Neue Releases von Alfresco One Enterprise 5.0 und Activiti Enterprise

Alfresco möchte ECM und BPM vereinfachen

| Redakteur: Florian Karlstetter

Ausblick auf Alfresco One 5.0: Neue Analysen und Berichte veranschaulichen die Nutzung von Content und geben Einblicke in Anwenderaktivitäten und die Effizienz von Workflows.
Ausblick auf Alfresco One 5.0: Neue Analysen und Berichte veranschaulichen die Nutzung von Content und geben Einblicke in Anwenderaktivitäten und die Effizienz von Workflows. (Bild: Alfresco)

Alfresco hat mit One Enterprise 5.0 ein neues Release der Enterprise Content Management-Plattform angekündigt. Neben einer nahtlosen Integration in Microsoft Office und Outlook gibt es eine neue Live-Suche, HTML5-Vorschau sowie optimierte Möglichkeiten für Berichte und Analysen. Auch für die BPM-Plattform Activiti Enterprise gibt es ein Update.

Mit den beiden angekündigten Releases aus den Bereichen ECM und BPM möchte Alfresco "Unternehmen dabei helfen, den digitalen Wandel in der Arbeitswelt zu meistern". Dabei geht im Wesentlichen um das reibungslose Zusammenspiel von Inhalten, Prozessen und der produktiven Zusammenarbeit in der digitalen Welt.

„Es ist unsere Aufgabe bei Alfresco, einfache und smarte ECM-Lösungen für Geschäftsprozesse zu entwickeln, die zu einem angenehmen Arbeitsumfeld und optimaler Produktivität beitragen, sagt John Newton, CTO und Mitgründer von Alfresco Software.“

Die jetzt angekündigte Version 5.0 der ECM-Plattform Afresco One Enterprise bietet eine Reihe von Weiterentwicklungen und Modulen. Als wichtigste Neuerungen nennt der Anbieter:

  • die komplette und nahtlose Integration in Microsoft Office Anwendungen und Outlook E-Mail Clients,
  • eine neue Live-Suche mit dynamischen und gefilterten Ergebnissen,
  • eine originalgetreue HTML5-Vorschau mit interaktivem Text in Echtzeit, um gesuchte Inhalte leicher zu finden – und zwar von jedem beliebigen Endgerät aus,
  • Berichte und Analysen, die Einblick in die Nutzung von Content, Anwenderaktivitäten sowie in die Effizienz von Workflows liefern,
  • sowie "Hunderte von Weiterentwicklungen und Plattform-Updates", unter anderem SOLR4, CMIS 1.1, die erweiterte Verschlüsselung von Inhalten, neue Möglichkeiten der Skalierbarkeit, Optimierung der hierarchischen Speicherung sowie Tools für Administration und Betrieb.

Business Process Management mit Alfresco Activiti Enterprise

Auch die BPM-Plattform Activiti Enterprise wurde weiter optimiert. Zu den Neuerungen gehören laut Alfresco

  • die Möglichkeit des einfachen, schrittweisen Erstellen von Workflows per Drag & Drop Formular-Designer und einer Formular-Bibliothek,
  • gemeinsames BPM mit der „Tasks“-Applikation,
  • einfaches Bündeln und Anwenden von Prozessen mit der Prozess-Applikation
  • sowie zahlreiche Möglichkeiten der Prozessauswertung inklusive Statistiken und Leistungsberichten.

Nach Angaben von Alfresco wurden diese Features in einer für Tablets optimierten Webanwendung gebündelt, die zusammen mit dem Alfresco Activiti Administrator, dem Editor und der Activiti Engine eine komplette BPM-Suite bildet. Die Suite kann entweder als Software-as-a-Service oder auch on-premise betrieben werden. Die SaaS-Variante wird in einer mandantenfähigen Umgebung gehostet. Die Daten jedes Accounts werden somit völlig getrennt gespeichert.

Die On-Premise-Version kommt mit einer Reihe verschiedener Editionen auf den Markt: So gibt es zum Beispiel auch hier die Option, eine Umgebung mit mehreren Mandanten einzurichten. Damit können große Unternehmen ihre BPM-Anforderungen mit einer internen SaaS-Anwendung organisieren.

Alfresco Activiti Enterprise für den On-Premise-Einsatz kommt bis Jahresende auf den Markt. Die Cloud Version ist bereits jetzt verfügbar.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42965440 / Content Management)