Erweiterung der Cloud-Kompetenz Accenture kauft Cloud Sherpas

Redakteur: Michael Hase

Der IT-Dienstleister Accenture übernimmt Cloud Sherpas, einen international tätigen Spezialisten für Cloud-Beratung und -Integration.

Firma zum Thema

Pierre Nanterme, CEO von Accenture, trimmt das IT-Beratungsunternehmen auf Cloud-Kurs.
Pierre Nanterme, CEO von Accenture, trimmt das IT-Beratungsunternehmen auf Cloud-Kurs.
(Bild: Accenture)

Cloud First“ heißt die Strategie, die Pierre Nanterme, CEO von Accenture, für den Technologieberater und Oursourcer ausgegeben hat. Jetzt kündigt Accenture an, den Dienstleister Cloud Sherpas zu kaufen, um seine Fähigkeiten im Cloud-Geschäft zu erweitern. Der Spezialist mit Hauptsitz in Atlanta bietet Cloud-Beratung sowie die Implementierung und Integration von Cloud-Services an.

Cloud Sherpas wurde 2007 gegründet. Mit mehr als 1.100 Mitarbeitern betreut das Unternehmen weltweit tausende Kunden. Zu den thematischen Schwerpunkten des Dienstleisters, der als Partner der Cloud-Anbieter Google, Salesforce und ServiceNow auftritt, gehören Analytics, Collaboration, CRM, IT-Service-Management und mobile Lösungen. Nach der Übernahme werden die Mitarbeiter von Cloud Sherpas im neu geschaffenen „Accenture Cloud First Applications Team“ arbeiten, das Services auf Basis von Google, NetSuite, Salesforce, ServiceNow und Workday anbietet.

Accenture arbeitet im Cloud-Geschäft auch eng mit Microsoft zusammen. Im Dezember vergangenen Jahres kündigten beide Anbieter die „Hybrid Cloud Solution für Microsoft Azure“ an. Die Plattform soll Unternehmenskunden mit zahlreichen Werkzeugen dabei unterstützen, Cloud-Technologien nahtlos in ihr Geschäft einzubinden. Mit 336.000 Mitarbeitern, von denen rund 5.000 in der DACH-Region beschäftigt sind, zählt Accenture zu den größten Beratungsunternehmen weltweit.

(ID:43607924)