Acrylglasklötze für Business Process Management in der Cloud

BPM zum Anfassen mit Metasonic Touch

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Florian Karlstetter

Verschiedenfarbige Modellierungsbausteine repräsentieren Senden, Empfangen und Funktionen.
Verschiedenfarbige Modellierungsbausteine repräsentieren Senden, Empfangen und Funktionen. (Bild: Metasonic)

Bunte Klötzchen ersetzen die Maus: Mit der haptisch erfahrbaren BPM-Modellierungsoberfläche Metasonic Touch können Fachanwender Geschäftsprozesse nachbilden und in die T-Systems-Process-Cloud überführen.

Software-Experte Metasonic präsentiert einen Modellierungstisch. Mit dem intuitiven Eingabewerkzeug sollen auch Fachanwender ohne IT-Kenntnisse Geschäftsprozesse beschreiben. Fertige Modelle können im Anschluss in die BPM-Suite integriert und sofort ausgeführt werden, beispielsweise in der T-Systems-Process-Cloud.

Konkret bilden Anwender die Geschäftsprozesse aus der Ich-Perspektive nach. Als Hilfsmittel dienen dafür farbige Bausteine aus Acrylglas. Die Blöcke werden auf einer 102 x 100 Zentimeter großen Oberfläche positioniert. Ein Beamer projiziert zudem Verbindungen zwischen den einzelnen Elementen von unten auf die Tischplatte.

Metasonic-CEO Herbert Kindermann meint: "Dadurch wird das Erstellen von Geschäftsprozessen nicht nur anschaulicher, sondern auch greifbarer und so einfach wie noch nie zuvor." Zudem würden Anwender nicht durch eine komplexe Softwareumgebung abgelenkt.

Zum Metasonic Touch gehören bereits 21 Modellierungsbausteine. Ebenfalls inklusive sind die technische Ausstattung samt Kamera, Beamer und Apple iMac mit Peripherie. Als Preis für die gesamte Hardware veranschlagt der Hersteller 19.000 Euro. Hinzu kommen noch Lizenzkosten für die nötige BPM-Software: Ein Starter-Paket der Metasonic Suite kostet zwischen 50.000 und 100.000 Euro; darin enthalten sind: Build, Proof, Flow und 20 User.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 36950490 / Business Process Management)