Suchen

WaWision veröffentlicht neue Open-Source-Version Gratis-ERP als Einstiegshilfe für E-Commerce-Anfänger

| Autor: Elke Witmer-Goßner

Ab sofort steht openWaWision 17.3 steht zur kostenlosen Nutzung zur Verfügung. Die aktualisierte Open-Source-Version von WaWision ERP hat zehn neue Funktionen für beispielsweise Kalender- und Teamorganisation oder integriertem Video-Support.

Firma zum Thema

Mit WaWision ERP verwalten Startups und kleine Unternehmen die wichtigsten Geschäftsprozesse.
Mit WaWision ERP verwalten Startups und kleine Unternehmen die wichtigsten Geschäftsprozesse.
(Bild: Foto Zolleis/WaWision)

WaWision ERP ist ein Produkt der Augsburger Embedded Projects GmbH, die ursprünglich als Hardware-Produktion mit eigenem Online-Shop gestartet ist. Als das Startup kein ERP-System fand, das ihren Anforderungen entsprach, entwickelten die Gründer selbst eine passende Software. Mittlerweile fokussiert sich das Unternehmen ausschließlich auf das ERP-System mit eigenem AppStore. Zweimal im Jahr launcht WaWision eine kostenlose Open-Source-Version, mit der Startups und kleine Unternehmen aus der E-Commerce-Branche die wichtigsten Geschäftsprozesse wie Stammdatenverwaltung, Angebots- und Auftragswesen, Rechnungsstellung, Lagerverwaltung, Versand, Zeiterfassung und vieles mehr verwalten können.

Das neue openWaWision 17.3 bietet zehn neue Funktionen, u.a. die Integration des Artikelbaums, das Anlegen von Kalendergruppen sowie der direkte Versand von Einladungen aus dem Teamkalender. Hinzu kommen noch umfassende Formatierungsmöglichkeiten bei den Angeboten, Aufträgen und Rechnungen sowie eine integrierte Video-Hilfe. WaWision (kostenloser Download) läuft auf Windows, MacOS und Linux-Servern oder in der Cloud.

OpenWaWision 17.3 für Einsteiger

Mit der Open-Source-Version von WaWision erhalten Startups und kleine Unternehmen Funktionen für die wichtigsten Geschäftsvorgänge wie Warenwirtschaft, Faktura und Teamfunktionen. Wer umfangreichere Module benötigt, kann jederzeit auf die Professional- oder Enterprise-Version umsteigen. Ab der Professional-Version ist WaWision an den eigenen App-Store angebunden, so dass neue Module sowie Schnittstellen zu Online-Shops, Marktplätzen und Zahlungsanbietern mit nur wenigen Klicks integriert werden können. Die Professional-Version mit Support-Paket kostet einmalig 595 Euro für fünf Nutzer.

Neue Features, die in der Open-Source-Version enthalten sind:​​

  • voll integrierter Artikelbaum und Stücklisten als Baumansicht;
  • schnelles Anpassen von Einkaufspreisen im Nachgang;
  • integrierte Video-Hilfe;
  • Anlegen von Kalendergruppen und Versand von Einladungen aus dem Kalender;
  • umfassende Formatierungsmöglichkeiten und Senden von Dateianhängen.

Darüber hinaus beinhaltet die kostenlose OS-Variante folgende Funktionen:​

  • integrierte Online-Shop-Schnittstelle;
  • Adress- und Artikelverwaltung;
  • Angebot-/Auftragsmanagement;
  • Bestellwesen und Warenannahme;
  • Rechnung, Gutschrift, Stornorechnung und eigene Nummernkreise;
  • einfache Übersicht und Auswertung der Verkaufszahlen;
  • einfache Zeiterfassung für Mitarbeiter;
  • Import-/Export-Zentrale;
  • Lieferscheine, Lagerverwaltung;
  • Benutzerverwaltung, Drucker, Gerätschnittstellen;
  • Teammanagement mit Wiki, Aufgaben, Pinnwand, Korrespondenzen.

(ID:45113870)

Über den Autor

 Elke Witmer-Goßner

Elke Witmer-Goßner

Redakteurin, CloudComputing-Insider.de