Branchenlösungen aus der Cloud werden vorangetrieben

Forterro übernimmt abas

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Elke Witmer-Goßner

Im Verbund will deutsche Anbieter abas seine internationale Präsenz künftig weiter ausbauen.
Im Verbund will deutsche Anbieter abas seine internationale Präsenz künftig weiter ausbauen. (Bild: abas)

Forterro will die abas Software AG übernehmen. Der bislang in Privatbesitz befindliche ERP-Anbieter will seine internationale Präsenz damit ausbauen sowie neue Produkte und Dienstleistungen schneller als bisher auf den Markt bringen.

Stimmen die zuständigen Kartellämter zu, gehört die 1980 gegründete abas Software AG künftig zu Forterro. Über eine entsprechende Vereinbarung hat der Zusammenschluss internationaler ERP-Software-Firmen jetzt informiert.

Innerhalb dieses Verbunds will Abas auf zusätzliche Ressourcen, Fachwissen und Kapital zugreifen, um sein Angebot weiter und schneller voranzutreiben. Hierzu gehörten der bereits begonnene Ausbau des Cloud-Portfolios, ein größeres Ökosystem von Produkten rund um das Kern-ERP-Produkt sowie neue Branchenlösungen aus der Cloud.

Abas beschäftigt aktuell 450 Angestellte und versorgt 4.000 mittelständische Produktions- sowie Handelsunternehmen. Der deutsche Anbieter verweist auf Niederlassungen und Partner in 27 Ländern; künftig wolle man die internationale Präsenz nun noch weiter erweitern.

Forterro-CEO Jeff Tognoni kommentiert: „abas ist ein wichtiger strategischer Meilenstein für Forterro, da dies nicht nur unsere achte ERP-Software-Akquisition in Europa, sondern auch unseren Einstieg in Deutschland und somit in Europas größten Fertigungsmarkt, darstellt“.

Forterro hat seine Zentrale in Texas und wird von der Investmentfirma Battery Ventures unterstützt. Zu weiteren Marken des Verbunds gehören BPSC, Clip Industrie, Clipper, Garp, Helios, Jeeves, Proconcept, Sylob.

Die Board Advisors Deutschland AG fungierte als M&A-Berater der abas Software AG und ihrer Aktionäre, die Kanzlei Friedrich Graf von Westphalen als Rechtsberater.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46009432 / ERP)