Suchen

Attraktivere Nutzeroberfläche und überarbeitete Apps Sage CRM 7.3 intergriert MailChimp

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Florian Karlstetter

Sage CRM 7.3 soll das Kundenmanagement für KMU attraktiver machen: Mit übersichtlichem Interface, überarbeiteten Apps und leichter Inbetriebnahme. Der Hersteller wirbt zudem mit offener ERP-Schnittstelle und MailChimp-Integration.

Firma zum Thema

E-Mail-Marketing per Drag & Drop: Sage CRM 7.3 integriert MailChimp.
E-Mail-Marketing per Drag & Drop: Sage CRM 7.3 integriert MailChimp.
(Bild: Sage)

Die jetzt vorgestellte Version von Sage CRM 7.3 soll mit neuem Design und verbesserten Funktionen für den Vertrieb punkten. Kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) verspricht der Hersteller nicht nur einen komfortablen Einstieg, sondern auch zuverlässig zugestellte Mailings.

So sorge eine MailChimp-Integration dafür, dass E-Mails ihre Zielgruppe erreichen und nicht zuvor in Spamfiltern hängen bleiben. Damit verhindere die Lösung auch, dass Absenderadressen in Blacklists landen.

Bildergalerie

Zudem wirbt Sage Software (Sage) mit einem überarbeitetem Design und einer modernen Benutzeroberfläche. Nutzer könnten das Programm leichter als bisher an eigene Anforderungen anpassen – etwa, um neue Felder einzufügen. Derlei Anpassungen stehen dann ebenso in den nativen Sage-Apps für iOS und Android zur Verfügung.

Die mobilen Apps selbst wurden auch überarbeitet. Damit seien Funktionen und Interface von Sage CRM nun durchgängig auf Notebook, Tablet oder Smartphone verfügbar.

Die Cloudvariante von Sage CRM 7.3 kostet ab 49 Euro pro Nutzer und Monat. Alternativ können Unternehmen die Lösung auch auf einem eigenen Webserver betreiben; die entsprechende Lizenz ist ab 750 Euro zu haben.

(ID:43274919)