Suchen

Schlüsselfertige SaaS ownCloud.online von deutschen Servern OwnCloud bietet Filesharing as a Service

Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Florian Karlstetter

Als gehostete SaaS soll ownCloud.online einen besonders bequemen Einstieg ins Filesharing bieten. Der Anbieter richtet sich damit an kleinere Unternehmen mit beschränkter IT-Expertise und hohen Datenschutzanforderungen.

Firmen zum Thema

Nach wenigen Klicks steht in der Standardversion ein Terabyte Cloudspeicher für fünf Nutzer bereit.
Nach wenigen Klicks steht in der Standardversion ein Terabyte Cloudspeicher für fünf Nutzer bereit.
(Bild: ownCloud GmbH)

OwnCloud bietet die gleichnamige Open-Source-Lösung für das Filesharing nun auch als gehostete Software as a Service (SaaS) an. Damit zielt der Anbieter auf Unternehmen mit geringen IT-Ressourcen sowie hohen Sicherheitsanforderungen, darunter medizinische Labore, Beratungsunternehmen oder Mittelständler.

Laut ownCloud wird das Angebot ausschließlich über zertifizierte, deutsche Rechenzentren bereitgestellt und erfülle höchste Sicherheitsstandards. Beispielhaft verweist der Dienstleister auf ISO 9001 sowie ISO 27001.

Dank einer Ende-zu-Ende-Verschlüsselung entspreche ownCloud.online zudem höchsten Datenschutzanforderungen. Zu weiteren Sicherheitsfunktionen zählen File Firewall, Zwei-Faktor-Authentifizierung sowie Einstellmöglichkeiten für Passwörter sowie ein kontrollierter Dateizugriff.

OwnCloud.online ist ab sofort verfügbar. Das Einstiegspaket startet mit fünf Nutzern und einem TByte Speicherplatz; pro Nutzer und Monat werden 15 Euro fällig. Interessierte können die Lösung zudem 30 Tage lang kostenlos testen – wenn sie sich samt Kreditkartendaten anmelden.

Mitbewerber Nextcloud hatte kürzlich übrigens mit dem „Simple Signup Program“ ein ähnliches Angebot vorgestellt. Dabei werden Kunden allerdings an externe, „vetted Provider“ weitervermittelt.

(ID:45550960)