Suchen

Gartner-Prognose für 2020 Starke Umsätze mit Public Clouds

| Autor: Heidemarie Schuster

Wegen des Bedarfs der Unternehmen, Mitarbeiter im Homeoffice zu unterstützen und Kosten zu senken, soll Gartner zufolge der weltweite Public-Cloud-Umsatz im laufenden Jahr um 6,3 Prozent steigen. Desktop-as-a-Service wächst dabei am stärksten.

Firma zum Thema

Gartner erwartet die höchsten Umsätze mit Cloud Application Services (SaaS).
Gartner erwartet die höchsten Umsätze mit Cloud Application Services (SaaS).
(Bild: Jacky - stock.adobe.com)

Der weltweite Markt für Public- Cloud-Dienste wird laut dem Research- und Beratungsunternehmen Gartner im Jahr 2020 voraussichtlich um 6,3 Prozent auf insgesamt 257,9 Milliarden US-Dollar wachsen. 2019 waren es noch 242,7 Milliarden US-Dollar.

Für Desktop-as-a-Service (DaaS) wird für das Jahr 2020 mit einem Anstieg um 95,4 Prozent auf 1,2 Milliarden US-Dollar das stärkste Wachstum erwartet. DaaS bietet eine kostengünstige Option für Unternehmen, um die steigende Anzahl von Remote-Mitarbeitern und deren Bedarf an sicherem Zugriff auf Unternehmensanwendungen von verschiedenen Geräten und Standorten aus zu unterstützen.

Die Gartner-Prognosen für Public Cloud Services.
Die Gartner-Prognosen für Public Cloud Services.
(Bild: Gartner)

„Als die Covid-19-Pandemie zuschlug, gab es ein paar Startschwierigkeiten, aber die Cloud tat schließlich genau das, was sie sollte“, so Sid Nag, Research Vice President bei Gartner. „Sie reagierte auf die gestiegene Nachfrage und entsprach der Vorliebe der Kunden für elastische, umlagefinanzierte Verbrauchsmodelle.“

(ID:46751265)

Über den Autor