Sichere Cloud-Speicher und massentaugliche eID

Sieger der Mapping App Competition gekürt

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Florian Karlstetter

Das MAPPING-Projekt läuft noch bis Februar 2018.
Das MAPPING-Projekt läuft noch bis Februar 2018. (Bild: MAPPING)

Das von der Europäischen Kommission geförderte MAPPING-Projekt hat jetzt Apps ausgezeichnet, die Integrität, Authentizität und Vertraulichkeit persönlicher Daten in der Cloud schützen.

Das Akromym MAPPING steht für „Managing Alternatives for Privacy, Property and Internet Governance“. Jetzt hat das gleichnamige Projekt drei mobile Lösungen ausgezeichnet, die diesem Anspruch gerecht werden.

Den mit 20.000 Euro dotierten, ersten Platz der MAPPING App Competition sicherten sich die Secure Systems Group der Aalto Universität (Finnland) und das System Security Lab der Technischen Universität Darmstadt (Deutschland) mit OmniShare. Die gemeinsam entwickelte Verschlüsselungslösung soll Nutzern mit mehreren Endgeräten den Zugriff auf chiffrierte Daten erleichtern. Hierfür kombinieren die Entwickler Client-seitige Verschlüsselung mit gleichermaßen sicheren wie intuitiven Mechanismen zur Schlüsselverteilung.

Platz zwei ging an die von der Österreichischen Staatsdruckerei entwickelte MIA – My Identity App. Die Lösung soll an einem Ort alle staatlichen ID-Informationen einer Person zusammenführen – also sowohl Repräsentationen klassischer Offline-Dokumente als auch elektronische Identitäten (eID). Damit könnten dann auch technisch wenig versierte Anwender entsprechende ID-Systeme nutzen.

Das Hasso Plattner Institut (HPI) an der Universität Potsdam sicherte sich schließlich den dritten Platz mit „CloudRAID for iOS“. Die Lösung verschlüsselt und fragmentiert Informationen, um Daten schließlich über Speicher verschiedener Cloudanbieter zu verteilen.

Weitere Details zu MAPPING gibt es online. Das 2014 gestartete Programm läuft noch bis Februar 2018 und wird unter anderem mit Mitteln des 7th Framework Programme der Europäischen Kommission finanziert.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43954005 / Recht und Datenschutz)