Suchen

Alibaba Cloud Elasticsearch für Europa, Asien und Amerika Elastic Stack komplett aus der Cloud

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Florian Karlstetter

Alibaba Cloud Elasticsearch soll künftig weltweit angeboten werden. Nutzer des Dienstes können Daten verschiedener Quellen durchsuchen, analysieren sowie darstellen – und dabei auch kommerzielle Funktionen für den Elastic Stack nutzen.

Firmen zum Thema

Elastic und Alibaba Cloud hatten ihre nun erweiterte Partnerschaft bereits auf der The Computing Conference 2017 im Vorjahr verkündet.
Elastic und Alibaba Cloud hatten ihre nun erweiterte Partnerschaft bereits auf der The Computing Conference 2017 im Vorjahr verkündet.
(Bild: Elastic)

Bislang war der im Oktober 2017 vorgestellte Alibaba Cloud Elasticsearch Service lediglich in China verfügbar, nun soll der Dienst auch in Europa, den USA sowie der Asia-Pazifik-Region angeboten werden. Für das gemeinsame Angebot haben Elastic und Alibaba Cloud ihre Partnerschaft weiter vertieft: Die Entwicklungsteams der beiden Unternehmen haben demnach gezielt zusammengearbeitet, um Kunden die gesamte Palette der Elasticsearch-Funktionen zur Verfügung zu stellen.

Das umfasse neben den als Open Source angebotenen Grundfunktionen des Elastic Stack auch proprietäre Features für unternehmenskritische Einsätze. Die reichen von Echtzeitsuche über Protokollanalyse bis hin zu Sicherheitsanalysen. Zudem biete man Zugriff auf mehrsprachige Analyse-Plug-Ins und den höchsten Support-Level durch die Engineering-Teams von Alibaba Cloud mit zusätzlicher Unterstützung eines globalen Teams technischer Support-Ingenieure von Elastic, welches in China ansässige Supporttechniker einschließe.

Craig Griffin, Vice President of Business Development bei Elastic, kommentiert: „Alibaba Cloud hat sich als ein wunderbarer Partner für uns auf dem chinesischen Markt erwiesen, und gemeinsam freuen wir uns darauf, unsere Beziehung auszubauen, um Alibaba Cloud Elasticsearch in den vielen weiteren Regionen der Welt anzubieten.“

(ID:45461715)