbasierten Nachrichten, Autoaktivierung und Autoskalierung von Anwendungen.
  • SAP Cloud Platform Backend ist ein vollständig verwalteter Datenmanagement-Service. Damit ließen sich leistungsfähige, skalierbare und sofort einsetzbare APIs und Services generieren, um die Datenanforderungen in einer ereignisbasierten Echtzeitumgebung zu erfüllen.
  • SAP Cloud Platform Functions sollen die Entwicklung von Microservices ermöglichen, wobei die Plattform sich um Implementierung, Ausführung und Skalierung der Funktionen kümmere.

SAP Cloud Platform Enterprise Messaging ist nun allgemein verfügbar; die beiden anderen Dienste befinden sich aktuell im Betastadium und sollen 2019 allgemein angeboten werden.

…und Entwicklungswerkzeugen

Entwickler unterstützt SAP überdies mit dem jetzt allgemein verfügbaren ABAP Environment für die SAP Cloud Platform. Eine Reihe von Schnittstellen sollen ABAP-Programmierern helfen, leistungsstarke Anwendungen über die Public Cloud zu entwickeln und zu ergänzen. Mit dem Cloud Application Programming Modul for SAP Cloud Platform biete man zudem ein integriertes Framework für verschiedene Tools, Sprachen und Bibliotheken an – dank derer Entwickler rasch und effizient Business-Services und Geschäftsanwendungen erstellen könnten.

SAP Data Hub erweitert...

Zudem aktualisiert der Anbieter mit dem SAP Data Hub seine „Komplettlösung zur Orchestrierung der Datenverarbeitung“. Das Produkt führt Daten verschiedener Quellen zusammen und liefert eine einheitliche Sicht auf IoT, maschinelles Lernen, künstliche Intelligenz, Data Warehouses, Data Lakes, Data Marts oder Unternehmensanwendungen.

Mit der neuen Version ließen sich nun noch mehr Serverless-Computing-Dienste als bisher nutzen. Zudem gebe es neue Bereitstellungsmöglichkeiten bei Containern, erweiterte Optionen beim Ressourcen- und Anwendungsmanagement sowie bei der Implementierung und Portabilität in privaten und öffentlichen Cloud-Umgebungen.

Dank eines neuen, auf Workflows basierenden Designs sollen Nutzer neue Datenquellen zudem einfacher einbinden sowie komplexe Daten-Pipelines im gesamten Unternehmen erstellen und verwalten.

Wie das aussehen kann zeigt der Anbieter mit SAP Data Network, Live Insights for Workforce – einem Service, der Unternehmen bei der Rekrutierung von Spitzenkräften unterstützen soll. Das Angebot führt hierbei SAP Data Hub, Machine-Learning- und Big-Data-Funktionen für SAP Leonardo sowie die SAP Cloud Platform, SAP Analytics Cloud und SAP HANA zusammen – und kombiniere aggregierte, anonymisierte Mitarbeiterdaten aus den Lösungen SAP SuccessFactors und SAP Fieldglass. Als eine der weltweit größten Quellen für Transaktionsdaten liefere der Dienst so aktuelle Einblicke in den Arbeitsmarkt, differenziert nach Branchen und Regionen.

...und produktionsbereit validiert

Gemeinsam mit Cisco offeriert SAP eine validierte Lösung, mit der Kunden produktionsbereite SAP-Data-Hub-Umgebungen schnell und unkompliziert in Betrieb nehmen können – sei es On-Premise oder in Public Clouds.

Folgende beide Nutzungsmodelle werden für die Cisco Container Platform angeboten:

  • Standalone Cisco Container Platform – eine SAP-zertifizierte, reine Softwarelösung, welche die Kunden auf einer On-Premise-Infrastruktur ihrer Wahl installieren können.
  • Cisco Container Platform on HyperFlex – ein SAP-zertifiziertes und sofort einsatzbereites Paket aus Software und Hardware für Kunden, die eine vorkonfigurierte hyperkonvergente Plattform wünschen, auf der sie SAP Data Hub schnell und einfach betreiben können.

Die Cisco Container Platform for SAP Data Hub soll ab November verfügbar sein.

Quorum unterstützt…

Nach Hyperledger Fabric und MultiChain unterstützt SAP Cloud Platform Blockchain künftig auch die auf Ethereum basierende Lösung Quorum. Kunden können mit dem Angebot Smart Contracts nutzen.

…und Blockchain-Konsortien gegründet

Branchenübergreifende Anwendungsfälle für Blockchain-Technologien will der Anbieter künftig gemeinsam mit Kunden, Partnern und anderen Stakeholdern aufspüren. Hierfür hat SAP jetzt folgende zwei Konsortien ins Leben gerufen: „Phramaceuticals & Life Sciences“ sowie „Agribusiness, Consumer Products & Retail“. Beide Gruppen sollen das Anfang des Jahres gegründete SAP-Hightech-Industrie-Konsortium ergänzen.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45544156 / Entwicklung)