Dokumentenmanagement „as-a-Service“ für mittelständische Unternehmen

Validierungsdokumentation aus der Cloud

| Redakteur: Elke Witmer-Goßner

Mit „Dokumentenmanagement as a Service“ von DHC Business Solutions für die GxP-konforme Validierungsdokumentation soll Unternehmen Zeit und Kosten sparen helfen.
Mit „Dokumentenmanagement as a Service“ von DHC Business Solutions für die GxP-konforme Validierungsdokumentation soll Unternehmen Zeit und Kosten sparen helfen. (Bild: DHC Business Solutions)

Die DHC Business Solutions bietet mit „Dokumentenmanagement as a Service“ das erste cloud-basierte Produkt aus ihrer DHC-Vision-Produktfamilie für die Validierung an. Das Unternehmen folgt damit dem Trend, SaaS und Cloud Computing als Alternative zum On-Premise-Betrieb von Unternehmensanwendungen in seinem Portfolio zu etablieren.

Das neue Angebot Dokumentenmanagement „as-a-Service“ richtet sich vor allem an mittelständische Unternehmen, für die der aufwändige Betrieb eines eigenen Dokumentenmanagementsystems (DMS) aus Kosten- und Zeitgründen nicht in Frage kommt. Hierbei zielt die DHC Business Solutions insbesondere auf die Verwaltung der Validierungsdokumentation in der Life-Science-Branche.

Im Wesentlichen ermöglicht das auf dem Managementsystem DHC Vision basierende Dokumentenmanagement die elektronische Verwaltung aller validierungsrelevanten Unterlagen inklusive Workflow und elektronischer Unterschrift im Sinne eines vollständigen 21 CFR Part 11 konformen Audit Trails. Die zunehmende Komplexität regulatorischer Anforderungen kann somit reduziert werden.

„Die Vorteile einer Software as a Service Lösung liegen klar auf der Hand. Neben der Reduktion der IT-Komplexität und dem flexiblen Betriebsmodell sind hauptsächlich Kostengründe für viele unserer Kunden ausschlaggebend“, erklärt Dr. Rudi Herterich, Geschäftsführer der DHC Business Solutions. „Der zusätzliche Vorteil unserer Lösung liegt in der Abdeckung aller Anforderungen für einen Einsatz im regulierten Umfeld, wie zum Beispiel der GxP und FDA Compliance für Chemie-, Pharma- und Medizintechnikunternehmen.“ Laut Dr. Herterich garantiere DHC mit dem neuen Service nicht nur höchste Cloud-Datensicherheit, sondern auch eine hohe Verfügbarkeit, ständige Aktualität des Systems bei vollständiger Kostentransparenz und flexiblem Nutzungsmodell.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43085478 / Content Management)