PaaS-Umgebung Bluemix soll innovative Geschäftsmodelle fördern

IBM bietet CeBIT-Führungen mit Start-ups

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Florian Karlstetter

Alle Jahre wieder: Big Blues Motto für die CeBIT 2015 lautet "Success made with IBM".
Alle Jahre wieder: Big Blues Motto für die CeBIT 2015 lautet "Success made with IBM". (Bild: IBM)

Auf der CeBIT will IBM zehn Start-ups präsentieren, die per Cloud innovative Produkte realisieren. Damit wirbt das IT-Unternehmen nicht zuletzt für die eigene PaaS-Umgebung Bluemix.

Laut IBM birgt die Cloud enorme Chancen für innovative Geschäftsmodelle. Wie diese aussehen, sollen zehn Start-ups verdeutlichen, die der IT-Dienstleister auf der CeBIT präsentieren will.

Zu den Start-ups und deren Lösungen gehören:

  • Keeeb, Anbieter des webbasierten Wissensmanagers Unity. Mit der Plattform können Unternehmen ihre Online-Inhalte kostenfrei sammeln und mit anderen teilen.
  • Talentwunder und die gleichnamige Software as a Service (SaaS), mit der Unternehmen in sozialen Netzen nach möglichen Fachkräften fahnden können.
  • Momit, ein spanischer Anbieter, mit dessen Lösung private Haushalte ihren Energieverbrauch verringen können.
  • Kinetise, einen webbasiertes Tool, mit dem Entwickler mobile Apps zusammenklicken können.
  • SecludIT, Anbieter eines Schwachsstellenscanners für Cloud-Infrastrukturen.
  • Cupenya, Anbieter für Business Analytics.
  • Guard.Social, Anbieter eines Social Customer Service Tools.
  • TestObject, ein Dienstleister für das Testen mobiler Apps auf verschiedenen Endgeräten.
  • Ubeeko, Fürsprecher des HFactory-Projekts, das einen Application Stack für Hadoop und HBase ausliefert.
  • Tiramizoo, ein Anbieter flexibler Lieferdienste.

Bereits im Dezember 2014 hatte IBM das Global Entrepreneur Program for Cloud-Start-ups vorgestellt. Über das erhalten ausgwählte Start-ups Zugang zu IBM-Cloud-Services im Wert bis zu 120.000 US-Dollar pro Jahr.

Eine Schlüsselrolle spiele dabei IBMs PaaS-Umgebung Bluemix, die Services nach dem Muster eines App-Stores bereitstellt. Entwickler sollen so verschiedene Tools immer neu kombinieren, um in der Cloud Apps für mobile Geräte, das Internet der Dinge, Big-Data-Analytics-Anwendungen und ähnliches zu entwickeln.

IBM bietet Start-ups Zugang zum Cloud-Portfolio

IBM Global Entrepreneur Program for Cloud-Startups

IBM bietet Start-ups Zugang zum Cloud-Portfolio

10.12.14 - IBM hat zusammen mit Venture Capitalists das Global Entrepreneur Program for Cloud-Startups ins Leben gerufen. Damit erhalten junge Unternehmen neben technischer und betriebswirtschaftlicher Beratung auch Zugang zum gesamten Cloud-Portfolio von IBM - von der SoftLayer-Infrastruktur bis hin zur Entwicklerplattform Bluemix. lesen

IBM ist auf der CeBIT unübersehbar in Halle 2 zu finden. Vom 16. März bis 20. März 2015 bietet der Hersteller geführte Touren für Start-ups, Entwickler und Entrepreneure an. Die Start-up Rally@CeBIT2015 startet jeweils 10 und 15 Uhr.

Tipp der Redaktion: Halle 16! Interessant an dieser Stelle ist sicherlich auch die CODE_n15 Startup-Area auf der CeBIT in Hannover. Dort stellen zahlreiche Newcomer der IT-Szene ihre Lösungsansätze und Neugründungen vor.

Dieses Jahr präsentieren 50 Startups aus 17 Ländern auf der CeBIT in Hannover ihre Lösungen mit Fokus auf das Thema Internet der Dinge. Zu finden sind die Code_n-Finalisten in Halle 16 (fka).

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43254986 / Hosting und Outsourcing)