Suchen

Microsoft World Partner Conference „Dynamics 365 wird einschlagen wie Office 365“

Autor / Redakteur: Dr. Jakob Jung / Dr. Stefan Riedl

Auf der Microsoft World Partner Conference, die in Toronto am 11. Juli 2016 stattfand, stellte CEO Satya Nadella die Chancen der Digitalisierung in den Vordergrund. Unter den Produkten ragt Dynamics 365 heraus.

Firmen zum Thema

Hololens-Demonstration auf der Microsoft World Partner Conference
Hololens-Demonstration auf der Microsoft World Partner Conference
(Bild: IT-BUSINESS)

Toronto rief und alle kamen. Die Microsoft World Partner Conference vom 11. bis 14. Juli 2016 war erstmals ausverkauft. 16.000 Teilnehmer, darunter 500 aus Deutschland, fanden den Weg nach Kanada.

Satya Nadella, CEO bei Microsoft
Satya Nadella, CEO bei Microsoft
(Bild: IT-BUSINESS)

Ein besonderes Highlight war wie immer die Keynote des CEOs. Microsoft-Chef Satya Nadella betonte zum Kick-off des Fiskaljahres: „Microsoft wird immer eine partnergetriebene Company sein. Sie drängen uns, besser zu werden. Wir haben das einzige Ökosystem, das Technologie überall in die Welt verbreitet. Unsere Kunden transformieren ihr eigenes Geschäft und digitale Transformation ist das große Thema.“ Die CEOs wollen digitale Technologie nutzen, um ihr Geschäft zu fördern und jede Operation muss intelligent sein, betonte Nadella.

Trend zur Digitalisierung

Jeder Kunde baue seine eigene digitale Technologie. Das gilt nicht nur für Großunternehmen und Start-Ups. Jedes Unternehmen werde laut Nadella nach und nach digital. Die IT macht derzeit fünf Prozent des Bruttosozialprodukts aus und es werden demnächst acht Prozent sein, so der Microsoft-Chef. Es gibt Chancen für digitale Services, aber darüber hinaus besonders für das Internet der Dinge (IoT). Es wird alles verbunden und digital und durch digitale Technologie verändert. „Diese Chance treibt unseren Ehrgeiz. Wir erfinden Produktivität neu und wir setzen auf die Transformation der Arbeit“, stellte Nadella heraus. Er gestand zu, dass es auf diesem Weg noch Friktionen und Hindernisse gibt. „Man muss soziale Netzwerke und Kommunikation verbinden, das sind verschiedene Welten. Unser Traum ist es, dies zu verbinden. Office 365 verändert Produktivität und Kollaboration. Das wichtigste ist die Transformation der Daten.“

Neue Produkte kommen

Dazu will Microsoft mit einigen neuen Produkten punkten. „Dynamics 365 wird einschlagen wie Office 365“, ist sich Nadella sicher. Dynamics 365 bringt Microservices und Schnittstellen. Mit einer stärkeren rollenbasierten Ausrichtung soll Kunden ein neues Geschäftsmodell ermöglicht werden, das Partnern neue Chancen erlaubt.

„Dynamics 365 ist ein großes Announscement. damit lösen wir uns von Software pro Paket und bieten Software pro Rolle des Kunden. Es ist ein logischer Schritt zu einer Plattform von Produktivitäts-Software und zum Abbilden von Workflows. Wir bieten sehr viele Funktionen und Erweiterungen. Office und Dynamics werden zur Plattform“, ergänzt Floris van Heijist, General Manager SME Microsoft Deutschland.

Schrittweise Einführung

Dynamics 365 wird schrittweise eingeführt. In einem ersten Schritt wird es auf Azure verfügbar sein. „Unsere Partner lieben Dynamics 365, sie müssen sich nicht zwischen ERP und CRM entscheiden. Es bietet Chancen für Office Partner, in ERP einzusteigen“, betont Heijist.

Die Plattform wird zudem mit Appsource erweitert. Appsource erlaubt es, Lösungen zu schaffen mit Services von Microsoft und seinen Partnern. Die PowerApps, PowerBI und Flow reduzieren die Integrationskosten. Microsoft Flow ist ein neues Tool, um Anwendungen zu schaffen.

Auch Windows 10 wird in wenigen Wochen in der Cloud verfügbar sein und Surface Rechner können von Kunden gemietet werden. Christoph Heiming, Director of Partner Business and Development Microsoft Germany, sieht dies als ebenso wichtig an wie Dynamics 365: „Kleine Partner können Desktops einschließlich Hardware anbieten.“ Die Reseller, die sich als Cloud Solution Provider zertifiziert haben, können dies verkaufen. Sie spielen laut Microsoft eine Schlüsselrolle in der Partnerstrategie.

„Digitale Transformation bedeutet mehr als eine Umgebung von monolithischen Suiten. Es ist Vielmehr eine Kombination unserer Technologien. Die Konversation als Plattform folgt daraus. Wir werden Computern die menschliche Sprache beibringen“, hofft Nadella.

So lassen sich Microsoft-Lösungen miteinander verknüpfen.
So lassen sich Microsoft-Lösungen miteinander verknüpfen.
(Bild: Microsoft)

Cortana in einer Schlüsselrolle

Eine wichtige Rolle spielt dabei die Sprachassistentin Cortana, die mit Windows 10 eingeführt wurde. Sie soll mit „Bots für Anwendungen“ erweitert werden. Ein Bot-Framework wurde bereits gestartet. Es kann in alle Konversationen eingebunden werden. Die Cortana Intelligence Services werden eine neue Plattform für kognitive Services mit über 20 Schnittstellen, um eingehende Sprache zu verstehen. Die kognitiven Fähigkeiten erweitern die intelligente Cloud.

Ein weiteres Schwerpunktthema war die intelligente Cloud. Sie erlaubt es, intelligente Anwendungen zu bauen und erhöht die Produktivität. „Azure und Azurestack ist die einzige Hyperscale Plattform weltweit. Eine Anwendung kann weltweit an die jeweiligen Gesetze angepasst werden. Diese intelligente Cloud erlaubt es jedem Unternehmen, eine digitale Company zu werden“, betonte Nadella.

Weitere Ankündigungen im Überblick

  • Azure SQL Data Warehouse, ein Data-Warehouse-as-a-Service-Angebot mit Analysefunktionen auf Unternehmensniveau, ist ab sofort verfügbar.
  • Windows Server 2016 und System Center 2016 werden zur Microsoft Ignite Ende September dieses Jahres verfügbar sein.
  • Azure Stack kommt Mitte 2017. Unternehmen können damit Microsoft Azure Dienste im eigenen Rechenzentrum einsetzen. Dell, HPE und Lenovo bieten dann vorkonfigurierte Systeme für Azure Stack an.
  • Die Azure Solutions Site unterstützt Partner und Kunden bei der Suche nach passenden Cloud-Lösungen in Bereichen wie E-Commerce, digitales Marketing oder Business Intelligence.
  • GE’s Predix Plattform für Industrial IoT wird zukünftig über die Microsoft Azure Cloud-Plattform für Industriekunden bereitgestellt.

(ID:44173567)