Support für Java 6 endet im November

Java-Update für AWS SDK empfohlen

| Redakteur: Stephan Augsten

Um das AWS SDK for Java auch nach November in aktuellen Versionen nutzen zu können, ist ein Update auf Java 7 oder höher empfohlen .
Um das AWS SDK for Java auch nach November in aktuellen Versionen nutzen zu können, ist ein Update auf Java 7 oder höher empfohlen . (Bild: Oracle)

Das AWS SDK for Java 1.11.x wird ab Mitte November ohne Java-6-Support veröffentlicht. Sollten AWS-Kunden nach dem Stichdatum ihre Version des Software Development Kit aktualisieren, erhalten sie zur Laufzeit einen „Java version mismatch“-Fehler.

Das AWS SDK für Java steht derzeit in den zwei Hauptversionen 1.11.x und 2.x zur Verfügung. Nutzer mit Java 8 oder neuer können beide Versionen verwenden, das SDK 1.11.x unterstützte bislang Java 6 und 7. Das ändert sich am 15. November, denn dann stellt Amazon Web Services den Support von Java 6 ein.

Hierfür nennt der Cloud-Anbieter gleich zwei Gründe. Zum einen standen Aktualisierungen inklusive Sicherheitsupdates seit April 2013 nur noch Kunden zur Verfügung, die den erweiterten Support von Oracle gebucht hatten. Dieser endete bereits im Dezember 2018. Der zweite Grund: Jackson, eine im AWS SDK für Java verwendete Bibliothek für die JSON-Serialisierung, bietet auch keinen Java-6-Support mehr.

haben Teile der Jackson-Bibliothek, die vom AWS SDK verwendet werden, ihre Unterstützung für Java 6 eingestellt. Daher werden ab dem 15. November 2019 neue Versionen des AWS SDK for Java 1.11.x ohne Unterstützung für die Java-Version 6 veröffentlicht und benötigen stattdessen Java-Version 7 oder neuer. Nach diesem Datum erhalten Kunden auf Java 6, die ihre Version des AWS SDK for Java aktualisieren, zur Laufzeit "Java version mismatch" Fehler.

Nutzern von Java 6 und dem AWS SDK für Java 1.11.x wird der Umstieg auf eine neuere Java-Runtime empfohlen, die idealerweise kostenlose Updates unterstützt. Beispiele hierfür sind laut AWS:

Wer hingegen auf Java 6 angewiesen sei, könne auch weiterhin ältere Versionen des AWS SDK für Java verwenden. Allerdings müsse man dann auf Service-Updates, Bugfixes und Security Updates verzichten.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46173620 / Entwicklung)