Service Prozessen gemäß ITIL V3

OTRS 6 kommt mit vorab definierten Prozessen und Bedienkomfort

| Redakteur: Ulrike Ostler

Das Service-Management der OTRS AG gibt es nun sowohl für den Cloud-Betrieb, als auch on -premises und als quelloffene Variante in der sechsten Version - und zwar mit vorab definierten Prozessen und ITIL-v3-Unterstützung.
Das Service-Management der OTRS AG gibt es nun sowohl für den Cloud-Betrieb, als auch on -premises und als quelloffene Variante in der sechsten Version - und zwar mit vorab definierten Prozessen und ITIL-v3-Unterstützung. (Bild: gemeinfrei: Geralt/ Pixabay / CC0)

Die OTRS AG bringt die Service Management Suite „OTRS “ in Version 6 auf den Markt. Das Update gilt für alle drei Varianten: die „Cloud Edition OTRS Business Solution Managed“, die On-Premises „OTRS Business Solution“ und als Open Source „OTRS Free“. Das Release soll vorab definierte Service-Prozesse gemäß ITIL V3 (IT Infrastructure Library) bieten, die als Sammlung von Best Practices im IT Service Management bewährt gilt.

OTRS gibt es in 38 Sprachen und rund 170.000 Unternehmen setzen die Software ein. In der OTRS Business Solution 6 sind alle Service Prozesse der ITIL-Kategorien Service Design, Service Operation und Service Transition mit Prozessgerüst und Beschreibung vorab definiert. Da habe den Vorteil, dass Unternehmen lediglich die Detailausprägungen ihrer Service Prozesse individuell zuschneiden müssten.

Christopher Kuhn, COO der OTRS AG, sagt: „Was mit ITIL in den 80er Jahren als Definition bewährter Best Practices für das Service Management im IT-Umfeld begann, ist ja heute nahezu Defacto-Standard auch für das Service Management in vielen anderen Branchen. […] eine solch umfassende Unterstützung der ITIL-Prozesse gibt es am Markt sonst nur bei extrem hochpreisigen Lösungen.“

Mehr Bedienungskomfort bei allen Editionen von OTRS 6

Darüber hinaus sollen die Anwender aller OTRS Editionen von einer Vielzahl verbesserter Usability-Features profitieren. Dazu gehöre zum Beispiel größere Flexibilität bei der Gestaltung nutzerspezifischer Einstellungen wie die Sortierung von Ticketlisten. Außerdem wurde die Darstellung der Tickethistorie überarbeitet und übersichtlicher gestaltet.

Zudem steht ein kontrastreicher Skin für barrierefreien Zugang zur Verfügung - eine kontrastreiche Bildschirmdarstellung für Menschen, die nicht gut sehen und es beispielsweise schwerfällt, Strukturierungen in der Bedieneroberfläche wie Felder oder Bereiche in verschiedenen Grautönen wahrzunehmen - sowie Fehlermeldungen des Mail-Servers lassen sich in OTRS anzeigen. Schließlich lassen sich Dateien nun auch per Drag & Drop hochladen und Tickets als Draft, Entwurf, speichern.

Ergänzendes zum Thema
 
Über die OTRS AG

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45020092 / System-Management)