Suchen

BSI bescheinigt Erfüllung höherwertiger Anforderungen Alibaba Cloud erhält als erstes asiatisches Unternehmen C5-Testat

| Autor: Elke Witmer-Goßner

Alibaba Cloud erfüllt den strengen Anforderungskatalog zur Beurteilung der Informationssicherheit von Cloud-Diensten, den Cloud Computing Compliance Controls Catalogue (C5) des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), vollständig. Damit ist das asiatische Unternehmen der weltweit erste Cloud-Anbieter, der das Testat mit höherwertigen Anforderungen erhalten hat.

Firma zum Thema

Der etablierte C5-Standard beurteilt die Vertrauenswürdigkeit der Cloud-Dienste-Anbieter und bietet eine gute Entscheidungshilfe im Cloud-Markt.
Der etablierte C5-Standard beurteilt die Vertrauenswürdigkeit der Cloud-Dienste-Anbieter und bietet eine gute Entscheidungshilfe im Cloud-Markt.
(Bild: © DOC RABE Media - stock.adobe.com)

Dieses deckt Elastic Compute Service (ECS), Relational Database Service (RDS), Object Storage Service (OSS), Content Delivery Network (CDN), Server Load Balancer (SLB), Virtual Private Cloud (VPC) und Alibaba Cloud Security aus den Regionen Singapur und Deutschland ab. Bisher haben erst fünf Cloud-Dienstanbieter das Testat mit regulären Anforderungen erhalten. Die im Jahr 2009 gegründete Alibaba Cloud, der Cloud-Computing-Geschäftszweig der Alibaba Group, hat jetzt die höherwertigen Anforderungen bestanden. Damit erfüllen die Dienste des Unternehmens die höchsten internationalen Standards in allen Bereichen – von Sicherheit über Geschäftskontinuität bis hin zu Interoperabilität und Datenschutz. Alibaba Cloud ist IDC zu Folge der größte Anbieter von Public-Cloud-Diensten in China und gehört laut Gartner zu den Top-Drei-IaaS-Anbietern weltweit.

Das C5-Testat ist ein Standard, der nicht nur auf dem deutschen Markt gilt, sondern sich immer stärker zu einem Richtwert für alle Institutionen in ganz Europa entwickelt. C5 richtet sich hauptsächlich an professionelle Cloud-Dienstanbieter, deren Wirtschaftsprüfer sowie an Kunden von Cloud-Dienstanbietern. Es besteht aus 17 verschiedenen Kontroll-Anforderungen, die Cloud-Anbieter entweder komplett oder zu einem definierten Mindestmaß erfüllen müssen. Das Testat ist unter anderem Pflicht für Unternehmen, die in Deutschland mit Behörden zusammenarbeiten und kommt auch im privaten Sektor immer häufiger zur Anwendung. C5 soll eine einheitliche Zertifizierung von Cloud-Diensten bieten, da noch keine gemeinsamen Standards existieren.

(ID:45063309)

Über den Autor

 Elke Witmer-Goßner

Elke Witmer-Goßner

Redakteurin, CloudComputing-Insider.de