Suchen

Neue strategische Zusammenarbeit Fujitsu unterstützt bei Umstieg auf Amazon Web Services

| Autor: Elke Witmer-Goßner

Fujitsu arbeitet künftig auch strategische mit Amazon Web Services zusammen und bringt ein neues Komplettangebot rund um den Wechsel in die AWS Cloud auf den Markt. Der Fujitsu Cloud Service for AWS ist ab sofort in Europa, Nahost, Indien und Afrika (EMEIA) verfügbar. Mit ihm können die Nutzer ihre IT in die AWS Cloud verlagern.

Firma zum Thema

Fujitsu und AWS intensivieren ihre Zusammenarbeit, damit Unternehmen schneller in die Amazon-Cloud wechseln können.
Fujitsu und AWS intensivieren ihre Zusammenarbeit, damit Unternehmen schneller in die Amazon-Cloud wechseln können.
(Bild: Fujitsu)

Im Zuge der digitalen Transformation verlegen viele Unternehmen ihre Workloads in die Cloud, in der Regel per „Lift and Shift”-Re-Hosting als Infrastructure-as-a-Service (IaaS). Andere wiederum nutzen Re-Platforming für ihre Anwendungen oder deren Neuinstallation in cloud-gerechter Form. Als Systemintegrator unterstützt Fujitsu mit dem neuen Cloud Service for Amazon Web Services (AWS) den Wechsel in die Cloud mit Beratungs- und Managementleistungen sowie optimierten Services für Unternehmen. Sie umfassen das Infrastruktur-Design, Unterstützung bei der Entwicklung neuer Anwendungen in der Cloud sowie einen Modernisierungsansatz für Anwendungen, die das Re-Hosting, Re-Platforming und neue Architekturen für bestehende Applikationen beinhalten.

Neben der Modernisierung und Neuentwicklung von Anwendungen für Kunden und Verbraucher will Fujitsu auch die kontinuierliche Optmierung auf AWS unterstützen: mit Infrastructure Management Services und Application Monitoring Services für geringere Kosten bei besserem Ergebnis. Unternehmen, die über VMware-Architekturen verfügen, bietet der Fujitsu Cloud Service ebenfalls aktive Hilfe an.

Kunden können zudem von weiteren Services profitieren, die Fujitsu entwickelt und über AWS zur Verfügung stellt, beispielsweise die digitale Plattform RunMyProcess als Service. Damit können Unternehmen ihre geräteunabhängigen Anwendungen schnell und sicher entwickeln, testen und implementieren. Auch sind sie in der Lage, digitale Geschäftsprozesse über die Cloud, On-Premise-Lösungen und mobile Umgebungen hinweg zu vernetzen.

Fujitsu ist seit 2014 Teil des AWS Partner Network (APN) mit Advanced Consulting-Status und hunderter AWS-zertifizierter und akkreditierter Mitarbeiter. Um der steigenden Nachfrage nach AWS Cloud Services zu genügen, will Fujitsu insgesamt 4.000 Mitarbeiter in den kommenden drei Jahren entsprechend ausbilden. Dabei geht es unter anderem um die Berufsfelder Architektur, Entwicklung, System Operation Administration sowie DevOps Engineering.

(ID:45661127)

Über den Autor

 Elke Witmer-Goßner

Elke Witmer-Goßner

Redakteurin, CloudComputing-Insider.de