Exolink GmbH plant und realisiert Cloud-Projekte

Adacor Hosting gründet Beratungsunternehmen für Public Cloud Services

| Autor: Elke Witmer-Goßner

Die Migration in die Cloud ist deutlich komplexer, als nur Infrastrukturen komplett auszulagern.
Die Migration in die Cloud ist deutlich komplexer, als nur Infrastrukturen komplett auszulagern. (Bild: © leowolfert - stock.adobe.com)

Adacor Hosting will ihre Unternehmenskunden besser mit umfangreichen Services und ausführlicher Beratung beim Thema Public Clouds unterstützen. Aus diesem Grund hat die Adacor Group zum 1. Juli dieses Jahres die Exolink GmbH gegründet.

Im Fokus der neuen Firma sollen die fundierte Beratung sowie passgenaue Konzepte für Public-Cloud-Modelle stehen. Gemeinsam mit den Hosting-Spezialisten Adacor und Filoo, die ebenfalls zur Unternehmensgruppe gehören, sollen zudem Managed Services in Verbindung mit Private Clouds angeboten werden. Der Name Exolink setzt sich zusammen aus dem griechische Präfix „Exo“ („außen“) und dem englischen „link“, übersetzt mit Verknüpfung oder Bindeglied. Die neue Firma will also Lösungen bieten, die außerhalb der bisherigen – physikalischen und operativen – Grenzen von Unternehmen liegen und Unternehmen mit der Cloud und deren Möglichkeiten verbinden.

Exolink-Geschäftsführer Joachim Seidler kommt von der Adesso AG.
Exolink-Geschäftsführer Joachim Seidler kommt von der Adesso AG. (Bild: Adacor Hosting GmbH)

Die Praxis zeigt, dass Public Clouds im Enterprise-Sektor immer mehr an Bedeutung gewinnen. Laut einer Studie der Experton Group sollen Public Cloud Services 2017 ein durchschnittliches Wachstum von circa 23,5 Prozent erreichen. Allein das Geschäft mit Platform-as-a-Service (PaaS) wird laut Schätzungen von derzeit rund 13 Milliarden US-Dollar auf 15 Milliarden ansteigen. Unternehmen nutzen dabei häufig Public-Cloud-Lösungen unterschiedlicher Anbieter wie zum Beispiel Amazon Web Services (AWS), Microsoft Azure oder Google Cloud Platform. „CIOs erkennen zunehmend, dass es bei Cloud-Projekten nicht allein darum geht, bestehende Infrastrukturen eins zu eins in eine Cloud zu verlagern. Die Migration in die Cloud verlangt vielmehr besondere Strategien, Projektmanagementstrukturen und Abläufe. Exolink unterstützt Unternehmen in diesem Prozess“, erklärt Joachim Seidler, Geschäftsführer der Exolink GmbH, die am Adacor-Firmensitz in Essen angesiedelt ist.

Durch den Zusammenschluss der Kompetenzen von Adacor und Filoo mit dem Beratungs-Know-how von Exolink steht ein breites Angebotsportfolio für die Kunden bereit. Zusätzlich unterstützen zertifizierte Experten für Public-Cloud-Technologie das Beratungsteam, die ein tiefgehendes Verständnis für den Betrieb von Services sowie die Konzeption und Realisierung passgenauer Lösungen mitbringen. Exolink will Unternehmen auf dem Weg in die Cloud unterstützen sowohl bei der Auslagerung kompletter Infrastrukturen, als auch bei der Konfiguration einzelner Dienste und Applikationen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des neuen Beratungshauses agieren als strategische und technologische Partner, von der Auswahl der individuell passenden Cloud-Lösung für ein Unternehmen über die Transformation der bestehenden IT-Projekte bis hin zum Support für einen reibungslosen Betrieb.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44778229 / System-Management)