ownCloud und LANIT starten Plattform Academic Cloud

Kostenloser Cloudspeicher für Studenten

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Florian Karlstetter

Schon seit 2015 nutzen Hochschulen in Nordrhein-Westfalen die zentrale Filesharing-Lösung „Sciebo“.
Schon seit 2015 nutzen Hochschulen in Nordrhein-Westfalen die zentrale Filesharing-Lösung „Sciebo“. (Bild: gemeinfrei (https://pxhere.com/en/photo/1246944) / CC0)

Studenten und Mitarbeiter niedersächsischer Hochschulen erhalten künftig je 50 GByte kostenlosen Cloudspeicher. Hinter dem „Academic Cloud“ genannten Angebot stehen ownCloud sowie der Landesarbeitskreis Niedersachsen für Informationstechnik (LANIT).

OwnCloud und LANIT haben jetzt die gemeinsame Kollaborationsplattform „Academic Cloud“ gestartet. Das für 210.000 Nutzer konzipierte Angebot richtet sich an Studenten und Mitarbeiter niedersächsischer Hochschulen. Die können somit jeweils kostenlos bis zu 50 GByte an Daten speichern, teilen oder gemeinsam bearbeiten.

Die Plattform soll dabei nicht nur den Komfort klassischer Sync-and-Share-Dienste bieten, sondern auch hohen Anforderungen an Sicherheit und Datenschutz genügen. Die ownCloud-basierende Lösung wird an drei Standorten des Hochschulrechenzentrums GWDG (Gesellschaft für wissenschaftliche Datenverarbeitung mbH Göttingen) in Göttingen gehostet. Der bereitgestellte Gesamtspeicherplatz betrage rund ein Petabyte.

Das Projekt wird vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur gefördert und ist bereits jetzt an mehreren Hochschulen in Niedersachsen verfügbar. Zu den Pilotteilnehmern zählen die Technische Universität Clausthal, die Hochschule Emden/Leer, die Hochschule Hannover, die Medizinische Hochschule Hannover, die Universität Hildesheim und die Universität Vechta. In einer zweiten Phase sollen weitere Hochschulen folgen.

Zudem soll auch der Funktionsumfang des Angebots wachsen. Eine einheitliche Authentifizierungsstruktur erleichtere dabei die Erweiterung um zusätzliche Dienste. Projektleiter Ralph Krimmel, der bei der GWDG für die technische Umsetzung verantwortlich ist, kündigt an: „Der Datenaustausch bildet die Basis für weitergehende Kollaborationsfunktionen, die im Jahr 2018 hinzukommen – wie zum Beispiel Office-Funktionalitäten oder andere Softwareanwendungen.”

Bereits 2015 hatte ownCloud ein ähnliches Angebot für Nordrhein-Westfalen vorgestellt. Die zentrale Filesharing-Lösung „Sciebo“ bedient aktuell über aktive 100.000 Nutzer.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45397450 / Campus & Karriere - Tools & Lizenzen)