FI-TS und die Vorteile branchenspezifischer Cloud-Angebote

Finanzbranche profitiert von flexiblen und sicheren Cloud-Lösungen

| Autor / Redakteur: Dirk Emminger* / Elke Witmer-Goßner

Die selbstentwickelte „Finance Cloud“ von FI-TS ist ein automatisiertes System, das einen bedarfsgerechten Einsatz von Cloud-Technologien ermöglicht.
Die selbstentwickelte „Finance Cloud“ von FI-TS ist ein automatisiertes System, das einen bedarfsgerechten Einsatz von Cloud-Technologien ermöglicht. (Bild: Olly, Fotolia)

Keine Frage, durch die Enthüllungen von Edward Snowden wurde auch das Geschäft mit der Cloud erschüttert. Die Sensibilität im Umgang mit Fragen zum Thema Datenschutz und -sicherheit ist in allen Bereichen deutlich gestiegen – auch in der Finanzwirtschaft – und hat die Sicht auf die Zusammenarbeit mit IT-Dienstleistern verändert.

Gleichwohl bescheinigt die aktuelle Studie „Cloud Vendor Benchmark 2013“ der Experton Group besonders deutschen mittelständischen Unternehmen im sicherheitsaffinen Markt in Deutschland gute Perspektiven und geht von steigenden Investitionen in Cloud-Dienstleistung bis 2017 aus. Gerade die Vorteile der Cloud in punkto Geschwindigkeit und Kosten sind ein ausschlaggebendes Argument für den Wechsel in die Cloud. Die Abhöraffäre hat nicht nur zu einer veränderten Sicht auf die Zusammenarbeit mit IT-Dienstleistern geführt, sondern bringt auch neue Anforderungen an die IT mit sich. Provider mit deutschen Infrastrukturen genießen hier eine besondere Wertschätzung.

Besondere aufsichtsrechtliche Anforderungen

Auch in der Finanz- und Versicherungsbranche erfordern verschiedene Herausforderungen wie etwa die aktuelle Niedrigzinsphase und der damit einhergehende Margendruck eine effektive IT als Basis für den wirtschaftlichen Erfolg: Banken und Versicherungen suchen Lösungen, um etwa Geschäftsprozesse effizient gestalten zu können. Ausgangspunkt ist, dass die aufsichtsrechtlichen Anforderungen immer weiter zunehmen und Banken dies in den Prozessen und Systemen berücksichtigen müssen. Dabei ist der Datenschutz nur ein Aspekt der steigenden aufsichtsrechtlichen Vorgaben. Auch branchenspezifische Anforderungen zum Risikomanagement (MaRisk), Basel III, Vorgaben der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht und Änderungen des Gesetzes über das Kreditwesen (KWG) müssen erfüllt werden. Daher greifen suchen Banken und Versicherungen auch bei externen Partner Lösungen und prüfen sowohl die Nutzung dedizierter Server als auch eine Verlagerung in die Cloud. Dabei achten sie verstärkt auf die rechtlichen Strukturen des Unternehmens und die Gesellschafter. Die Frage nach den Kosten rückt dabei ein Stück weit in den Hintergrund.

Die technische Reife von Cloud-Lösungen steht außer Frage. Vielmehr müssen IT-Provider eine weitreichende Transparenz gewährleisten und dürfen keine Kompromisse eingehen, was die Einhaltung aufsichtsrechtlicher Auflagen betrifft. Die strengen Regeln zum Datenschutz spiegeln ja schließlich die spezielle Kultur Deutschlands wieder und zeigen, dass der Umgang mit persönlichen Daten hierzulande einen besonders hohen Stellenwert hat. Im Gegensatz zum internationalen Umfeld kommt dem Thema Vertrauen zwischen IT-Provider und Unternehmen in Deutschland eine wichtigere Rolle zu. Für die Zusammenarbeit mit einem spezialisierten Dienstleister spricht außerdem das Mehr an Erfahrungen mit Prüfungen durch Kontrollbehörden in Bezug auf die Umsetzung aufsichtsrechtlicher Vorgaben einer Branche.

Die FI-TS Finance Cloud für die Finanzwirtschaft

Als etablierter IT-Outsourcing-Partner der Finanz- und Versicherungsbranche bietet Finanz Informatik Technologie Services (FI-TS) umfangreiche IT-Lösungen auf Basis standardisierter Technologien an. Diese beziehen sowohl klassische Rechenzentrums- als auch Cloud-Services ein. FI-TS betreibt die stets auf aktuelle Governance-Anforderungen der Finanzwirtschaft abgestimmte FI-TS Finance Cloud und unterstützt Kunden beim bedarfsgerechten Einsatz von Cloud-Technologien. Dabei bewegt sich der IT-Dienstleister stets an der Spitze der technologischen Entwicklung und setzt um, was in der betrieblichen Praxis einen konkreten Nutzen bietet.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42615415 / Sicherheit)