LMZ und Univention sehen paedML Linux 6.0 auf Erfolgsspur

Schulnetzlösung kostenlos testen

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Florian Karlstetter

Die pädagogische Musterlösung ergänzt UCS und UCS@school um Firewall und Client-Management.
Die pädagogische Musterlösung ergänzt UCS und UCS@school um Firewall und Client-Management. (Bild: www.lmz-bw.de)

Auf dem richtigen Weg wähnen sich Landesmedienzentrum Baden-Württemberg und Open-Source-Anbieter Univention mit der gemeinsamen Schulnetzlösung paedML Linux 6.0. Die können Bildungsträger jetzt bundesweit kostenlos testen.

Seit Veröffentlichung im vergangenen Sommer wurde paedML Linux 6.0 an über 120 Bildungseinrichtungen in Betrieb genommen; 40 Interessenten testen die Lösung aktuell, 70 weitere Schulen wollen noch bis Jahresende auf das Produkt umsteigen – das meldet Softwareanbieter Univention, der mit Univention Corporate Server (UCS) und UCS@school den Unterbau für die pädagogische Musterlösung liefert.

Während UCS@school ein zentralisiertes Infrastrukturmanagement unterstützt, versteht sich paedML Linux als Einzelschullösung. Die wird gemeinsam von Univention und Landesmedienzentrum (LMZ) Baden-Württemberg weiterentwickelt und gepflegt. So gehören zu paedML auch Firewall pfSense und das Client-Management-System opsi, über das Software auf Windows-Clients verteilt werden kann.

Für den IT-gestützten Unterricht stehen den Lehrern verschiedene Steuerungsfunktionen auf den Unterrichts-PCs zur Verfügung: Per Klassenarbeitsmodul können Lehrer Zugriffsrechte auf Prüfungsmaterialien einschränken; ein anderes Modul regle die Verteilung digitaler Arbeitsmaterialien auf den Schülerrechnern. Zudem können sich Lehrer die Bildschirminhalte ihrer Schüler anzeigen lassen. Administratoren pflegen derweil Nutzerkonten per CSV-Import ein.

Emmerich Hernadi, Fachbereichsdirektor IT am LMZ Baden-Württemberg, meint: „Ich habe immer davon geträumt, dass unsere Musterlösung so störungsfrei funktioniert wie mein zuverlässiges Familienauto und ich nur zu den Wartungsterminen in die Werkstatt fahre. Dieser Traum erfüllt sich jetzt mit der paedML Linux 6.0.“

Bildungseinrichtungen und IT-Dienstleister für Schulen können eine kostenfreie Testlizenz beim LMZ anfordern. Sie umfasst 25 Clients und kann zwölf Monate lang kostenfrei eingesetzt werden. Bei Bedarf ist ein anschließendes Update auf eine umfangreichere und zeitlich unbegrenzte Lizenz möglich. Schulkunden des Landesmedienzentrums (Jahresgebühr Standardpaket: 325 Euro pro Jahr) entstehen für paedML Linux 6.0 keine weiteren Kosten; etwaige Windows-Lizenzen sind freilich separat zu erwerben.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43480894 / Campus & Karriere - Tools & Lizenzen)