Suchen
 Ulrike Ostler ♥ CloudComputing-Insider

Ulrike Ostler

Chefredakteurin
DataCenter-Insider

Artikel des Autors

Das Plusserver-Rechenzentrum in Köln ist eines von elf mit jeweils mehreren Tausend Geräten, aus denen die "Hardware-Cloud" angeboten werden soll.
„Hardware as a Cloud“

Plusserver bietet eine Bare-Metal-Cloud und Cloud-Optimierung

Es klingt paradox: „Die Hardware-Cloud“ und ist ein Angebot der Plusserver GmbH. Gemeint ist ein Bare-Metal-Angebot – also ohne Virtualisierung -, das via API zugänglich ist, minutengenau abgerechnet wird, günstiger ist als eine Shared Ressource und dennoch Multi-Cloud-Orchestrierung in die Hyperscaler, zunächst „Microsoft Azure“ und AWS“, demnächst auch „Google Cloud“ erlaubt.

Weiterlesen
Das Ausstellungsplakat hat sich dem Veranstaltungsort angepasst.
OpenStack Summit 2017 in Sydney

OpenStack überall: Was muss sich ändern, was bleiben?

Ja, OpenStack lebt - und gedeiht. Am 6. November hat der 16. „OpenStack-Summit“ begonnen, der erste in Australien. Doch das ist nicht das einzige Novum, das die Foundation ganz seiner Konferenztradition folgend zu verkünden hat. Des Weiteren gibt es neue Zahlen zur OpenStack-Nutzung und die Ausrichtung der Konferenz zielt noch stärker auf die Anwender ab. Das zeigt sich in den Themen: Integration und Organisation drängen in den Vordergrund.

Weiterlesen
OVH-Gründer, Namensgeber und -Vorstandsvorsitzender Octave Klaba stellt in seiner Keynote zum 5. OVH-Summit die großen Pläne für das Unternehmen vor.
Open Cloud Foundation und "natürliches Wachstum" bei OVH

Auf Du und Du mit Google, AWS und Azure - OVH will Hyperscaler werden

OVH-Gründer, Namensgeber und -Vorstandsvorsitzender Octave Klaba hat abgenommen, 18 Kilo, die Anzahl seiner Kunden und Rechenzentren aber nimmt stetig zu. Auf dem „OVH Summit 2017“ kündigte er an: Aus den derzeit 27 Datacenter sollen in den kommenden Jahren 50 werden und aus dem größten europäischen Anbieter von Rechenzentrumsleistungen ein globaler, der AWS, Microsoft und Google Konkurrenz macht.

Weiterlesen
Dr. Peter Koch, Vertiv: „Bei den kleinen und Kleinst-Datacenter müssen alle Hersteller beim Energiebedarf noch nachbessern. Stellen Sie sich vor, wenn beim autonomen Fahren alls 15 Kilometer eins steht.“
Edge-Computing

Rechenzentren an jeder Straßenecke

Was sind eigentlich Edge-Rechenzentren? Diese Frage haben wir Dr. Peter Koch gestellt. Denn der muss es ja wissen: Er ist bei Vertiv Vice President Solutions & Complexity Management und für das Produkt-Management und die Entwicklung von Rack-integrierten Lösungen zur Stromversorgung, Kühlung und Zugangssicherung von IT-Komponenten sowie deren Monitoring und Management verantwortlich sowie ein sehr gefragter Redner.

Weiterlesen
Innovation bei SChaeffler: "Werkzeugmaschine 4.0" heißt das Projekt, das vom Sensor bis in die Cloud bestehende Technik mit neuen digitalisierten Komponenten vernetzt und einen konkreten Schritt in Richtung digitalisierte Produktion darstellt. Jetzt kommt die Kooperation mit IBM hinzu.
Schaeffler setzt auf Watson IoT

IBM investiert massiv in Watson und IoT

Nicht kleckern, sondern klotzen: Es handelt sich um eine der größten Investitionen von IBM in Europa in den vergangenen 20 Jahren und betrifft die IBM-Kunden und alle, die das Internet der Dinge (IoT) nutzen möchten. Zudem unterzeichnen Schaeffler und IBM eine Partnerschaft, wie es heißt, „zum Aufbruch in ein neues industrielles Zeitalter“.

Weiterlesen
Aus der Präsentation von Ken Hu, einer der drei "Rotating CEOs" von Huawei: Cloud-Computing ist eine der wesentlichen Prinzipien und Voraussetzungen für die Digitalisierung und für ein funktionierendes "ökologisches Wirtschaftssystem".
IT-Infrastruktur für eine Dschungel-Ökonomie

Huawei legt Strategie fest

Die Sonderwirtschaftszone Shengzhen war bis 1979 eine Stadt mit 30.000 Einwohnern an der Grenze zu Hongkong. Heute wohnen dort rund 15 Millionen. Die rasant wachsende Planstadt ist also nicht zufällig der Sitz von Huawei Technologies Co. Ltd., ebenfalls rasant wachsend. Kürzlich fand in Shanghai die „Huawei Connect 2016“ statt, Konferenz und Leistungsshow des 170.000-Mitarbeiter-Konzerns. Die wichtigsten Themen: Cloud und Kooperationen.

Weiterlesen
Das Bild zeigt einen Server-Kaltgang im Strato-Rechenzentrum, Berlin.
Strato-Chef Dr. Christian Böing im Interview

Hoster und RZ-Betreiber Strato auf neuen Wegen

Sie erinnern sich? Die Fernsehkampagne „Das beste Netz“, inszeniert wie eine Oscar-Verleihung und der Telekom-Darsteller geht leer aus? Das war der TV-Spot von 1&1. Kurze Zeit später jubelte Mr. Internet im 10-Sekünder: Die Telekom-Tochter Strato ließ ihn auf einer Bühne als „Service Champion feiern, während die 1&1-Mann-Kopie in der Warteschleife hängt. Der Strato-Vorstandsvorsitzende Christian Böing nimmt nicht nur dazu Stellung.

Weiterlesen
Nach dem Projekt „Polar Bear“, bei dem unter anderem das Applikation-Performance-Tool von AppDynamics eingeführt wurde, läuft das Streaming von „Game of Thrones“ besser.
Application Performance von AppDynamics

Echtzeitanalyse von Transaktionen und Mikroservices

Der Beginn von Staffel 4 der Fantasy-Serie „Games of Thrones“ auf dem Streaming-Service „HBO GO“ im Frühjahr 2014 endete mit einem Crash. Rund 6,6 Millionen Zuschauer zählte bisher eine Folge durchschnittlich. Doch beim Start eines neuen Kapitels steigt die Zahl auch schon einmal auf fast das Doppelte. Jetzt kommt die Application Performance (APM) Software von AppDynamics zum Einsatz.

Weiterlesen
Management ist Strategie

CA Technologies verordnet sich und den Kunden Agilität

Die Kunden sollen agil werden - mithilfe von DevOps, API-Management sowie Security immer und überall. Die Analysten sind sich einig: Das sind die richtigen Themen, die sich CA Technologies damit auf die Fahnen schreibt. Doch macht dies das Unternehmen zu einem „strategischen Partner“, wie es Firmenstratege und CEO Mike Gregoire will, der seine 4,5-Milliarden-Dollar-Company seit fast drei Jahren runderneuert?

Weiterlesen
Gut gefüllt war der Vortragssaal, als Professor Gunter Dueck sprach, anhaltend der Beifall für seinen mit gesellschaftlichen Spitzen genadelter Vortrag.
Nadelstiche und Hightech

Flexibilität ist Cloud Computing & Virtualisierung

„Deutschland verliert seinen Job.“ Das ist wohl nur eine der Wahrheiten, mit der Professor Gunter Dueck seine Zuhörer auf der Veranstaltung „Cloud Computing & Virtualisierung“ schockte – und unterhielt. Denn 1. handelte es sich um eine „Technology Conference“ und die Informationstechnik birgt die Chance, das Schicksal zu ändern, und 2. hält der Mathematiker, Philosoph und Kritiker die Hoffnung darauf aufrecht.

Weiterlesen