Stoffsammlung: Microsoft Cloud Deutschland

Azure IaaS-, PaaS- und IoT-Dienste aus deutschen Rechenzentren

| Redakteur: Florian Karlstetter

(Bild: gemeinfrei (geralt / pixabay) / CC0)

Microsoft bietet ab sofort seine Public-Cloud-Infrastruktur-, Plattform- und IoT-Dienste aus deutschen Rechenzentren in Frankfurt/Main und Magdeburg an. Der Datenaustausch erfolgt über ein privates, vom Internet getrenntes Netzwerk, auch die Datenspeicherung selbst erfolgt ausschließlich in Deutschland.

Nachfolgend eine Zusammenfassung der wichtigsten Artikel rund um Microsoft Cloud Deutschland:

Microsoft Azure und Microsoft Cloud Deutschland detailliert erklärt

Definition: Die Cloud-Strategie von Microsoft

Microsoft Azure und Microsoft Cloud Deutschland detailliert erklärt

01.09.16 - 2010 stellte Microsoft auf der CeBIT erstmals eine Cloud-Plattform vor. Der damals auch für Konzernmitarbeiter nur schwer auszusprechende Name: „Azure“ – zu hören waren alle Schattierungen zwischen Azur, A-Schur und Ä-scha, Das ist bis heute so geblieben, weswegen Microsoft sein Azure-Angebot für Deutschland auch lieber „Microsoft Cloud Deutschland“ nennt. lesen

Escort-Service im Rechenzentrum

Wie sich Microsoft aus seiner deutschen Cloud aussperrt

Escort-Service im Rechenzentrum

31.01.17 - Allen Kritikern zum Trotz verzeichnet Microsoft mit seinem Cloud-Geschäft im abgelaufenen Quartal erneut eine satte Steigerung. 5,2 Milliarden US-Dollar betrug allein der Gewinn und damit ein Wachstum von 3,6 Prozent – und die Analysten schließen ein weiteres Wachstum nicht aus. lesen

Office 365 und Power BI Pro aus deutschen RZ

Weitere Angebote aus Microsoft Cloud Deutschland

Office 365 und Power BI Pro aus deutschen RZ

24.01.17 - Microsoft liefert Office 365 und Power BI Pro künftig auch aus deutschen Rechenzentren – und wirbt mit dem Datentreuhänder-Modell insbesondere um Kunden aus datensensiblen Branchen mit strengen Datenschutz- und Compliance-Richtlinien. lesen

Azure erfüllt internationale Zertifizierungsnormen für Sicherheit und Datenschutz

Audits erfolgreich absolviert

Azure erfüllt internationale Zertifizierungsnormen für Sicherheit und Datenschutz

24.01.17 - Microsoft Azure Deutschland erfüllt jetzt die internationalen Zertifizierungsnormen für Informationssicherheitsmanagementsysteme (ISO 27001) und den Schutz personenbezogener Daten in Public Clouds (ISO 27018). lesen

Was bietet Microsoft Cloud Deutschland?

Azure IaaS-, PaaS- und IoT-Dienste aus deutschen RZ

Was bietet Microsoft Cloud Deutschland?

29.09.16 - Microsoft bietet ab sofort seine Public-Cloud-Infrastruktur-, Plattform- und IoT-Dienste aus deutschen Rechenzentren in Frankfurt/Main und Magdeburg an. Der Datenaustausch erfolgt über ein privates, vom Internet getrenntes Netzwerk, auch die Datenspeicherung selbst erfolgt ausschließlich in Deutschland. lesen

Cloud-Lösungen von Microsoft mit deutschem Datenschutzrecht konform

Microsoft Cloud Deutschland

Cloud-Lösungen von Microsoft mit deutschem Datenschutzrecht konform

25.10.16 - Bereits im Frühjahr dieses Jahres wurde die Microsoft Cloud aus Deutschland für MS Azure angekündigt. Damit soll den besonderen Datenschutzbedingungen in Deutschland Rechnung getragen und der Cloud-Dienst des US-Softwarekonzerns auch für deutsche Geschäftskunden interessant gemacht werden. Seit kurzem ist als erste Option nun Azure Deutschland verfügbar. lesen

Microsoft verdoppelt Cloud-Kapazitäten

Wegbereiter für globalen Wohlstand

Microsoft verdoppelt Cloud-Kapazitäten

07.10.16 - Microsofts europäische Cloud-Infrastruktur wächst: Allein im vergangenen Jahr hat der Anbieter seine Kapazitäten verdoppelt und rund 2,7 Milliarden Euro in neue sowie bestehende Rechenzentrumsregionen investiert. lesen

D-Trust soll Microsoft-Cloud sichern

TLS-Zertifikate für deutsche Rechenzentren

D-Trust soll Microsoft-Cloud sichern

18.03.16 - Die geplante Microsoft Cloud Deutschland soll TLS-Zertifikate von D-Trust nutzen, der Zertifizierungsstelle der Bundesdruckerei. Kunden können damit auch eigene Anwendungen in der Azure Cloud absichern. lesen

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Aktuelle Beiträge zu diesem Thema

Edge Computing: schon bald keine Randerscheinung mehr?

Prognose

Edge Computing: schon bald keine Randerscheinung mehr?

Ein rasantes Wachstum von Edge Computing scheint unmittelbar bevorzustehen, wie jüngste Studienergebnisse verlautbaren lassen. Der gleichzeitig starke Rückgang an Fachkräften könnte jedoch Probleme mit sich bringen und wo kommt eigentlich die benötigte Energie her? lesen

10 Tipps für die Verwendung von iCloud

Apple iCloud im Einsatz (Teil 9)

10 Tipps für die Verwendung von iCloud

Wenn Anwender iCloud mit einem Mac, iPhone, iPad oder Windows-PC nutzen, ergeben sich einige interessante Nutzungsmöglichkeiten. Wir zeigen in diesem Beitrag die 10 interessantesten Nutzungsmöglichkeiten. lesen

Cloud-basiertes Tool protokolliert Arbeitszeiten

EuGH-Urteil macht Arbeitszeiterfassung verpflichtend

Cloud-basiertes Tool protokolliert Arbeitszeiten

Mitte Mai dieses Jahres entschied der Europäische Gerichtshof (EuGH), dass Unternehmen aller Branchen die vollständigen Arbeitszeiten ihrer Mitarbeiter künftig systematisch erfassen müssen. Diese Neuregelung ist problematisch für Betriebe, deren Mitarbeiter regelmäßig im Homeoffice arbeiten oder im Außeneinsatz unterwegs sind. lesen

Wenn die Daten in alle Wolken zerstreut sind

Cohesity-Studie zu Public-Cloud-Storage

Wenn die Daten in alle Wolken zerstreut sind

Laut einer weltweiten Cohesity-Umfrage unter IT-Entscheidern driften die Erwartungen an die Public Cloud und die tatsächlich erzielten Ergebnisse auseinander. Als Hauptursache für entstehende Probleme macht die Erhebung die Datenfragmentierung durch mehrere eingesetzte Lösungen aus. lesen

Tausendfache Datenverluste, meist selbst verschuldet

2019 MidYear QuickView Data Breach Report

Tausendfache Datenverluste, meist selbst verschuldet

Die Angst vor Datenverlust bremst weiterhin den Einsatz von Cloud Computing in Deutschland. Kann man verstehen, gerade erst zeigt der "2019 MidYear QuickView Data Breach Report", dass in den ersten sechs Monaten dieses Jahres weltweit 2800 (!) Datenverluste öffentlich gemacht werden mussten. Schadenssumme: 4,1 Milliarden Dollar. lesen

Runde zwei für die GoBD – Was sich nun ändert

proAlpha erklärt die Neuerungen

Runde zwei für die GoBD – Was sich nun ändert

Die Finanzverwaltung hat die Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff, kurz GoBD, in einer neuen Version vorgelegt. lesen

Wie passen Application-Container in eine sichere Software-Pipeline?

CLOUD 2019 – Interview mit Erik Auer

Wie passen Application-Container in eine sichere Software-Pipeline?

Diese Woche ist in Bonn die diesjährige Konferenz „CLOUD 2019 – Technology & Services“ gestartet. Gemeinsam mit Wolfgang Haider, Teamleiter Configuration Management Raiffeisen Software, bestreitet Erik Auer, Cloud Solution Architekt bei Whizus, dabei die Keynote „Deployment im Container: Business Anforderungen und technische Umsetzung“. Im Vorfeld haben wir mit Herrn Auer ein Interview geführt. lesen

Erfolgreicher Auftakt der Cloud-Konferenz 2019

CLOUD 2019 Technology & Services Conference in Bonn

Erfolgreicher Auftakt der Cloud-Konferenz 2019

Welche Trends und Technologien bewegen den immer erwachsener werdenden Cloud-Markt? Welche Impulse werden aktuell in Sachen Automatisierung, DevOps, Security, Digital Workplace und Collaboration gesetzt? Welche Auswirkungen haben aktuell US-Cloud-Act und EU-DSGVO auf die Compliance? All das waren Themen, die auf der Cloud 2019 Technology & Services Conference in Bonn regen Zuspruch unter den Teilnehmern fanden. lesen

Künstliche Intelligenz wird überwiegend positiv wahrgenommen

Umfrage unter Arbeitnehmern

Künstliche Intelligenz wird überwiegend positiv wahrgenommen

Eine aktuelle Genesys-Umfrage unter rund 800 Arbeitnehmern zeigt, dass KI im Arbeitsalltag eher als Freund und nicht als Feind gesehen wird. Nur 20 Prozent der Befragten fühlten sich durch die Einführung von KI-basierten Systemen am Arbeitsplatz bedroht. lesen

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44416987 / Definitionen)