Cloud-basierte Plattform für KMU Sage ERP geht an den Start

Autor / Redakteur: Martin Hensel / Elke Witmer-Goßner

Kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) können künftig mit Sage ERP ihre Kernprozesse abwickeln. Die cloud-basierte Plattform ist speziell auf die Anforderungen von Betrieben mit bis zu 100 Mitarbeitern ausgelegt.

Firmen zum Thema

Sage ERP verfügt über einen integrierten, interaktiven Hilfe-Assistenten.
Sage ERP verfügt über einen integrierten, interaktiven Hilfe-Assistenten.
(Bild: Sage)

Sage ERP stellt solchen Firmen ein skalierbares, modulares ERP-Ökosystem in der Cloud zur Verfügung. Dank seiner Skalierbarkeit wächst es mit dem Unternehmen und sorgt für zeit- und ortsunabhängigen Zugriff auf alle relevanten Anwendungen.

Im Mittelpunkt von Sage ERP stehen die Bereiche Buchhaltung, Auftragsverarbeitung und Warenwirtschaft. Dies umfasst nicht nur die Stammdaten zu Kunden, Lieferanten, Artikeln, Lagern oder Sachkonten, sondern weit mehr: Angebotserstellung und Rechnungen auf vorher definierte Kostenstellen und Kostenträger sind ebenso möglich, wie die Abwicklung von Bestellungen und Wareneingängen. Anwender können dabei auf mehr als 15 Belegarten, Stichtagsinventur und zahlreiche Auswertungen zurückgreifen.

Transparente Buchhaltung

Die Buchhaltung von Sage ERP bietet eine integrierte Offene-Posten-Verwaltung inklusive Onlinebanking und Mahnwesen. Unternehmer haben ihre Bilanz oder Einnahme-Überschuss-Rechnung stets im Blick, nicht zuletzt dank Analysen relevanter Kennzahlen, Buchungsjournale und Kontoauskünfte. Die dafür nötigen Informationen aus einer zentralen, konsolidierten Datenbank. Eine Bildung von Datensilos wird dadurch unterbunden.

Anwender können Sage ERP flexibel an ihre Prozesse anpassen. Eine individuelle Listen- und Maskengestaltung sowie benutzerdefinierte Felder und ein Berichtsdesigner helfen dabei. Für die digitale, rechtskonforme und revisionssichere Ablage sorgt ein integriertes Cloud-basiertes Dokumentenmanagementsystem (DMS). Sage hält das gesamte ERP-System kontinuierlich auf dem neuesten Stand, um zu jedem Zeitpunkt regulatorische und steuerrechtliche Vorgaben einzuhalten. Das Hosting erfolgt in zertifizierten Rechenzentren der Microsoft Azure Cloud in Deutschland.

Sofort verfügbar

Für den Einsatz des cloud-basierten Sage ERP sind keine lokalen Server oder Installationen vor Ort erforderlich. Alle Funktionen stehen beim Start sofort bereit. Ein interaktiver Assistent hilft neuen Nutzern, sich mit dem System vertraut zu machen. Zudem steht ein großes Netzwerk an Integrationspartnern bereit, die eine bedarfsgerechte Implementierung der ERP-Lösung übernehmen.

„Für kleine und mittelständische Unternehmen mit bis zu 100 Mitarbeitern, die jederzeit die richtigen Geschäftsentscheidungen treffen müssen und wachsen wollen, ist Sage ERP die Cloud-native ERP-Lösung, welche benutzerfreundlich, verlässlich und auf die Kundenbedürfnisse anpassbar ist“, meint Thorsten Schlechtriem, Vice President Medium Business von Sage.

(ID:47731826)