Suchen

Agile Cloud- und Mobil-Apps garantieren künftigen Markterfolg Native Cloud-Applikationen regieren (bald) die Welt

| Autor / Redakteur: Michael Matzer / Elke Witmer-Goßner

Die Fähigkeit, moderne Cloud- und Mobil-Anwendungen innovativ zu entwickeln und erfolgreich in Betrieb zu nehmen, ist laut einer aktuellen Studie von Vanson & Bourne nicht allen europäischen Unternehmen gegeben. Nur zwei Drittel der geplanten Apps schaffen es in leistungsstarken Unternehmen zur Betriebsreife.

Firmen zum Thema

Moderne Cloud- und Mobil-Applikationen führen zu konkret messbaren Vorteilen für ein Unternehmen, indem sie etwa den zuverlässigen Betrieb der IT-Systeme erhöhen oder zum flexiblen Arbeiten zu Hause beitragen.
Moderne Cloud- und Mobil-Applikationen führen zu konkret messbaren Vorteilen für ein Unternehmen, indem sie etwa den zuverlässigen Betrieb der IT-Systeme erhöhen oder zum flexiblen Arbeiten zu Hause beitragen.
(Bild: gemeinfrei© Pexels / Pixabay )

Doch gerade solche Anwendungen sind entscheidend für das positive Kundenerlebnis und somit den wirtschaftlichen Erfolg. Fazit: Führungskräfte sollten künftig technischen Sachverstand mitbringen.

Anspiel statt Abpfiff

In der Champions League rollt der Ball bald wieder, und der Fußball-Fan erwartet die Spielergebnisse möglichst umgehend auf seinem Endgerät, sei es im Fernsehen oder auf seinem Smartphone. Das Unternehmen Deltatre AG gehört seit über 30 Jahren zu den wichtigsten Lieferanten solcher Spielergebnisse. Über tausend Experten werten weltweit die Spiele aus und entwickeln für jede Sportart die optimal geeigneten Cloud- und Mobil-Anwendungen, um das Kundenerlebnis so gut wie möglich gestalten zu können. Denn nur erfolgreiche Kundenerlebnisse ermöglichen auch den wirtschaftlichen Erfolg aller Unternehmen, die mit einer Sportart und ihrer Verwertung zu tun haben.

„Wir nutzen Machine Learning und KI, um die Massendaten, die wir von den Sportereignissen erhalten, in kürzester Zeit sinnvoll für den jeweiligen Empfänger gestalten zu können“, sagt Christian Holzer, Managing Director bei der Deltatre AG. „In den letzten Jahren haben sich die Daten, die Sportmannschaften, Trainern, Spielern, medizinischem Personal und Recruitment zur Verfügung stehen, in Qualität und Quantität maßgeblich weiterentwickelt. In dieser neuen Ära der Erfassung und Auswertung von Sportdaten spielen moderne Applikationen eine zentrale Rolle – entsprechendes technologisches Verständnis ist essenziell.“

Deutsche Führungskräfte sehen drei zentrale Vorteile von modernen Applikationen, die besonders in Zeiten des Social Distancing relevant sind.
Deutsche Führungskräfte sehen drei zentrale Vorteile von modernen Applikationen, die besonders in Zeiten des Social Distancing relevant sind.
(Bild: VMware)

Um die Cloud- und Mobil-Anwendungen sowohl zu entwickeln als auch zu deployen, verlässt sich Holzer bei Deltatre, auf den Systemintegrator SVA. Dieser größte inhabergeführte SI in Deutschland verfügt über 1.500 Mitarbeiter und eine belast- und skalierbare Cloud- Infrastruktur. Hamza Nadi, Leiter Solution Sales bei SVA, nennt die Anforderungen, die Kunden wie Deltatre an Cloud- und Mobil-Applikationen haben. „Diese Apps sind always-on, zeichnen sich durch Leistung und Geschwindigkeit (Echtzeit) aus, außerdem nehmen sie bereits Nutzererwartungen proaktiv vorweg.“ Da es keine Wartungsfenster mehr gebe, damit sich ein Admin oder Entwickler um eine App kümmern könne, seien agile Entwicklungsmethoden sowie die einfache Verwaltbarkeit von Apps und Infrastruktur von hoher Bedeutung. Apps müssen portierbar und laufend aktualisierbar sein. „Die Einführung agiler Methoden setzt aber auch entsprechende Organisations- und Personalstrukturen voraus“, weist Nadi hin.

Agile Denke in der Chefetage

Doch genau an dieser Stelle hapert es in der Wirtschaft. Das hat eine aktuelle Studie gezeigt, die Vanson & Bourne im Auftrag von VMware im Frühjahr 2020 unter 2.250 Managern in der EMEA-Region durchgeführt hat. Ihr zentrales Fazit lautet: „Um ein Unternehmen erfolgreich ins digitale Zeitalter zu führen, sollten CEO- und andere leitende Führungspositionen mit Personen besetzt werden, die über einen technologischen Hintergrund verfügen.“

Moderne Apps steigern Leistung und Widerstandsfähigkeit von Unternehmen.
Moderne Apps steigern Leistung und Widerstandsfähigkeit von Unternehmen.
(Bild: VMware)

Hinsichtlich der Notwendigkeit von Fachkenntnissen in Anwendungsentwicklung und IT-Infrastruktur könnte sich der Laie fragen, was dies wohl zum wirtschaftlichen Erfolg beitragen soll. Sollte nicht vielmehr betriebswirtschaftliche Erfahrung die Priorität haben? Doch die Zeiten haben sich rasch geändert, und der Wandel durch Marktdynamik ist ständiger Begleiter von Unternehmen geworden. Die Studie hat einige entscheidende Erfolgsfaktoren identifiziert: Technologisch versierte Führungskräfte wirken sich laut Studie positiv auf die Effizienz des Unternehmens aus, sagen 51 Prozent der Befragten. Solche Führungskräfte steigern nach Meinung von 41 Prozent das Innovationspotenzial sowie den Unternehmenserfolg (39 Prozent) und sorgen für eine bessere Kundenerfahrung (28 Prozent).

Wie wertvoll eine gute Kundenerfahrung ist, weiß das oben erwähnte Unternehmen Deltatre sehr gut. 79 Prozent der Anwendungsentwickler und IT-Leiter in Deutschland sagen: „Unternehmen ohne erfolgreiche App-Modernisierung können ihren Kunden kein hervorragendes Nutzererlebnis bieten.“ Laut einer weiteren Studie der Forrester Group meinen 88 Prozent der Business-Executives weltweit: „Eine Modernisierung des App-Portfolios verbessert das Nutzererlebnis und steigert das Umsatzwachstum.“

Moderne Cloud- und Mobil-Applikationen führen zu konkret messbaren Vorteilen für ein Unternehmen. Laut der Vanson-Bourne-Studie sehen deutsche Führungskräfte v.a. folgende Vorteile: Für 43 Prozent erhöhen sie den zuverlässigen Betrieb der IT-Systeme, 40 Prozent meinen, die neuen Apps tragen zum flexiblen Arbeiten zu Hause und unterwegs bei für 35 Prozent erlauben moderne Apps eine adäquate Reaktion auf eine sich wandelnde Arbeitssituation. Das sind genau die Anforderungen, die die Corona-Krise an eine Unternehmensorganisation stellt, wie die jüngsten Erfahrungen gezeigt haben.

Den Puls der Zeit spüren

Dennoch bleibt die optimale Kundenerfahrung von höchster Priorität, denn nur sie festigt die Kundenbindung in einem dynamischen Markt. „Maßgeblich für die Kundenbindung und den zukünftigen Erfolg der Unternehmen“, so Ed Hoppitt, Director Apps & Cloud Native Platforms VMware, EMEA, „ist die Fähigkeit, Business-Apps mit relevanten Informationen sowie zeitnahen und unkomplizierten Services für Verbraucher zu entwickeln.“ Führungskräfte sollten demnach „Technologie im Blut“ haben und auf eine Software-basierte digitale Plattform setzen: „das Erfolgsrezept, um am Ende gestärkt aus dieser Krise hervorzugehen.“

Die Fähigkeit, Cloud- und Mobil-Anwendungen überhaupt erfolgreich auf die Beine zu stellen, geht häufig mit Innovationskraft einher, aber auch mit Unternehmensleistung. Der Grund: „Leistungsstarke Unternehmen in Europa, die mehr als 15 Prozent Wachstum aufweisen können, verfügen über ein effizienteres und effektiveres App-Entwicklungstempo.“ Die messbare Folge: „Zwei Drittel (66 Prozent) der neuentwickelten Anwendungen schaffen es in leistungsstarken Unternehmen in die Produktion, verglichen mit nur 41 Prozent in leistungsschwachen Unternehmen, die gar kein jährliches Wachstum aufweisen können. Bei sieben von zehn der leistungsstarken Unternehmen erlangen Apps die Produktionsreife innerhalb des geplanten Zeitrahmens, aber nur 41 Prozent der leistungsschwachen Unternehmen gelingt dies ebenfalls.“

Moderne Cloud-App-Entwicklung mit VMware Tanzu

Nachdem nun die Probleme, die Bedingungen und die Vorteile genannt worden sind, nennt Armin Müller, der Vice President und Country Manager von VMware in Deutschland, die Lösung. „Wir liefern unseren Kunden die digitale Basis für ihre digitale Transformation. Mit VMware lässt sich jede App in jeder Cloud auf jedem Endgerät erstellen, ausführen, verwalten, verbinden und absichern.“

Bildergalerie

Diese Basis besteht in erster Linie aus VMware Tanzu, jenem Framework aus Entwicklungsumgebung, Multi-Cloud-Ausführungsumgebung und Partnerbeiträgen, wie Björn Brundert, Principal Solution Engineer für Application Platforms im Office of the CTO, Global Field, VMware, sagt. Im Herbst 2019 von CEO Pat Gelsinger selbst vorgestellt, umfasst VMware Tanzu teils stabile Infrastruktur (beispielsweise VMware Cloud Foundation, VCF) und schnelle, sichere Entwicklungsumgebung (Tanzu), sondern auch eine breite Schicht von eigenen und Partnerplattformen, darunter VMware vSphere, MS Azure, AWS, IBM Cloud, Google Cloud Platform sowie Kubernetes. Nähere Einzelheiten finden sich auf der entsprechenden Tanzu-Webseite.

(ID:46734281)

Über den Autor