Stoffsammlung: Microsoft Cloud Deutschland

Azure IaaS-, PaaS- und IoT-Dienste aus deutschen Rechenzentren

| Redakteur: Florian Karlstetter

(Bild: gemeinfrei (geralt / pixabay) / CC0)

Microsoft bietet ab sofort seine Public-Cloud-Infrastruktur-, Plattform- und IoT-Dienste aus deutschen Rechenzentren in Frankfurt/Main und Magdeburg an. Der Datenaustausch erfolgt über ein privates, vom Internet getrenntes Netzwerk, auch die Datenspeicherung selbst erfolgt ausschließlich in Deutschland.

Nachfolgend eine Zusammenfassung der wichtigsten Artikel rund um Microsoft Cloud Deutschland:

Microsoft Azure und Microsoft Cloud Deutschland detailliert erklärt

Definition: Die Cloud-Strategie von Microsoft

Microsoft Azure und Microsoft Cloud Deutschland detailliert erklärt

01.09.16 - 2010 stellte Microsoft auf der CeBIT erstmals eine Cloud-Plattform vor. Der damals auch für Konzernmitarbeiter nur schwer auszusprechende Name: „Azure“ – zu hören waren alle Schattierungen zwischen Azur, A-Schur und Ä-scha, Das ist bis heute so geblieben, weswegen Microsoft sein Azure-Angebot für Deutschland auch lieber „Microsoft Cloud Deutschland“ nennt. lesen

Escort-Service im Rechenzentrum

Wie sich Microsoft aus seiner deutschen Cloud aussperrt

Escort-Service im Rechenzentrum

31.01.17 - Allen Kritikern zum Trotz verzeichnet Microsoft mit seinem Cloud-Geschäft im abgelaufenen Quartal erneut eine satte Steigerung. 5,2 Milliarden US-Dollar betrug allein der Gewinn und damit ein Wachstum von 3,6 Prozent – und die Analysten schließen ein weiteres Wachstum nicht aus. lesen

Office 365 und Power BI Pro aus deutschen RZ

Weitere Angebote aus Microsoft Cloud Deutschland

Office 365 und Power BI Pro aus deutschen RZ

24.01.17 - Microsoft liefert Office 365 und Power BI Pro künftig auch aus deutschen Rechenzentren – und wirbt mit dem Datentreuhänder-Modell insbesondere um Kunden aus datensensiblen Branchen mit strengen Datenschutz- und Compliance-Richtlinien. lesen

Azure erfüllt internationale Zertifizierungsnormen für Sicherheit und Datenschutz

Audits erfolgreich absolviert

Azure erfüllt internationale Zertifizierungsnormen für Sicherheit und Datenschutz

24.01.17 - Microsoft Azure Deutschland erfüllt jetzt die internationalen Zertifizierungsnormen für Informationssicherheitsmanagementsysteme (ISO 27001) und den Schutz personenbezogener Daten in Public Clouds (ISO 27018). lesen

Was bietet Microsoft Cloud Deutschland?

Azure IaaS-, PaaS- und IoT-Dienste aus deutschen RZ

Was bietet Microsoft Cloud Deutschland?

29.09.16 - Microsoft bietet ab sofort seine Public-Cloud-Infrastruktur-, Plattform- und IoT-Dienste aus deutschen Rechenzentren in Frankfurt/Main und Magdeburg an. Der Datenaustausch erfolgt über ein privates, vom Internet getrenntes Netzwerk, auch die Datenspeicherung selbst erfolgt ausschließlich in Deutschland. lesen

Cloud-Lösungen von Microsoft mit deutschem Datenschutzrecht konform

Microsoft Cloud Deutschland

Cloud-Lösungen von Microsoft mit deutschem Datenschutzrecht konform

25.10.16 - Bereits im Frühjahr dieses Jahres wurde die Microsoft Cloud aus Deutschland für MS Azure angekündigt. Damit soll den besonderen Datenschutzbedingungen in Deutschland Rechnung getragen und der Cloud-Dienst des US-Softwarekonzerns auch für deutsche Geschäftskunden interessant gemacht werden. Seit kurzem ist als erste Option nun Azure Deutschland verfügbar. lesen

Microsoft verdoppelt Cloud-Kapazitäten

Wegbereiter für globalen Wohlstand

Microsoft verdoppelt Cloud-Kapazitäten

07.10.16 - Microsofts europäische Cloud-Infrastruktur wächst: Allein im vergangenen Jahr hat der Anbieter seine Kapazitäten verdoppelt und rund 2,7 Milliarden Euro in neue sowie bestehende Rechenzentrumsregionen investiert. lesen

D-Trust soll Microsoft-Cloud sichern

TLS-Zertifikate für deutsche Rechenzentren

D-Trust soll Microsoft-Cloud sichern

18.03.16 - Die geplante Microsoft Cloud Deutschland soll TLS-Zertifikate von D-Trust nutzen, der Zertifizierungsstelle der Bundesdruckerei. Kunden können damit auch eigene Anwendungen in der Azure Cloud absichern. lesen

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Aktuelle Beiträge zu diesem Thema

Thomas Timm will neue Teradata-Strategie umsetzen

Cloud und Mittelstand

Thomas Timm will neue Teradata-Strategie umsetzen

Der Analytics-Spezialist Teradata hat dem deutschen Markt einen eigenen Country Manager spendiert. Bisher hatte Sascha Puljic diese Aufgabe erfüllt – zusätzlich zu seinen Pflichten als Manager für Zentraleuropa, Großbritannien und Irland (CEUKI). Jetzt kümmert sich der langjährige Teradata-Executive Thomas Timm exklusiv um die deutschen Kunden. Hier verrät er, was ihm dabei wichtig ist. lesen

Multicloud-Management mit Meshcloud

CloudComputing Insider Deep Dive

Multicloud-Management mit Meshcloud

Im Deep Dive von CloudComputing-Insider zeigt Johannes Rudolph, Co-Founder von Meshcloud, warum man Multicloud-Management überhaupt braucht, welchen Ansatz Meshcloud dabei verfolgt und wie eine Multicloud-Infrastruktur kosten- und performancetransparent aufgebaut werden kann. lesen

Cloud-Migration: Große Erwartungen auf dem Boden der Realität

Studie

Cloud-Migration: Große Erwartungen auf dem Boden der Realität

Cloud-Angebote sind längst in den Unternehmen angekommen. Jetzt geht es um den sinnvollen Einsatz und die produktive Nutzung, damit die Cloud ihr Potenzial als Nährboden für digitale Innovation und die Entwicklung völlig neuer Geschäftsfelder entfalten kann. lesen

Von Multi-Clouds und Super-NetOps

IT-Trends 2019

Von Multi-Clouds und Super-NetOps

Multi-Cloud-Strategien, moderne Anwendungsdienste, App-Sicherheit, der Wettbewerb um junge Talente, IoT-Security, Super-NetOps – diese Themen sollten Unternehmen unbedingt bei ihren Planungen in den Fokus rücken, um 2019 wettbewerbsfähig, innovativ und erfolgreich zu bleiben. lesen

Über die zunehmende Emanzipation in der IT

Die Cloud ist ein Mann?!

Über die zunehmende Emanzipation in der IT

Objektiv bestimmbar, dem Beweis zugänglich, sachlich. Die Materien der IT-Branche stellen sich dem naiven Betrachter meist als entbunden von persönlichen Blickwinkeln dar. Doch gibt es subjektive Einflüsse? Wirkt sich die Identität, insbesondere das Geschlecht der Programmierenden auf Bedienung und Möglichkeiten des Produkts aus? lesen

AWS startet Datenbankdienst DocumentDB

Service für unternehmenskritische MongoDB-Anwendungen

AWS startet Datenbankdienst DocumentDB

Der hochverfügbare Datenbankdienst Amazon DocumentDB ist kompatibel mit MongoDB und soll doppelt so viel Durchsatz bieten wie vergleichbare Lösungen. Wer bisher eigene Server oder EC2 nutzte, kann seine Anwendungen nahezu ohne Auszeit migrieren. lesen

Betatester für MiCADOscale gesucht

EU-Forschungsprojekt COLA auf der Zielgeraden

Betatester für MiCADOscale gesucht

Nach knapp zwei Jahren im COLA-Projekt (HORIZON2020) ist das Softwareprodukt MiCADOscale 0.6.1 veröffentlicht worden. Die europäische Innovationsaktion sucht nun Betatester. lesen

Service für das Multicloud-Management

Für viele Clouds: Red Hat und Juniper kooperieren

Service für das Multicloud-Management

Multiclouds sind die Unternehmens-IT-Infrastruktur der Zukunft. Doch sie benötigen spezielle Management-Werkzeuge, die an die komplexen Aufgaben in diesem Umfeld angepasst sind. Jetzt haben Red Hat und Juniper mit „Multi-Cloud Enabler“ ein Management-Umgebung dafür entwickelt. lesen

IBM will Nummer eins bei Hybrid-Cloud-Anbietern werden

IBM setzt auf die offene Multi-Cloud

IBM will Nummer eins bei Hybrid-Cloud-Anbietern werden

Ende Oktober wurde ein Mega-Deal bekannt, wie ihn die IT-Branche seit dem Zusammenschluss von Dell und EMC nicht mehr gesehen hat: die geplante Übernahme des Open-Source-Giganten Red Hat durch IBM für rund 34 Milliarden US-Dollar. Mithilfe der Open-Source-Technologie will IBM seine Cloud-Strategie voranbringen. lesen

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44416987 / Definitionen)