Salesforce unterstützt gesamten Vertriebszyklus mit KI

Mehr Intelligenz für den Vertrieb

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Florian Karlstetter

Die Sales Cloud Einstein identifiziert Geschäftschancen und liefert präzise Prognosen.
Die Sales Cloud Einstein identifiziert Geschäftschancen und liefert präzise Prognosen. (Bild: Salesforce)

Präzisere Umsatzprognosen, priorisierte Leads und automatisch identifizierte E-Mails verspricht Salesforce mit der aktualisierten Generation der Sales Cloud Einstein. Ein 50 Millionen US-Dollar schwerer Fonds soll zudem die Entwicklung transformativer AI-Lösungen vorantreiben.

Mit der neuen Generation der Sales Cloud Einstein will Salesforce nun den gesamten Vertriebszyklus durch die Potentiale künstlicher Intelligenz (KI, AI) optimieren. Beitragen sollen dazu insbesondere:

  • Einstein Forecasting – hierunter fallen Werkzeuge, mit denen Vertriebsleiter und Finanzverantwortliche deutlich präzisere Geschäftsprognosen erstellen sollen als mit Tabellenkalkulation oder veralteten Systemen. Die vollautomatische und sofort einsatzbereite Lösung kombiniert selbstoptimierende Algorithmen und CRM-Daten, wie Leads, Opportunities sowie Kundeninformationen. Durch eine Foresight-Funktion könnten Mitarbeiter beispielsweise gefährdete Quartalsziele und Geschäftsabschlüsse erkennen und gezielt angehen.
  • Einstein Opportunity Scoring – ein Feature, dass direkt innerhalb der Sales Cloud Lightning Konsole die erfolgversprechendsten Deals identifiziert, hervorhebt und priorisiert. Gleichzeitig überwache Einstein laufend den Status aller Leads, um mögliche Risiken zu erkennen. So könne sich der Vertrieb sich stets auf den Ausbau der Pipeline und die Steigerung der Abschlussquote konzentrieren – also statt stundenlang die Opportunity-Liste zu durchforsten gleich die erfolgversprechendsten Leads angehen.
  • Einstein – als persönlicher Assistent soll die Funktion die wichtigsten E-Mails identifizieren und gleich die besten Maßnahmen oder Antworten empfehlen. Dabei setzt Salesforce auf NLP (Natural Language Processing) und wirbt damit, Leads nachhaltig zu verfolgen – von der Terminplanung bis hin zur Angebotsabgabe.
Salesforce schafft intelligentes CRM

Einstein schafft vorhersagbare Kundenerlebnisse

Salesforce schafft intelligentes CRM

26.09.16 - Salesforce macht sich maschinelles Lernen zunutze und bietet mit Salesforce Einstein gleich ein intelligentes, vorausschauendes CRM-System an. Der Branchenprimus spricht in diesem Zusammenhang gar von künstlicher Intelligenz. lesen

50 Millionen für neue AI-Lösungen

Schließlich präsentiert der Anbieter einen neuen Salesforce AI Innovation Fond zur Förderung von KI der nächsten Generation. Die unternehmenseigene Investmentgruppe Salesforce Ventures hat ein Volumen von 50 Millionen US-Dollar bereitgestellt, um die Entwicklung neuer AI-Lösungen auf der Salesforce-Plattform zu beschleunigen. Mittel des Fonds gingen etwa an schnellwachsende AI-Start-ups wie Crowdflower, Highspot und Squirro.

Was Algorithmen im Unternehmensalltag leisten können

Wie man mit mehr Intelligenz Kunden neu für sich begeistert

Was Algorithmen im Unternehmensalltag leisten können

22.09.17 - Obwohl es so scheint, als sei künstliche Intelligenz (KI) erst neuerdings dabei, ihren Siegeszug in jedes Unternehmen und somit auch in das Leben jedes Kunden anzutreten, hat sie sich längst ihren Platz im Alltag erobert. Kaum eine Waschmaschine und kein einziges Smartphone würden heute so funktionieren, wie sie es tun, ohne auf die Technologien des Machine Learning zurückzugreifen. lesen

Zur Salesforce Service Cloud in einem Tag

Lightning App Builder for Service, Apps für iOS und Android

Zur Salesforce Service Cloud in einem Tag

14.08.17 - Mit einer neuen Generation der Service Cloud verspricht CRM-Anbieter Salesforce eine anpassbare und zeitgemäße Kundenserviceplattform für Unternehmen aller Größen – und die lasse sich in nur einem Tag aufsetzen. lesen

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44902962 / CRM)