Suchen

Wice CRM Termin- und Adress-Integration in Outlook und Exchange

| Redakteur: Elke Witmer-Goßner

Cloud-CRM-Spezialist Wice aus Hamburg hat mit dem „Wice Outlook Synchronizer“ ein neues Tool veröffentlicht.

Firma zum Thema

Die Erweiterung in Wice CRM bringt wichtige Adressdaten und Termine im CRM und in Outlook immer auf den aktuellsten Stand.
Die Erweiterung in Wice CRM bringt wichtige Adressdaten und Termine im CRM und in Outlook immer auf den aktuellsten Stand.
(Bild: Wice GmbH)

Mit dem Windows-Programm können die Anwender Adressen und Termine zwischen Outlook und Exchange mit Wice CRM synchronisieren. Der Outlook Synchronizer ergänzt den bereits vorhandenen „Wice Outlook Connector“, ein AddIn für Outlook, mit dem die Anwender E-Mails aus Outlook in Wice CRM abspeichern können. Wice vervollständigt damit die Integration von Outlook und Exchange mit dem CRM-System.

Switch zwischen den Welten

Viele Anwender nutzen Outlook und Exchange zusätzlich als Terminkalender und zur Verwaltung von Adressen oder zum Abgleich mit mobilen Endgeräten. Das neue Wice-Tool macht möglich, dass diese Daten auch mit der CRM-Software synchronisiert bzw. umgekehrt Termine und Adressen aus Wice CRM auf Knopfdruck auf das Smartphone oder Tablet übertragen werden.

Der Abgleich kann manuell oder automatisch erfolgen. Zur Automatisierung lassen sich Zeitpläne festlegen, die abgeglichenen Daten werden in einem Protokoll festgehalten. Der Wice Outlook Synchronizer ist ein eigenständiges Programm für das Windows Betriebssystem und kostet 79 Euro (zzgl. MwSt.) pro Arbeitsplatz. Interessierte Anwender können den Wice Outlook Synchronizer 30 Tage lang kostenlos testen.

(ID:43546356)