Suchen

KubeCon + CloudNativeCon Europe 2020 in Amsterdam 1525 Eingaben für Programmplanung der CNCF

| Redakteur: Stephan Augsten

Das Programm für die KubeCon + CloudNativeCon Europe 2020 steht, wie die Cloud Native Computing Foundation, kurz CNCF, zu Beginn der Woche bekanntgab. Demnach wird die Konferenz über 240 Vorträge, Keynotes, Blitz-Talks und Breakout Sessions umfassen.

Rund 8000 Besucher werden zur KubeCon + CloudNativeCon 2020 in Amsterdam erwartet.
Rund 8000 Besucher werden zur KubeCon + CloudNativeCon 2020 in Amsterdam erwartet.
(Bild: Linux Foundation)

1525 Einreichungen zählten die Verantwortlichen der diesjährigen KubeCon + CloudnativeKon nach dem Call for Papers. Unter der Leitung der beiden Ko-Vorsitzenden Vicki Cheung von Lyft und Constance Caramanolis von Splunk erarbeitete ein Komitee aus 91 Experten und 30 Track-Vorsitzenden daraus das endgültige Programm. „[Es ist] erstaunlich, welche Breite und Kreativität die Gemeinschaft in diesem Jahr auf die KubeCon + CloudNativeCon Europe bringt“, kommentierte Vicki Cheung.

Auf dem Terminplan stehen technische Vorträge und Deep Dives ebenso wie Fallstudien und Best Practices. Unternehmen und Projektverantwortliche werden die von der CNCF betreuten Projekte diskutieren – darunter Kubernetes, Prometheus, OpenTracing, Fluentd, gRPC, containerd, CNI, Envoy, Jaeger, Notar, TUF, Vitess, CoreDNS, NATS, Linkerd, Helm, Rook, Harbor und viele mehr. Hier der Link zum kompletten Programm der KubeCon + CloudNativeCon Europe 2020.

Holly Cummins von IBM redet in ihrer Keynote beispielsweise darüber, „Wie man K8s liebt und den Planeten nicht zerstört“. Ryan Abrams von Mirantis stellt die Frage „Wohin mit dem ganzen YAML?“ und spricht über „Sicheres Content-Management für native Cloud-Anwendungen“. Von der ING ist Maxim de Bie vor Ort, um über „Probleme im Service Mesh“ zu referieren.

Die CNCF rechnet zur KubeCon + CloudNativeCon Europe 2020 von Montag bis Donnerstag, 30. März bis 2. April 2020, in Amsterdam mit gut 8000 Teilnehmern. Am Montag sind so genannte Day-Zero-Veranstaltungen geplant. Dies sollten Teilnehmer bei ihrer Reise-und Hotelbuchung berücksichtigen. Hier eine Auflistung der bereits bekannten Events:

  • Amsterdam OpenShift Commons Gathering and Workshops, Veranstalter: Red Hat
  • CalicoCon Europe 2020, Veranstalter: Tigera
  • Cloud Native for Java Day, Veranstalter: Eclipse Foundation
  • Cloud Native Security Day, Veranstalter: CNCF
  • Cloud Native Storage Day, Veranstalter: CNS Ecosystem
  • Continuous Delivery Summit EU, Veranstalter: Continuous Delivery Foundation
  • KubeAcademy: Kubernetes Application and Container Workflows, Veranstalter: VMware
  • Kubernetes Contributor Summit
  • KubeSec Enterprise Summit, Veranstalter: Aqua Security, AWS und Red Hat
  • NSMCon, Veranstalter: NSM Community
  • Serverless Practitioners Summit, Veranstalter: CNCF
  • ServiceMeshCon, Veranstalter: CNCF

Diamant-Sponsoren der KubeCon + CloudNativeCon sind Cisco, Google Cloud, IBM Cloud, Microsoft Azure, Red Hat und VMware. Platin-Sponsoren sind Amazon Web Services, Aqua Security, Canonical, CircleCI, CloudBees, Datadog, GitLab, Hewlett Packard Enterprise, Huawei, JFrog, LightStep, Mirantis, NetApp, Oracle, Palo Alto Networks, Portworx, Rancher und Sysdig.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:46349442)