Suchen

Telenor Connexion bringt Koenigsegg One:1 in die Cloud Sportwagen der Superlative sendet Rundenzeiten an App

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Florian Karlstetter

Mit dem One:1 präsentieren Koenigsegg und Telenor Connexion einen "Megawagen" mit Cloudanbindung. Fahrer checken per Smartphone Rundenzeiten oder Füllstand; zudem sollen übermittelte Statistiken die Leistung kontinuierlich verbessern.

Firma zum Thema

Die Telemetriedaten sollen helfen, die Leistung des Sportwagens kontinuierlich zu verbessern.
Die Telemetriedaten sollen helfen, die Leistung des Sportwagens kontinuierlich zu verbessern.
(Bild: Koenigsegg)

Besitzer eines Koenigsegg One:1 können nicht nur auf 1360 PS Leistung zugreifen, sondern zusätzlich auf ein ganzes Arsenal moderner IT-Lösungen. Dienstleister Telenor Connexion versorgt den Sportwagen mit Cloud-Diensten, Web-Interface und mobiler App für Smartphone oder Tablet.

Besitzer des One:1 können damit auch aus der Ferne verschiedene Variablen abrufen, darunter Kraftstoffvorrat oder Batteriestand. Zusätzlich liefert das Fahrzeug per Cloud Statistiken zu Rundenzeiten, Durchschnittsgeschwindigkeiten oder Beschleunigungswerten.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 8 Bildern

Auch der Autobauer selbst kann auf die Telemetriedaten zugreifen. Damit gewonnene Erkenntnisse sollen helfen, die Leistung des Sportwagens kontinuierlich zu verbessern.

Weitere Details zum One:1 gibt es in der Bildergalerie sowie beim Hersteller.

(ID:42565523)